Faszination Weltraum als spektakuläre Space-Show 23.01.2014

Wussten Sie schon? Seit dem 20. Januar 2014 ist Deutschland wieder im All aktiv: Die Raumsonde Rosetta erwachte aus ihrem fast 2 1/2 jährigen Dornröschenschlaf im All und startet jetzt als Mission der Europäischen Weltraumorganisation ESA zur Jagd auf einen Kometen.

Aber nur wenige Insider wissen: Deutschland – das Land der Ingenieure – ist mit seinem Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sowie unterschiedlichsten Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Institutionen an diesem Projekt maßgeblich beteiligt. Diese Mission – mit der geplanten Kometenlandung im November – ist nur ein faszinierendes Beispiel für wahrscheinlich eines der spannendsten Jahre in der Geschichte der Raumfahrt. Die Faszination des Weltraums und der Raumfahrt weiten Teilen der Öffentlichkeit neu, einzigartig und spannend zu vermitteln, hat sich die neu gegründete Initiative „Der Traum vom Weltraum – Deutschland im All 2014/2015“ zum erklärten Ziel gesetzt.

Sebastian Marcu (Geschäftsführer Design & Data, Köln), erläutert als frisch gewählter Sprecher der Initiative deren Aufgabe und Motivation: „Unser Projekt steht für umfassende Information, für Kommunikation, für Live-Entertainment auf höchstem Niveau zum Thema Luft-/Raumfahrt. Seit jeher begeistert und fasziniert der Weltraum die Menschen. Das gilt natürlich auch für die Menschen in Deutschland und Europa. Unsere geplanten Bühnenshows und die flankierende Kommunikation werden die Raumfahrt zum Verstehen, zum Anfassen, zum Träumen, zum Staunen, zum Mitmachen präsentieren.“

Das neue Eventformat bringt den Weltraum in die Arenen zu den Menschen: Hautnah und mit garantiertem Gänsehautfaktor! Familienfreundlich. Für jung und alt gleichermaßen attraktiv. Angedacht sind Live-Schaltungen ins All, zu internationalen Space-Centern und Forschungseinrichtungen, phantastische 3D- und LED-Simulationen, sphärisches Sounddesign und hochkarätige Live-Acts – vernetzt mit Talkrunden unter Beteiligung von Pionieren der Raumfahrt und Koryphäen der Wissenschaft. Spannende Unterhaltung ist garantiert – aber mit fundiertem inhaltlichen Background. Ausgehend von Deutschland soll diese spektakuläre Space-Show als Event-Marke ab 2015 auch durch europäische Metropolen touren.

Als zusätzliches Argument für die erfolgreichen Marktchancen dieses einzigartigen Live- Entertainment-Konzepts steht das Ergebnis einer breit angelegten Marktforschung. Sie unterstreicht den großen Bedarf nach Infotainment zum Thema Raumfahrt. So ist weiten Teilen der deutschen Öffentlichkeit weder die Bedeutung der Luft-/Raumfahrt für das alltägliche Leben, noch als Wissenschafts-/Wirtschaftsfaktor bekannt. Knapp die Hälfte der Befragten interessiert sich aber für das All, weitestgehend inspiriert von Raumschiff Enterprise, Star Wars und vergangenen Apollo-Projekten. Nur einer kleinen Fachzielgruppe ist beispielsweise präsent, dass im Mai 2014 mit Alexander Gerst der dritte deutsche Astronaut zur Internationalen Raumstation (ISS) ins All fliegt.

„Diese Initiative“, so Klaus-Peter Willsch, „möchte die faszinierende Luft-/Raumfahrt den Menschen ein Stück näher bringen und das Thema in einer breiten Öffentlichkeit positiv emotionalisieren. Dazu gehört aber auch eine notwendige Basisinformation, beispielsweise über die Bedeutung der deutschen Raumfahrt und deren Orientierung am Nutzen für die Bürger. Oder Informationen über die Aufgabe des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), das aktuell ein Raumfahrtprogramm mit konkreten Technologie – und Missionszielen ausarbeitet. Das alles im Kontext einer gemeinsamen europäischen Strategie.“

Ein spannendes Projekt, das mit Sicherheit viele Menschen begeistern wird und die Neugier für einen Bereich weckt, den die Menschheit bisher nicht einmal zu einem Bruchteil erforscht hat.

Kontakt:
c/o CP/CONSULT Consulting Services GmbH
Tilman Meuser
Max-Keith-Str. 66
D-45136 Essen

Tel.: +41 0201 8906990
E-mail: meuser[at]cp-cs.de
Web: www.cp-cs.de