Eurosport Tennis US Open: 30% mehr Interesse bei Live-Übertragungen 18.09.2019

Tennis US Open | Eurosport | Wachstum

  • Eurosport verzeichnet ein starkes Wachstum mit der TV-Übertragung der US Open u.a. in Deutschland, Frankreich, Spanien und Rumänien
  • Deutschland trägt mit 30% mehr Zuschauer maßgeblich zum europaweiten Anstieg bei
  • „Matchball Becker“ bei den US Open mit 12% mehr Zuschauern als im Vorjahr

 

 

Großes Tennis, großes Interesse: Eurosport zieht nach den US Open 2019 eine sehr positive Bilanz. In Europa konnte Eurosport die Gesamtreichweite auf seinen linearen TV-Sendern Eurosport 1 (+25%) und Eurosport 2 (+37%) in den elf Topmärkten deutlich steigern. Besonders in Deutschland verzeichnet der Sender ein hohes Zuschauerinteresse und starkes Wachstum: An den 14 Turniertagen schalteten durchschnittlich 152.000 Zuschauer (Z3+, MA 1,2%) ein, was einer Steigerung von +30% im Vergleich zu 2018 entspricht. Nicht nur die Live-Berichterstattung der Spiele, sondern auch die Rahmenberichterstattung u.a. mit der Analyse-Show „Matchball Becker“ legte in der Gunst der Zuschauer zu.

Gernot Bauer, Head of Sports bei Eurosport in Deutschland, zur erfolgreichen US Open-Berichterstattung: „Die hervorragenden Quoten und das großartige Feedback auf unsere US Open-Berichterstattung freuen uns immens. ‚Matchball Becker‘, ‚My New York‘ – unsere Formate kommen bei den Fans an. Die langen und exklusiven Livestrecken und unsere Vodcasts mit Barbara Rittner und Boris Becker sowie aktuellen Spielern wie Andrea Petkovic bringen es unterhaltsam auf den Punkt. Sie sind etwas für Nerds, wie auch Fans, die gerade erst dazustoßen. Stolz bin ich auch auf unser Kommentatoren-Team mit Matthias Stach an der Spitze. Nicht umsonst haben wir für unsere Tennis-Übertragungen zweimal den Deutschen Fernsehpreis gewonnen. Für 2020 haben wir bereits neue Formate geplant und freuen uns darauf, diese umzusetzen.“

Steigendes Zuschauerinteresse an den US Open in Deutschland
Den Final-Krimi zwischen Rafael Nadal und Daniil Medvedev bescherte Eurosport in Deutschland hervorragende Quoten. Im Schnitt sahen 326.000 Zuschauer (Z3+) bei einem Markanteil von 3,3% bis spät in die Nacht bis 3:09 Uhr zu, wie der Spanier seinen 19. Grand-Slam-Titel einfuhr. Auch das Finale der Frauen stieß auf großes Zuschauerinteresse. Als Newcomerin Bianca Andreescu ihren ersten Grand-Slam-Titel gegen die 23-fache Grand-Slam-Siegerin Serena Williams gewann, schauten durchschnittlich 430.000 Zuschauer (Z3+) bei einem Marktanteil von 2,4% zu.

Bei der Berichterstattung setzt Eurosport stets auf ein hochkarätiges, internationales sowie lokales Expertenteam. Während den US Open 2019 meldeten sich u.a. Boris Becker, Barbara Rittner (beide Deutschland), John McEnroe, Mats Wilander und Ivan Lendl (alle international) aus Flushing Meadows. Besonders das lokalisierte Programmangebot bei Eurosport in Deutschland begeisterte die Zuschauer. Bei den Live-Analysen mit Eurosport-Experte Boris Becker, im Format „Matchball Becker“, schalteten deutlich mehr Zuschauer als im Vorjahr ein (+12%). Die Sendung mit der deutschen Tennislegende und Moderator Matthias Stach sahen im Durchschnitt 154.000 Zuschauer (Z3+; MA 0,9%).

Auch im Digitalbereich erreichte Eurosport europaweit ein Wachstum im Vergleich zu 2018: Während den US Open verzeichnete der Eurosport Player eine Steigerung von 22% bei den Videoaufrufen und eine Zunahme von 37% an gesehenen Minuten. Auch die Interaktion der Fans mit den Online-Plattformen von Eurosport (Web und App) steigerte sich im Vergleich zum Vorjahr u.a. in Deutschland (+11%), Spanien (+41%), Italien (+24%), Frankreich (+7%) und Dänemark (+61%).

Eurosport hat die US Open 2019 vom 26. August bis 8. September live und exklusiv in Deutschland im TV bei Eurosport 1 und Eurosport 2 sowie auf zahlreichen Extra-Courts im Eurosport-Players übertragen und über 300 Stunden live berichtet. Bei der Berichterstattung setzte Eurosport erneut auf ein hochkarätiges Experten- und Reporterteam, u.a. mit Boris Becker, Barbara Rittner, Matthias Stach und Birgit Nössing.

Quelle: Discovery

 


Kontakt
Discovery Communications Deutschland GmbH & Co. KG
Dominik Mackevicius | Manager Communications & PR
Sternstraße 5 | 80538 München | Germany
+49 89 206 099 216
discovery-networks.de | dominik_mackevicius[at]discovery.com