IOS-Technik setzt Partnerschaft mit VVV-Venlo fort 29.08.2014

Am 8. August ist die Jupiler League in die Saison 2014/15 gestartet. VVV-Venlo hat zum Auftakt den Club Jong Twente Enschede empfangen und das erste Heimspiel der Saison gewonnen. Dann unterlagen die Gelb-Schwarzen zwar auswärts dem Team von FC Den Bosch, konnten aber in den folgenden beiden Partien wieder als Sieger vom Platz gehen.

Insgesamt sind die Grenzstädter deshalb positiv eingestellt. Denn vieles ist neu. Der Kader wurde mit frischen Kräften aufgestockt. Der Trainer Maurice Steijn ist neu und soll für ein offensiveres Spielsystem sorgen. Nur bei der bestehenden Partnerschaft mit dem Einlagenspezialisten IOS-Technik aus Willich bleibt alles beim Alten. Der Vertrag wird fortgesetzt.

Der niederländische Fußball-Zweitligist VVV-Venlo ist bislang mit drei gewonnenen und einem verlorenen Spiel in die Saison 2014/15 der Jupiler League gestartet. Vor eigenem Publikum bezwangen die Gelb-Schwarzen Jong Twente Enschede mit 1:0, mussten sich aber gegen den FC Den Bosch mit 2:0 geschlagen geben. Gegen De Graafschap aus Doetinchen gewannen sie mit 1:0 und gingen auch im Auswärtsspiel gegen FC OSS siegreich mit 2:3 vom Platz. Jetzt schaut der Club optimistisch auf die weiteren Spiele der Jupiler League. Denn die Grenzstädter haben einen neuen Trainer, Maurice Steijn, und dazu einige neue Kicker im Kader.

Die bewährte Partnerschaft mit dem Einlagen-Spezialisten IOS-Technik aus Willich wird jedoch fortgesetzt. Einige ausgewählte Spieler der ersten Mannschaft werden sich in Kürze einer umfassenden Bewegungsanalyse unterziehen und anschließendmit High-End-Einlagen ausgestattet, die die Leistung der Spieler noch steigern können. „Unsere Zusammenarbeit mit VVV-Venlo wird enger als in der letzten Saison“, freut sich Axel Klapdor über die vertraglich bestätigte Verlängerung der Partnerschaft. „Besonders der fachliche Austausch mit dem Club-Physiotherapeuten Rinus Louwers wird sehr intensiv sein. Darüber hinaus arbeiten wir selbstverständlich auch ganz stark mit dem für Deutschland verantwortlichen Manager Robert Pinior zusammen und freuen uns gemeinsam auf eine sportlich-spannende Zeit.“

VVV-Venlo und IOS-Technik planen für die kommende Saison zahlreiche Aktionen, durch die sich die Fans zu beiden Seiten der Grenze der Nachbarländer auch verstärkt für Fußball-Einlagen interessieren sollen. „Wir möchten zu diesem Zeitpunkt noch nicht verraten, was im Einzelnen geplant ist. Wir möchten die Fans ja mit den Aktionen überraschen“, sagt Karin Wiessmann, die IOS-Marketing- und Vertriebsleiterin. „Aber so viel sei schon gesagt. Es verbindet uns mit den Niederländern weit mehr als nur die Farbe Orange.“

Kontakt:
IOS Innovative Orthopädie Systeme GmbH
Karin Wiessmann
Jakob-Kaiser-Straße 7
DE-47877 Willich - Münchheide II

Tel.: +49 172 3199 267
E-mail: kwiessmann[at]ios-technik.de
Web: www.ios-technik.de