Startseite > News > Unihockey: U19-WM ist auf den September verschoben

Unihockey: U19-WM ist auf den September verschoben

23.03.2020 - 10:33

Corona

Die U19-WM der Frauen vom 6.-10. Mai 2020 fällt ebenfalls aufgrund des Coronavirus ins Wasser. Stattdessen findet die Endrunde vor dem Meisterschaftsstart vom 2.-6 September 2020 statt.

Auf Vorschlag des schwedischen Unihockeyverbands hat das IFF Executive Committee (ExCO) am Freitagnachmittag entschieden, die U19-WM der Frauen auf den 2.-6. September zu verschieben. Die weltweite Verbreitung des COVID-19 macht eine Durchführung im Mai unmöglich. Auch im September findet die WM wie geplant in Uppsala (SWE) statt und die Altersgrenze bleibt dieselbe.


Medienanfragen:

Marion Kaufmann
Verantwortliche Kommunikation
Tel.: +41 31 330 24 54
Mobile: +41 79 245 49 14
marion.kaufmann@swissunihockey.ch

arrow-up