Stryking und FC Bayern München schließen Partnerschaft für digitale Sammelkarten 28.10.2019

Sport | Blockchain | Lizenz

Stryking Entertainment (eine Tochtergesellschaft von Animoca Brands) und der renommierte deutsche Fußballklub FC Bayern München haben eine Lizenzpartnerschaft unterzeichnet, um digitale Sammelkarten der FC Bayern-Spieler zu erstellen und zu vertreiben. Ausgehend von Stars wie Manuel Neuer, Robert Lewandowski, Philippe Coutinho, Lucas Hernández und weiteren Top-Spielern des Deutschen Rekordmeisters, arbeitet Stryking an einer globalen Plattform für Blockchain-basierte digitale Sammelkarten mit Fokus auf bekannten Sportlizenzen


Eine erste Teaser-Website wurde heute auf stryking.io veröffentlicht, weitere Lizenzpartnerschaften mit führenden Sportvereinen, Ligen und anderen Sportrechteinhabern zur Herstellung und Distribution von digitalen Sammelkarten in Form von Non-Fungible Tokens (NFT's) werden noch bekannt gegeben.

Dirk Weyel, Gründer & CEO von Stryking Entertainment kommentiert: "Wir freuen uns sehr, unsere neue Plattform stryking.io mit dem FC Bayern München als erstem Lizenzpartner zu launchen. FC Bayern-Fans sollten auf den bald startenten Vorverkauf von seltenen Karten ihrer Lieblings-Stars achten. In den kommenden Wochen und Monaten werden wir der Plattform weitere Fußballlizenzen und andere Sportarten hinzufügen. Unsere Vision ist es, einen globalen Anlaufpunkt zu erschaffen, auf dem sich Sportfans zum Sammeln und Tauschen treffen, aber auch mit ihren digitalen Sammelkarten spielen können."  

Das Fantasy Sports Challenge-System, welches Stryking für "Football-Stars" entwickelt hat, bietet den Spielmodus für digitale Sammelkarten, bei dem Fans ihre Spielerkarten der echten Sportstars (Non-Fungible Tokens/NFTs) in besonderen Challenges einsetzen können, um gegeneinander anzutreten. Auf Basis ihrer Spielerkarten erstellen die Nutzer virtuelle Aufstellungen und spielen gegen die Formationen anderer Teilnehmer. Die Berechnung der Ergebnisse basiert auf den realen Live-Ergebnissen oder historischen Daten. Diese Mechanik ermöglicht Fans den Wert ihrer Spielerkarte zu steigern und sie auf dem Marktplatz wieder an andere Nutzer zu verkaufen.

Der FC Bayern München ist mit weltweit mehr als 60 Millionen Anhängern in den sozialen Medien und mehr als 290.000 offiziellen Mitgliedern einer der bekanntesten und erfolgreichsten Fußballvereine der Welt. Der Klub hat viele nationale und internationale Titel gewonnen, unter anderem fünf Mal die Champions League, Europas größten Wettbewerb.

Stryking wurde kürzlich von Animoca Brands (ASX: AB1), einem börsennotierten Unternehmen für Mobil- und Blockchain-Games, übernommen. Das Portfolio umfasst starke Lizenzpartnerschaften aus den Bereichen Sport und Unterhaltung, darunter Formel 1, Atari, Garfield, MotoGP und viele weitere.

In den kommenden Wochen wird Stryking weitere Informationen über zukünftige Entwicklungen sowie den kurz- wie langfristigen Fahrplan für stryking.io bereitstellen.

Kontakt:
Stryking Entertainment GmbH
Hessische Str. 11, 10115 Berlin

Dirk Weyel
dirk.weyel@stryking.com
+49-30-609-85-83-70