WINTER WORLD MASTERS GAMES 2020 24.10.2019

Wintersport | Event | Innsbruck

Die Winterspiele für erwachsene Hobbysportler kommen nach Innsbruck.
Die Winter World Masters Games bieten Athleten aller Altersklassen und Leistungsniveaus internationale Bewerbe in 12 Sportarten. Noch bis Anfang November anmelden und dabei sein.

Jeder kann mitmachen! Vom 10. bis 19. Jänner 2020 wird Innsbruck Gastgeber der dritten Winter World Masters Games (WWMG) sein. Die WWMG sind das weltweit größte Wintersport-Festival für Hobby- und Amateursportler ab 30 Jahren. Dabei sein darf jeder, der alt genug ist, wobei es nach oben keine Altersgrenze gibt. Darüber hinaus gibt es keine weiteren Qualifikationskriterien, um als Athlet dabei zu sein. Bis jetzt sind bereits über 2.000 Amateursportlerinnen und -sportler aus als 54 Nationen angemeldet. Bei den Masters Games kann sich jeder einen lang gehegten Traum erfüllen und einmal im Leben selbst bei einem internationalen Großevent in folgenden Sportarten an den Start gehen: Ski Alpin, Skispringen & Nordische Kombination, Skibergsteigen, Biathlon, Langlauf, Ski Orientierungslauf, Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Short Track, Eishockey und Curling. Die Anmeldung ist geöffnet und Startplätze sind verfügbar solange das Kontingent reicht. Die ersten Sportarten sind bereits ausverkauft!

Gemeinsam mit den Stars

Die WWMG sind kein Event für Elite-Sportler, sondern offen für alle Leistungsklassen. Trotzdem werden in Innsbruck und Seefeld zahlreiche Sportstars an den Bewerben teilnehmen. So mischen sich in den Ski Alpin Bewerbe unter anderem Nicole Hosp und Manfred Pranger unter die Hobbyrennläufer. Bei Gesamtweltcupsiegering Niki Hosp leben dabei Erinnerungen an große Tage auf: „Ich finde es super, dass nun auch Hobbysportler den einzigartigen Flair eines Großevents erleben können.“ Sehr prominent wird es auch im nordischen Lager. Für die Schanzen und Loipen hat sich bereits eine wahre Armada berühmter Sportler angekündigt. Toni Innauer, Andreas Goldberger, Martin Koch, Andreas Widhölzl oder auch Christoph Bieler werden für die WWMG ihre Sprung- bzw. teilweise auch Langlaufskier anschnallen. Olympiasieger Toni Innauer wird dabei, wie so oft, über den Tellerrand hinausschauen und auf Langlaufskier wechseln: „Man sollte das machen, was zum jeweiligen Lebensabschnitt passt. Unbedingt muss man aber aktiv bleiben.“
Zusätzlich zu den österreichischen Sporthelden, gibt es auch internationale Sportgrößen, die sich gemeinsam mit all den Freizeitsportlern auf die Winter World Masters Games freuen. So wird die Japanerin Midori Ito, Weltmeisterin und Olympiazweite im Eiskunstlauf, neben 599 anderen ihre Kür aufs Eis zaubern. Auf den weltmeisterlichen Loipen in Seefeld kehrt Anette Boe an jenen Ort zurück, an dem sie bei der WM 1985 eine Goldmedaille für Norwegen errungen hat. Und auch im Biathlon hat der Tscheche Roman Dostal, Weltmeister von Hochfilzen 2005, um einen Startplatz angefragt.

Sieben tirolweite Venues

Ein Großteil der sportlichen Bewerbe wird an drei geschichtsträchtigen Venues rund um die Host City Innsbruck ausgetragen. Am Patscherkofel finden die Alpinrennen auf jener Piste statt, auf der bereits Franz Klammer zum Olympiasieg gerast ist. Die nordischen Sportler werden in Seefeld die noch frischen Bilder der Weltmeisterschaften vom Februar des Vorjahres in Erinnerung rufen. Und die Eissportarten sind in der Olympiaworld Innsbruck zu Hause, wo sich auch das organisatorische Zentrum der Veranstaltung befindet. Dazu gesellen sich Kitzbühel mit Curling- und Skisprungbewerben, sowie Praxmar im Sellrain mit einem Rennen der Skibergsteiger.

Mehr als Sport

Das Multisport-Festival mit Olympiafeeling bietet natürlich auch Gelegenheiten zum geselligen Beisammensein. Zentraler Ort dafür ist das Masters Village in der Maria-Theresien-Straße im Herzen von Innsbruck. Hier befindet sich der soziale Treffpunkt für Athleten, Freunde, Gäste und Einheimische. Neben feierlichen Siegerehrungen warten täglich zahlreiche Attraktionen, sowie kulturelle und kulinarische Highlights. Mit Blick auf das Goldene Dachl werden dort sportliche Leistungen gebührend gefeiert.

Sportprogramm & Anmeldung

Das WWMG-Sportprogramm umfasst nahezu alle olympischen Wintersportarten:
Ski Alpin, Skibergsteigen, Curling, Eishockey, Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Short Track, Biathlon, Langlauf, Nordische Kombination, Skispringen, Ski Orientierungslauf.
Die Anmeldung ist bereits geöffnet und noch bis November 2019 möglich. Alle Informationen zur Veranstaltung, der Anmeldung und den Starterpaketen gibt es auf www.innsbruck2020.com und auf Facebook unter „Innsbruck2020“.

Freiwillige Helfer willkommen

Für alle die nicht aktiv an den Masters Games teilnehmen können, besteht die Möglichkeit als Volunteer Teil der Spiele zu werden. Die freiwilligen Helfer stehen in direktem Kontakt mit den Sportlern und können gleichzeitig einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen der internationalen Großveranstaltung werfen. Die insgesamt 700 Volunteers werden vom volunteer team tirol professionell betreut und unterstützt. Die Aufgaben der Freiwilligen sind dabei vielfältig und können je nach Interesse gewählt werden. Alle Infos zum Einsatz, den Benefits (z.B. hochwertiges Bekleidungsset) sowie der Registrierung gibt es auf www.innsbruck2020.com/volunteers.

Quelle: Tirol Werbung


Kontakt:
Winter World Masters Games 2020
innsbruck-tirol sports GmbH
Innrain 6-8
A-6020 Innsbruck
Mobil: +43 664 60839 810
E-Mail: media[at]innsbruck2020.com