Ski-Orientierungslauf neu im Programm der Winteruniversiade 2021 10.07.2019

Universiade | Winter-Sport | Luzern

Noch mehr Sport an der Winteruniversiade 2021: Ski-Orientierungslauf wird als 10. Sportart ins Wettkampfprogramm aufgenommen. Dies hat heute der internationale Hochschulsportverband auf Antrag der Schweizer Organisatoren beschlossen. Die Wettkämpfe werden in der Biathlon Arena Lenzerheide stattfinden.

 

 

 

Ski-Orientierungslauf komplettiert das Wettkampfprogramm der 30. Winteruniversiade vom 21. bis 31. Januar 2021 in der Schweiz: Dies hat das Exekutivkomitee des internationalen Hochschulsportverbandes FISU heute auf Antrag der Schweizer Organisatoren entschieden. Urs Hunkeler, Geschäftsführer der Winteruniversiade 2021 freut sich über den Entscheid: «Unter der Leitung von Swiss Orienteering hat sich die internationale OL-Gemeinschaft sehr für eine Durchführung eingesetzt und die Finanzierung sichergestellt. Das ist ein starkes Bekenntnis zur Winteruniversiade.»

 

«Wichtiger Meilenstein in der langfristigen Strategie»

Nach der Durchführung von mehreren Studierenden-Weltmeisterschaften war Ski- Orientierungslauf dieses Jahr in Krasnojarsk (Rus) erstmals im Programm des weltweit grössten Sportanlasses für Studierende im Winter. Für die internationale OL-Gemeinschaft ist die Aufnahme ins Programm der 30. Winteruniversiade im Jahr 2021 ein wichtiger Meilenstein in der langfristigen Strategie, wie Swiss Orienteering-Präsident Jürg Hellmüller erklärt: «Unser Ziel ist es, ins obligatorische Programm von Winteruniversiaden aufgenommen zu werden. Daher ist es für uns von zentraler Bedeutung, nach der ersten Teilnahme in Krasnojarsk in zwei Jahren wiederum dabei zu sein.»

 

Hoher Anteil an Studierenden im Ski-Orientierungslauf

Ski-Orientierungslauf, abgekürzt Ski-OL, kombiniert die Sportarten Orientierungslauf und Langlauf. Es ist nach Biathlon, Langlauf, Ski Alpin, Freestyle Skiing, Snowboard, Curling, Eishockey, Short Track und Eiskunstlauf die zehnte Sportart im Programm der 30. Winteruniversiade. Für den Präsidenten von Swiss University Sports Mike Kurt eine ideale Ergänzung: «Kaum eine andere Sportart steht so stark für das Motto des internationalen Verbands ‘Excellence in Mind and Body’.» Gemäss Swiss Orienteering sind rund drei Viertel der Orientierungsläuferinnen und -läufer, dies fasst Fuss-OL, Bike-OL oder Ski-OL zusammen, Studierende.

Ski-Orientierungsläuferinnen und -läufer starten auf der Lenzerheide

Die Ski-OL-Wettkämpfe werden parallel zu den Biathlon-Rennen auf der Lenzerheide ausgetragen. Der Austragungsort von zahlreichen Weltklasse-Events wie der Tour de Ski hat bereits Erfahrungen mit internationalen Titelkämpfen im Ski-OL: 2015 haben die Europameisterschaften der Elite sowie Masters Weltmeisterschaften im Bündner Wintersportort stattgefunden. Der lokale OK-Präsident Hannes Parpan erklärt: «Wir freuen uns sehr, dass die Lenzerheide Austragungsort einer zweiten Disziplin ist und damit dem Publikum ein noch attraktiveres Programm bietet. Ich bin überzeugt, dass die Biathlon Arena optimale Voraussetzungen bietet, um die Herausforderung zweier paralleler Disziplinen zu bewältigen.» Speziell gefällt dem arrivierten Sportevent-Manager auch die Nachhaltigkeit der Aufnahme von Ski-OL: Auf der Lenzerheide ist als Vermächtnis der Winteruniversiade eine Verstärkung der Nachwuchsförderung und eine Intensivierung des Trainingsbetriebs vorgesehen.

 

Die Winteruniversiade

Die Winteruniversiade ist nach den Olympischen Spielen der grösste Multisport-Anlass im Winter. 2021 findet die 30. Austragung dieses einzigartigen Anlasses in der Zentralschweiz und in der Lenzerheide statt. Die Durchführung ist ein gemeinsames Projekt der sechs Zentralschweizer Kantone Luzern, Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden und Zug sowie der Stadt Luzern. Das Programm vom 21. bis 31. Januar 2021 besteht aus zehn Sportarten, welche an sieben Austragungsorten stattfinden. Studierende zwischen 17 und 25 Jahren von über 540 Hochschulen aus 50 Ländern werden dabei in der Schweiz erwartet. Insgesamt nehmen am Event mehr als 2500 Personen teil.

Quelle: Winteruniversiade 2021

Kontakt
Winteruniversiade 2021

Selina Wyss
Tel 041 / 318 37 75
Email: selina.wyss[at]winteruniversiade2021.ch