Getty Images: Offizielle Fotoagentur des IOC 03.05.2016

Getty Images | Internationales Olympisches Komitee | Zusammenarbeit | Fotoagentur

Getty Images, das weltweit führende Unternehmen für visuelle Medien, und das Internationale Olympische Komitee (IOC) haben heute den Abschluss einer neuen langfristigen Vereinbarung bekannt gegeben: Getty Images wird exklusiv die offizielle Fotoagentur und der offizielle Bildlieferant des IOC.

„Getty Images und das IOC arbeiten bereits seit über 25 Jahren zusammen. Wir freuen uns sehr über den Ausbau unserer lange bestehenden Beziehung, die sich damit den stetig verändernden Bedürfnissen der Olympischen Bewegung und ihrer zentralen Beteiligten anpasst“, so Ken Mainardis, Vice President für Sports Imagery and Services bei Getty Images. „Die sozialen Medien und die immer stärkere Zunahme von Kanälen, über die Menschen Inhalte konsumieren, haben die Art und Weise, in der wir die Olympischen Spiele sehen und erleben, massiv verändert. Starke Bilder, die eine Geschichte erzählen, waren nie so wichtig wie heute. Sie sorgen dafür, dass die Menschen mit den Ereignissen mitfiebern. Sie allein inspirieren und entfachen Emotionen. Wir sind begeistert von dieser Möglichkeit, fesselnde Inhalte zu liefern und Sportfans weltweit zu inspirieren und mitzureißen.“

Timo Lumme, Geschäftsführer der IOC Television & Marketing Services, sagt „Wir sind froh unsere langjährige Kooperation mit Getty Images nun als offizieller Fotoagentur weiterführen zu können. Als Marktführer in der Fotoindustrie, hat Getty Images seit vielen Jahren bewiesen, dass sie es verstehen die Magie der Olympischen Spiele und die inspirierenden Leistungen der olympischen Athleten einzufangen. Durch seine globale Vertriebsplattform wird Getty Images nicht nur den Bedürfnissen der Olympischen Bewegung gerecht, sondern versorgt auch Medienunternehmen auf der ganzen Welt mit fantastischen Bildern von den Olympischen Spielen.“

Die Erweiterung dieser langjährigen Partnerschaft unterstreicht das Engagement von Getty Images für das IOC und die Olympische Bewegung, einschließlich ihrer weltweiten TOP Partner, der nationalen olympischen Komitees und Athleten. Die Vereinbarung umfasst die Rechte zur Nutzung des hochwertigen Fotomaterials und der erstklassigen Dienste von Getty Images auf dem „Olympic Channel“, der bald an den Start gehen soll.

Mainardis fügt hinzu: „Wir erwarten, dass die Olympischen Spiele 2016 – was den visuellen Aspekt angeht – die besten Spiele werden, die es jemals gab, indem wir mit unserer fotografischen Exzellenz die Schönheit von Rio sowie die Intensität und das Fieber dieses Weltklasse-Sportereignisses festhalten. Die einmalige Perspektive unserer Fotografen auf die Sportereignisse, die sie in Jahren spezialisierter Sportfotografie ausgeprägt haben, garantiert, dass Getty Images die besten und spektakulärsten Olympischen Momente einfängt.“


Kontakt:
Getty Images Deutschland DevCo GmbH
Imke Friederichs
Auenstrasse 5
DE-80469 München

Tel.: +49 8920 240 62 42
E-mail: imke.friederichs[at]gettyimages.com
Web: www.gettyimages.de