TERMIN

19. Mai 2021,
16.00 Uhr

ORT

MARKENFORUM

ZIELGRUPPE

Marken (Sponsoren)

INVESTITION

CHF 149.- /
EUR 140.-
zzgl. MwSt.

ESB PARTNER

ESB Markenpartner Kostenlose Teilnahme

Nächster Termin:
19. Mai 2021 // 16:00 Uhr

Lernen Sie in der Eventserie MARKENFORUM erfolgreiche, innovative und kommunikationsstarke Strategien kennen. Diskutieren Sie mit anderen eingeladenen Markenverantwortlichen sowie ESB Markenpartnern über unterschiedlichste Fragestellungen der Markenführung im Sponsoring-Kontext, darunter z.B "Digitale Sponsoring-Aktivierung", "Sponsoring mit Multiplikationseffekt", "Fussballsponsoring aktiviert" oder "CSR - aber kommunikationsstark".

 

 

Nachhaltigkeit & Sponsoring

Mittlerweile sind Nachhaltigkeitsstrategien in Unternehmen glücklicherweise „Standard“ und auch vom Konsumenten immer stärker gefordert. Welche Relevanz hat das für die Auswahl und Umsetzung von Sponsoring-Engagements? Wie sehr nehmen Sponsoren die Rechtehalter heute und zukünftig in die Pflicht? Müssen Nachhaltigkeits-Kriterien in Zeiten von Transparenz auch (noch) stärker im Sponsoring Berücksichtigung finden?

Tore schiessen für ein besseres Klima

Zusammen mit dem 1. FC Nürnberg hat das Versicherungsunternehmen die Nürnberger Versicherung in der Saison 2020/21 ein Umweltprojekt gestartet. Für jedes erzielte Tor des Clubs werden vier Bäume in der Region gepflanzt. Welche Ziele verfolgt der Hauptsponsor des Clubs mit dieser Initiative? Welche Rolle spielt die regionale Nachhaltigkeit bei dem Sponsoring Engagement? Wie können Sponsoring Strategie und Nachhaltigkeit miteinander verknüpft werden?

Dr. Natalie Schwägerl, Managerin Strategisches Marketing / Sponsoring, NÜRNBERGER Versicherung

Nachhaltigkeit ist mehr als nur ein Trend

Die NGO «WWF Deutschland» kooperiert mit zahlreichen namhaften Organisationen, z.B. der Deutschen Eishockey Liga (DEL), Edeka, Schüco, PreZero uvm. Gemeinsam erarbeiten sie u.a. Lösungen zum Arten- und Klimaschutz. Welche Projekte haben Nachahmungspotential? Inwiefern profitieren Sponsor und Sponsee von der Durchführung solcher Projekte? Warum ist Nachhaltigkeit mehr als nur ein Trend?

Sebastian Tripp, Geschäftsführer, Panda Fördergesellschaft für Umwelt / WWF Deutschland

Sebastian Tripp

Sport-Sponsoring aus nachhaltigem Selbstverständnis

Nachhaltiges Denken und Handeln zählt zum Selbstverständnis der ING Deutschland. Sustainability wird über zentrale Leitlinien auch für das Sport-Sponsoring der Bank definiert. Sämtliche Sportarten, die Umwelt oder Menschen Schäden zufügen, werden nicht in Betracht gezogen. Diese werden sehr konkret in No-Go-Areas eingeordnet, beispielsweise Motor- oder Kampfsport. Bei der Bewertung von Sponsoring-Partnerschaften ist Sustainability eines der relevanten Handlungsfelder.

Erik Ackermann, Senior Expert Sponsoring & Sustainability Ambassador, ING-DiBa AG

Radeln für die Umwelt  

Der Fahrradhersteller Rose Bikes setzt sich nicht nur bei seinen Mitarbeitern mit dem «Green Codex» für die Umwelt ein. Neben der laufenden Kampagne «Selected By» mit Top-Athleten wie Manuel Neuer, Marcel Kittel oder Leon Draisatl ist das Unternehmen nun auch als Ärmelsponsor und Ausstatter beim SC Freiburg vertreten. Zusammen mit dem Bundesligisten wollen sie die grüne Mobilität stärken. Wieso fiel die Wahl auf diesen Verein? Welche Initiativen sind geplant?   

Marcus Diekmann, CEO & CDO, Rose Bikes GmbH

Anmeldung

Nur für ESB Markenpartner und eingeladene Marken.

Impressionen

.

 

Markenforum in Zuerich
Vortragsfolie beim Markenforum in Zuerich
Vortrag beim Markenforum in Zuerich
Markenforum 2019 in Zuerich

NOCH FRAGEN?

Sie haben Fragen, möchten sich anmelden oder einfach nur mit uns in Kontakt treten? Melden Sie sich gerne!

 

ESB Marketing Netzwerk
Deborah Coors
+41 71 226 42 37
coors@esb-online.com

arrow-up