Aktivieren, aktivieren, aktivieren!!! 08.04.2013

Die Adcom Group gehört zu den führenden Kommunikationsunternehmen in der Schweiz. Mit den verschiedenen Unternehmenseinheiten bietet Adcom ein einzigartiges, innovatives wie umfassendes Dienstleistungs- und Produktangebot. Gründer und Chairman der Adcom Gruppe Michael Fischer stand dem ESB-Netzwerk für ein Interview zur Verfügung, in dem er über wichtige Kunden und Projekte spricht. Darüber hinaus illustriert dieses Interview welche Trends in der digitalen Welt anstehen.

1. Welches Know-how bietet Adcom Group seinen Kunden an und was sind typische Kunden sowie Projekte von Adcom?
Adcom steht für Customer Activation. Um längerfristig wirtschaftlich erfolgreich zu sein, muss jedes Unternehmen Neukunden zu tragbaren Kosten akquirieren sowie existierende Kunden enger an sich binden. Sponsoring-Engagements und Events müssen sich für die Sponsoren konkret rechnen lassen (Sponsoring Activation). Wie können die Besucher, wie kann die Zielgruppe der aktiven Marktbearbeitung zugeführt und zu Neukunden gemacht werden? Wie können bestehende Kunden an Anlässen erfasst, gepflegt und ausgebaut werden? Mit unserem breiten Leistungsspektrum Events, Promotionen, Merchandising und Digitale Kommunikation bieten wir unseren Kunden die Instrumente, diese grosse Herausforderung zu meistern. Dazu verbinden wir klassisches Marketing mit modernen, digitalen Massnahmen wie beispielsweise Mobile Geo Specific Customer Relation, RFID oder Mobile Customer Activation Plattformen.
Wir stellen den Anspruch, für unsere Kunden messbare Ergebnisse zu erzielen und konkrete Leads und Umsätze aus der Masse zu generieren. An einen Openair etwa führen wir Besucher direkt zum Sponsor. Für unsere Kunden betreiben wir E-Shop und übernehmen unternehmerische Risiken. Dabei berücksichtigen wir den Trend zu nachhaltigen und ökologischen Produkten und sind uns bewusst, dass Kunden heute sensibler und anspruchsvoller sind. Sie wollen ein passendes Produkt mit Alleinstellungsmerkmalen in guter Qualität. Alles, was wir tun, ist dem Markenimage des Kunden angepasst (Brand Activation) und zielt darauf ab, den Kunden positiv zu überraschen.

Wir richten uns an grössere, modern denkende Firmen, welche konkrete Resultate aus den Marketinginvestitionen erzielen wollen. Unsere  Kunden schätzen uns, weil wir der einzige ganzheitlicher Lösungsanbieter in diesem Bereich sind. Natürlich haben wir auch zahlreiche Kunden, welche einzeln Event- oder Promotions-Leistungen von uns beziehen. Auch das gute alte klassische Werbegeschenk und Give-Away ist, oft eingebettet in flankierende Massnahmen, eine Kernkompetenz von Adcom. Denn im digitalen Umfeld gewinnen Haptik und persönlicher Kontakt wieder an Bedeutung.
Im Merchandising Bereich bieten wir für Sportclubs, Hochschulen oder andere Institutionen übrigens komplette Outsourcing-Lösungen an.
Mit unserem breitgefächerten Angebotsportfolio bedienen wir namhafte Kunden wie die Mobiliar, Swisscom, SFV, Ochsner Sport, Infront Ringier, den SC Bern, BSC YB, Bell, Credit Suisse, ETH, Emmi, Raiffeisen, Würth, FIFA, Goldwell-Kao Group und viele weitere.


2. Auf welche "Trends" können sich Adcom-Kunden in der Zukunft freuen?
Ganz klar: Die Verknüpfung der herkömmlichen Plattformen und Aktivitäten mit der digitalen Welt. Das ist total spannend und verändert alles. Adcom begleitet und betreut Kunden bei diesem Wandel. Heute glauben viele Firmen, dass ein Bisschen Facebook Aktivität hier und ein paar Investitionen in SEO (Search Engine Optimization) und PPC (Pay Per Click) da, kombiniert mit einer anständigen Website die modere Welt der Zukunft darstellt. In Wirklichkeit ist das nur ein kleiner Bestandteil. Das grössere Bild und die ganzheitlich vernetzten Lösungen bringen den wirklichen Erfolg. Adcom unterstützt seine Kunden bei der Verschmelzung dieser Bereiche optimal.
Bei Events geht der Trend dahin, dass der Event– Besucher – egal ob VIP oder klasslisch zahlender Gast - künftig digital begleitet wird, sich aber über ein traditionelles, haptisches Geschenk für den Heimweg freut. Ein fortschrittlich denkendes Unternehmen braucht somit eine Event-Agentur, welche die Besucher mit modernsten Kommunikationsmethoden abholt, aktiviert und begleitet  und sie dann mit klassischen Werbegeschenken und Give-away beglücken kann. Die Nachbearbeitung kann digital oder klassisch erfolgen. Adcom Group ist in der Lage, die gesamte Palette zu konzipieren, zu organisieren und umzusetzen – gemeinsam mit dem Auftraggeber.


3. Adcom hat diese Tage die Akquisition der renommierten Event-Agentur Triebwerk bekannt geben können. Was ist die Absicht dahinter?
Adcom will seine starke Position weiter ausbauen. Dazu braucht es die besten Leute an Bord. Mit Triebwerk und Robert Erhart (Chef von Triebwerk) gewinnen wir an zusätzlicher Kraft und Knowhow. Triebwerk hat ein exzellentes Know-how und hervorragende Kundenbeziehungen. Ausserdem verstärken wir so die Präsenz in der Nordwestschweiz, rund um Basel. Adcom und Triebwerk haben riesige Synergien. So werden wir künftig vieles inhouse erledigen können, was bisher extern organisiert wurde. Zudem nimmt Robert Erhart mit seinem breiten Wissen und seinen konzeptionellen Fähigkeiten eine wichtige Rolle bei Adcom ein. Und über die Chancen in diesen Märkten haben wir uns bereits vorher unterhalten. Adcom kann und will diese Engagements aktivieren. Customer Activation, Brand Activation, Sponsoring Activation.

Vielen Dank für das Interview!


Kontakt:
Adcom Group
Veronika Hofmann
Postfach 1113
CH-6301 Zug  

Tel.: +41 41 766 10 96
Mail: welcome[at]adcom.ch    
Web: www.adcom.ch