Hockenheimring: Schauplatz des Großen Preis von Deutschland am 28. Juli! 19.03.2019

Sportagentur | Formel 1 | Motorsport

Als 2018 mit dem vorerst letzten Formel 1-Rennen auf deutschem Boden gerechnet wurde, kamen so viele Fans, dass die neuen Eigentümer in der Zeit nach Bernie Ecclestone beeindruckt waren. Ergebnis: Obwohl andere Rennstrecken im Gespräch für den Renntermin 2019 waren, setzte sich der Hockenheim schließlich durch. Gemäß einer Studie der IHK Rhein-Neckar und der Uni Landau fließen an einem Formel 1 Wochenende rund 40 Mio. Euro an Brutto-Wertschöpfung in die Region – davon profitieren Hotels, Restaurants, Tankstellen, Campingplätze, Supermärkte u.w.m.

 

 

 

Dem Vernehmen nach laufen derzeit wieder Gespräche, um die Formel 1 langfristig an Hockenheim zu binden. Unabhängig davon ist die Multifunktionsarena im Nordbadischen Heimat vieler spektakulärer Veranstaltungen: darunter DTM, Dragster, Porsche Sports Cup, ADAC GT Masters, dazu finden der BASF Firmencup und Open-Air-Konzerte mit über 100.000 Besuchern hier statt. In diesem außergewöhnlichen Umfeld platzieren Unternehmen gerne ihre Veranstaltungen. Die besondere Lage vieler Einzellocations direkt an der Rennstrecke fasziniert und motiviert.

Sei es im Baden-Württemberg-Center an der Sachskurve mit zwei Event-Ebenen und einer 300°-Grad-Fast-Rundumsicht. Die Südtribüne bietet zwei große geschlossene Logen (je 450 qm), fünf VIP-Logen und eine Panoramaterrasse samt Motodromblick. Im Fahrerlager wird der Kongresspavillon (1.000 qm) gerne für Pressekonferenzen, Festbankette und Ausstellungen genutzt – näher dran geht nicht. Dazu kommen die VIP-Loge in der Osttribüne (600 qm) sowie das gewaltige Boxendach (4.000 qm) für Partytime, die diesen Namen wirklich verdient...

Als Rahmenprogramm oder Incentive kann man unter diversen Eventbausteinen wählen und sich so sein eigenes Programm modular zusammenstellen. Klassiker wie Führungen oder gar Fahrevents auf der Grand-Prix-Strecke sind natürlich ebenfalls im Angebot.

Quelle: Hockenheim Ring Gmbh / mep-online.de
Foto: Hockenheim-Ring GmbH

 

Kontakt:
Hockenheim-Ring GmbH
Am Motodrom, Postfach 1106
68766 Hockenheim
Jorn Teske
Mail: teske[at]hockenheimring.de
Web: www.hockenheimring.de