Nürburgring: die grüne Hölle 19.03.2019

Sport-Agentur | Event-Location | Hospitality

1927 als „Gebirgs-, Renn- und Prüfstrecke“ eröffnet, blickt der Nürburgring auf eine lange Geschichte rund um die großen Fahrer und Rennen zurück. Der ehemalige Formel-1-Champion Jackie Stewart bezeichnete die anspruchsvolle Asphaltbahn einst respektvoll als „Grüne Hölle“. Das rührte zum einen von der Lage inmitten der Eifel her und zum anderen von der herausfordernden Streckenführung. Der Nürburgring ist die längste permanente Rennstrecke der Welt und verdankt seinen Namen übrigens der Nürburg, deren Ruine innerhalb der Nordschleife steht und die auch besichtigt werden kann.

 

 

 

Aufgrund der langjährigen Erfahrung des Teams in der Ausrichtung von Großereignissen und einer entsprechenden Infrastruktur kann der Standort auch als multifunktionale Business- und Event-Location punkten. Gerade für Incentives und Hospitalities bietet sich der Nürburgring mit seinen vielfältigen Möglichkeiten rund um den Motorsport-Mythos geradezu an. Denn nur wenige Schritte entfernt vom historischen Asphalt, auf dem generationenübergreifend Rennsport-Legenden um Bestzeiten und Titel kämpften, erwarten Firmenkunden heute moderne und flexible Veranstaltungsflächen mit unterschiedlichen Kapazitäten.

Ausstellungen und Produktvorstellungen erhalten etwa durch die „ring°wall“, eine 45x8m große LED-Videowand, auf dem überdachten „ring°boulevard“ eine eindrucksvolle Präsentationsfläche. Für Messen und Kongresse steht das 1.800 qm große und teilbare „Bitburger Event-Center“ zur Verfügung. Bei Sport- und Show-Events bietet die „ring°arena“ mit 3.000 festen Sitzplätzen den passenden Rahmen. Unterschiedliche Lounges für Tagungen, Meetings oder VIP-Veranstaltungen befinden sich direkt an der Strecke und gewähren dadurch einen unmittelbaren Einblick ins Erlebnis Rennsport. „Mittendrin statt nur dabei“ ist daher das Motto der vielfältigen Tagungspauschalen, die der Nürburgring außerdem zu bieten hat.

So kombiniert das Paket „Race Day Meeting“ z.B. eine „Vollgastagung“ am Vormittag mit einem VIP-Erlebnis bei einem Motorsportrennen am Nachmittag. Die Backstagetour gewährt einen spannenden Blick hinter die Rennsport-Kulissen. Besonders für Incentives eignen sich der „Team-Grand-Prix“ auf der „ring°kartbahn“, der „Race of Champions“ oder die „Offroad-Challenge“ mit Quad oder Geländewagen. Bei Formel- und Sportfahrertrainings sowie Co-Pilot-Fahrten über die berühmte Nordschleife kann Rennfahrer-Adrenalin hautnah gespürt werden. Hinzu kommen Event-Bausteine wie ein Trackwalk über den Asphalt der „Grünen Hölle“ oder das „Dinner for Champions“ im Motorsport-Erlebnismuseum „ring°werk“.

Quelle: Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG / mep-online.de
Foto: Robert Kah

 

Kontakt:
Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG
Anna Pytka
Otto-Flimm-Strasse
DE-53520 Nürburg
Tel.:  +49 (2691) 302 9621
E-Mail: anna.pytka[at]nuernburgring.de
Web: www.nuerburgring.de