Startseite > News > SPORTEL: Eurosport gewinnt 3 TV Sports Awards

SPORTEL: Eurosport gewinnt 3 TV Sports Awards

14.10.2015 - 08:59

Olympische Spiele | Monaco | Discovery | Sportmedienindustrie

Eurosport hat am Montag bei den erstmals während des SPORTEL in Monaco ausgetragenen TV Sports Awards in allen drei nominierten Kategorien gewonnen. Neben dem Award für "Best TV Rights Deal" für den Erwerb der europäischen TV und Multimedia-Rechte der Olympischen Spiele 2018-2024, und der Wahl zum "Best Sports Broadcaster", wurde zudem Eurosport CEO, Peter Hutton, zum "Media Executive of the Year" gewählt. Die TV Sport Awards wurden von den Teilnehmern des SPORTEL abgestimmt.

Peter Hutton, CEO Eurosport erklärt: "Es war eine schöne Überraschung und Erfolg, gestern gleich mit drei Awards der TV Sports Award geehrt worden zu sein. Die Auszeichnungen als 'Best TV Rights Deal‘ und 'Best Broadcaster‘ freuen uns besonders, da wir in diesem Jahr sehr viel in Eurosport investiert haben, um das Fernseherlebnis für die Sportfans zu verbessern. Wir haben nicht nur unser Engagement demonstriert, eines der wichtigsten Sportrechte wie die Olympischen Spiele für Europa für Eurosport und Discovery ab 2018 zu sichern, sondern bieten unseren Zuschauern auch die bestmögliche Sportberichterstattung. Wir haben in diesem Jahr unser Primetime-Angebot deutlich ausgebaut, sorgen für bessere Onsite-Produktionen und konnten mit neuen international bekannten Experten Rekordquoten in den wichtigsten Sportevents einfahren. Es freut mich sehr, dass diese Anstrengungen von den Fachbesuchern des SPORTEL anerkannt wurden."

"Als 'Media Executive of the Year‘ gewählt worden zu sein, ist für mich die Sahne auf dem Kuchen. Ich schätze mich sehr glücklich, ein fantastisches und talentiertes Kollegenteam bei Eurosport und Discovery präsentieren zu dürfen. Alle drei Awards sind ihnen gewidmet für die erfolgreiche, harte Arbeit in diesem Jahr."

Die TV Sports Awards wurden kreiert, um die wichtigsten Marken und einflussreichsten Manager in der globalen Sportmedienindustrie zu ehren. Die Preisverleihung findet im Rahmen des jährlich ausgetragenen SPORTEL in Monaco statt, dem Sportkongress, der eine Vielzahl an Sportlegenden und hochkarätigen Gästen aus der Welt des Sports, der Unterhaltung und der Medienbranche vereint, darunter Fußballstars wie Rio Ferdinand und Luis Figo.

Gemeinsam organisiert von SPORTEL und dem globalen Sport-Charity Programm
"Play for Change", soll das Event zudem finanzielle Mittel generieren, um die Charitiy-Initiativen zu unterstützen, die sich weltweit um lebensverändernde Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Verhältnissen kümmern.

Die Nominierungen 2015:
Best TV Rights Deal:
- Discovery und Eurosport Vertrag für die europäischen Rechte der
  Olympischen Spiele
- WTA Vereinbarung mit Perform für die globalen Medienrechte
- Der Bundesliga betting Rechtevertrag mit der Sportsman Media Group
 
Best Sports Broadcaster:
- Eurosport 
- BT Sports 
- Le TV Sports 

Media Executive of the Year:
- Peter Hutton, CEO, Eurosport
- Jörg Daubitzer Managing Director, DFL Sports Enterprises
- Javier Tebas, Präsident, La Liga


Kontakt:
Eurosport Media GmbH

Werner Starz
Rosenheimerstrasse 145 e
DE-81671 München

Tel.: +49 89 95829 0
E-mail: wstarz@eurosport.com
Web: www.eurosport.de

arrow-up