2bdifferent „Offizielles Beraterteam Nachhaltigkeit“ des Deutschen Filmpreises 15.04.2019

ESB-News-2bdifferent-deutscher-filmpreis

Partnerschaft | Beratung | Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit, soziale und gesellschaftliche Verantwortung sind auch in der deutschen Filmbranche längst keine Fremdworte mehr. Immer mehr Filmschaffende sind sich Ihrer gesellschaftlichen Vorbildwirkung bewusst und stehen nicht nur vor der Kamera für nachhaltige Themen ein. Ihre Popularität nutzen auch immer mehr Schauspieler*innen, um sich für das wichtige Thema einzubringen.

 

„Wir alle tun noch zu wenig für Nachhaltigkeit, auch ich!“

Sagt Deutsche Filmakademie Präsident Ulrich Matthes. „Es ist aber höchste Zeit, Verantwortung zu übernehmen. Dies gilt für die Deutsche Filmakademie als Institution, aber auch für jeden Einzelnen: worauf kann und sollte ich im Alltag verzichten. Der Deutsche Filmpreis macht nun den Anfang. Uns erwartet dabei ein längerer Prozess. Aber Nachhaltigkeit soll für uns kein Modethema sein, das wir aufgreifen, weil es der Zeitgeist verlangt.“

 

SUSTAINEVENT – Der Weg zum nachhaltigen Event

Damit zukünftig die Verleihungen des Deutschen Filmpreises nachhaltig umgesetzt werden können, erfolgt der Einsatz einer auf den Deutschen Filmpreis abgestimmten Systematik. Die Grundlage dazu bildet das von 2bdifferent für die Eventbranche entwickelte Managementsystem SUSTAINEVENT.

Für die Gala 2019 erfolgt zusätzlich eine CO2-Bilanzierung. Diese wird direkt im Anschluss nach der Gala 2019 durchgeführt. Damit werden die nicht vermeidbaren CO2-Emissionen der Gala 2019 ermittelt. Die nicht vermeidbaren CO2-Emissionen werden anschließend über ein Klimaschutzprojekt ausgeglichen.

 

Zur vollständigen Pressemeldung von 2bdifferent
Quelle: 2bdifferent

Zur Pressemeldung von "Deutscher Filmpreis"
(Quelle: JUST PUBLICITY Berlin)

 


Kontakt
2bdifferent
Jürgen May
Gießhübelstr. 3
DE-67346 Speyer

Tel.: +49 (0) 6232 683 390
Email: may[at]2bdifferent.de
Web: www.2bdifferent.de