RB Leipzig – Plattform der Extreme 20.08.2015

Marktforschungsstudie | „IRIS Elfmeter“ | Sponsporing | Fussball | IRIS

Die Karlsruher Agentur für Marktforschung und Medienanalyse Intelligent Research in Sponsoring hat im Rahmen der ersten Welle Ihrer Multi-Client Marktforschungsstudie „IRIS Elfmeter“ u.a. den aufstrebenden Zweitligisten RB Leipzig auf seine Eignung als Plattform für Sponsoren untersucht.

Dazu wurden 259 Fußballinteressierte, die ein klares Bild von RB Leipzig haben, zu vorgegebenen Imageattributen befragt. Landet die Plattform in den Bereichen Sympathie, Bodenständigkeit und Glaubwürdigkeit erwartungsgemäß auf den hinteren Plätzen, wird der Aufstiegsanwärter als außerordentlich ambitioniert (74,4%) angesehen. In dieser Kategorie landet RB Leipzig vor gestandenen Bundesligagrößen wie etwa Schalke 04 oder Bayer Leverkusen und liegt nur unwesentlich hinter dem amtierenden Pokalsieger VfL Wolfsburg (77,7%).

Analog dazu wurden die Probanden zum Fitting der aktuellen Partner von RB Leipzig befragt. Red Bull erzielt dabei einen besonders positiven Ausreißer nach oben – unabhängig von allen kritischen Stimmen empfindet der Großteil der Fußballinteressierten also, dass der Sponsor Red Bull sehr gut zur Plattform RB Leipzig passt. Zur Graphik: RB Leipzig-Plattform der Extreme

Die Ergebnisse waren Teil der ersten Welle des „IRIS Elfmeters“, die in der Endphase der Rückrunde der vergangenen Saison durchgeführt wurde. Die regelmäßige Erhebung richtet sich an 1.000 Fußballinteressierte in Deutschland und untersucht u.a. das Mediennutzungsverhalten der Fans, die Rezeption der Sponsoringaktivitäten im Umfeld der höchsten deutschen Spielklassen sowie die Rezeption der zugehörigen Vereine als mögliche Plattform für Sponsorings.

 

Kontakt:
Intelligent Research in Sponsoring GmbH
Christian Riedle
Haid-und-Neu-Straße 7
DE-76131 Karlsruhe

Telefon: +49 721 609 071 70
Email: info[at]intelligentresearch.is
Homepage: www.intelligentresearch.is