Haie führen DEL zu Zuschauerrekord 07.03.2016

Eishockey | Kölner Haie | DEL | Zuschauerrekord

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat in der Hauptrunde erneut einen neuen Zuschauerrekord erreicht. Der Zuwachs ist umso positiver zu bewerten, da im Vorjahr noch ein Einmaleffekt die Zahlen positiv beeinflusst hatte. Insgesamt 2 419 630 Zuschauer sahen die 364 Partien der DEL-Hauptrunde 2015/16. Damit wurde ein Zuschauerschnitt von 6647 erzielt – der fünfte Vorrundenrekord in Folge. Das entspricht einer Steigerung um etwa 3,5 Prozent zum Vorjahreswert von 6419. Eine positive Entwicklung, vor allem wenn berücksichtigt wird, dass in der Vorsaison noch ein DEL Winter Game ausgerichtet wurde. Allein die Partie zwischen der Düsseldorfer EG und den Kölner Haien hatten seinerzeit 51 125 Fans gesehen und damit den Zuschauerschnitt positiv beeinflusst. Einen großen Anteil am Zuschauer-Wachstum haben die Kölner Haie, die ihren Zuschauerschnitt um fast 900 Fans auf 12 037 steigern konnten. Auch die Adler Mannheim (11 657, +337), die Thomas Sabo Ice Tigers (5315, +410), die Iserlohn Roosters (4647, +358), Red Bull München (4603, +328) und die Straubing Tigers (4598, +368) legten über Ligaschnitt zu. Deutlich rückläufig waren die Zahlen einzig bei den Krefeld Pinguinen (4520, –499).

Kontakt:
KEC Kölner Eishockey-Gesellschaft
Daniel Schultes
Gummersbacher Str. 4
D-50679 Köln 

Tel.: +49 221 27 95 0
E-mail: d.schultes[at]haie.de
Web: www.haie.de