Microsoft wird 555. Mitglied der Flughafenregion Zürich 02.10.2019

IT | Netzwerk | Wirtschaft

Microsoft Schweiz ist neu Teil des Wirtschaftsnetzwerks Flughafenregion Zürich (FRZ). Dieser Meilenstein wurde in Wallisellen, dem aktuellen Sitz in der Schweiz, gebührend gefeiert.

Glattbrugg, 23. September, 2019: Offiziell wurde Microsoft als 555. FRZ-Mitglied gefeiert. Allerdings zählt FRZ inzwischen bereits über 600 Mitglieder. Nichtsdestotrotz war FRZ-Präsident René Huber im Rahmen der Urkunden-Überreichung sichtlich erfreut, ein solch hochkarätiges Unternehmen aufzunehmen.

 

Ziel der Microsoft ist es gemäss Marianne Janik, Country Manager Schweiz, jedem Kunden die Möglichkeit zu geben, sein Unternehmen mit vernetzten Lösungen zu transformieren. Microsoft - an der Börse auf über eine Billion Franken bewertet - zählt in der Schweiz 4’600 Partner. Janik: «Wir machen das Geschäft mit Partnern.» Jeder Franken, der für ein Microsoft-Produkt ausgegeben werde, löse ein Vielfaches davon an Wertschöpfung aus. Die gebürtige Französin und promovierte Juristin ist überzeugt, dass der Hunger nach mehr Rechenleistung anhalte. Treiber seien die boomenden Cloud-Dienste und intelligente Systeme, die sich selbstlernend weiterentwickeln würden. Sie freue sich im Übrigen im nächsten Jahr in The Circle beim Flughafen Zürich zu zügeln.

120 Gäste erhielten die einmalige Möglichkeit, die Arbeitsräumlichkeiten in Wallisellen zu besichtigen. Danach stand Apéro Riche und Networking auf dem Programm.

Microsoft Schweiz beschäftigt in der Schweiz 600 Mitarbeitende, die vorwiegend im Bereich Beratung, Marketing und Vertrieb angesiedelt sind. Allerdings erhält neuerdings auch die Hardware und das Engineering Relevanz: Microsoft hat je ein Cloud-Datencenter in den Regionen Zürich und Genf in Betrieb genommen. Sie ermöglicht Cloud Computing gepaart mit nationaler Datensouveränität. Zu den ersten Kunden gehören unter anderem UBS, Swiss Re, Die Mobiliar, BKW, Skyguide, Stadt Zug und Swisscom. Bemerkenswert ist, dass die Nachfrage aus dem Ausland offenbar gross ist. Die Schweiz werde als sicherer Daten-Hafen angesehen, liess die Microsoft-Schweiz-Chefin kürzlich verlauten.

Weltweit habe sich die Cloud als Innovationsplattform durchgesetzt. Sie ermöglicht zukunftsgerichtete Geschäftsmodelle, die Verwendung von künstlicher Intelligenz und branchenübergreifende Kooperationen. In der Schweiz würden dank der Cloud neue Ökosysteme entstehen. Janiks Vision ist die Flughafenregion Zürich als Labor, das viele Innovationen hervorbringt. Microsoft hat zudem im vergangenen Jahr ein eigenes Forschungslabor in Zürich eingerichtet.

FRZ ist das führende Wirtschaftsnetzwerk für Unternehmen und Politik in der Flughafenregion Zürich. Es schafft dauerhaften Mehrwert durch Vernetzung und Standortentwicklung im attraktivsten Wirtschaftsraum der Schweiz. Der Flughafenregion Zürich sind über 600 Unternehmen aus 100 Gemeinden angeschlossen, die rund 200’000 Arbeitsplätze anbieten

Kontakt
Flughafenregion Zürich
CH-8152 Glattbrugg
Peter Arnold | Communications & Busines Development
+41 44 839 10 10
peter.arnold[at]flughafenregion.ch
 flughafenregion.ch