TERMIN

11. Februar 2021,
16.00 Uhr

ORT

WEB-FORUM

ZIELGRUPPE

Marketing-Agenturen, Sportagenturen, Sponsoren, Sportvereine- & verbände

INVESTITION

CHF 100.- /
EUR 90.-
zzgl. MwSt.

ESB PARTNER

Kostenlose Teilnahme

Höher, schneller, weiter – um aus der breiten Masse hervorzustechen wird es immer wichtiger Marken erlebbar zu machen und spannende & authentische Geschichten zu erzählen. Welcher Content funktioniert als Sponsoring-Plattform 2021? Wie können Marken im (Nischen-)Sportumfeld inszeniert werden?

Beim Web-Forum «Sponsoring & Storytelling» diskutierten Antonia Lepore (AXA), Alexander Wütz (Querfeldeinsport), Yves Neupert (SWISS RAW) und Andreas Kronenberg (ML Marketing) die Bedeutung von gut erzählten Geschichten im Sponsoring.

Voraussetzung für erfolgreiches Storytelling im Sponsoring ist Authentizität. Darin waren sich alle vier Experten einig. „Konzeption schlägt Budget“, brachte es Alexander Wütz auf den Punkt. Ist die gute Story gefunden, sind Medienpartnerschaften und Communities enorm wichtig, um den Content dann auch mit Reichweite zu versorgen.

Wie sieht attraktiver Sponsoring-Content aus? Warum betrifft Storytelling nicht nur die Sponsoring-Abteilung? Das erfahren Sie im Re-Live des Web-Forums*. Zudem werden folgende Fragen beantwortet: Wie können Nischen-Sportler und .-Sportarten für Sponsoren als Werbebotschafter attraktiv sein? Wie gelingt die Aktivierung über die sozialen Medien? Wie können Sportler abseits des Profifußballs von Storytelling profitieren? 

 

 

*Aufgrund eines technischen Ausfalls stehen die ersten 20 Minuten des Web-Forum leider nicht im Re-Live zur Verfügung.

--

Das Re-Live ist für ESB Partner kostenlos abrufbar. Loggen Sie sich dafür bitte mit Ihrem ESB-Partner-User ein oder registrieren Sie sich.

Programm

Sponsoring & Storytelling

Höher, schneller, weiter – um aus der breiten Masse hervorzustechen wird es immer wichtiger Marken erlebbar zu machen und spannende & authentische Geschichten zu erzählen. Welcher Content funktioniert als Sponsoring-Plattform 2021? Wie können Marken im (Nischen-)Sportumfeld inszeniert werden? 
Patrick Seitter, Leiter Kongresse & Academy, ESB Marketing Netzwerk

Hier anmelden

Antonia Lepore, Head of Marketing Communication, AXA
Die AXA setzt mit ihrem neuen Engagement im Schweizer Frauenfussball voll auf Storytelling. Die Emotionalisierung des Markenversprechens „Know You Can“ ist eines der Kernziele. Dennoch ist Reichweite für Sponsoring-Wirkung nach wie vor ein sehr wichtiger Faktor. Setzt man hier voll auf Paid Media? Oder ist es die langfristige Perspektive, von der sich die AXA neben Story- auch Reichweiten-Potential verspricht?

Alexander Wütz, Inhaber, Querfeldeinsport
Querfeldeinsport ist die Sponsoringabteilung für Kleinunternehmen und Sportler aus Randsportarten. Als Sponsoring-Experte betreut Querfeldeinsport Sponsoren, Athleten und Vereine. Mit außergewöhnlichen Ideen sorgt Querfeldeinsport dafür, dass die Kleinen Aufmerksamkeit bekommen. Konzept schlägt Budget. Und sorgt dafür, dass der Landesligist zur Privatfeier von Bundestrainer Jogi Löw eingeladen wird. Und seine Match Worn Trikots auch nach Jahren noch zum doppelten Anschaffungspreis verkaufen kann. Gute Freunde kann niemand trennen. Welche Chancen bieten Sportarten abseits des medialen Mainstreams für Unternehmen? Wie können Sportler abseits des Profifußballs von Storytelling profitieren? Vor welchen Herausforderungen stehen sie bei der Umsetzung ihrer Ideen?»

Yves Neupert, Teammanager, SWISS RAW
5.000 km im Ruderboot über den Atlantik und damit Geld und Bewusstsein für das Schweizer Kindehilfswerk «Kovive» sammeln – SWISS RAW geht ins Rennen und bietet Sponsoren die Chance auf authentischen Content verbunden mit dem Engagement für den guten Zweck. Wie profitieren die Sponsoren?

Andreas Kronenberg, Managing Partner, ML Marketing 
ML Marketing ist eine Full-Service Social Media & Video Agentur. Unter dem Motto «Ski4UNIQA» hat ML Marketing u.a. zusammen mit UNIQA eine exklusive Plattform für Wintersport-Fans geschaffen. Innert Kürze haben sie für den Schweizer Handballverband eine WM Kampagne auf die Beine gestellt und Sponsoren gezielt eingebunden. Wie gelingt die Emotionalisierung einer Marke? Warum sind Nischen-Sportler bzw. -Sportarten für Sponsoren als Werbebotschafter attraktiv? Wie gelingt die Aktivierung?

Virtuelles Networking

Der wichtige Austausch zwischen den Teilnehmern kommt auch beim Web-Forum nicht zu kurz. Im Anschluss an die Diskussion werden neue Kontakte geknüpft und bestehende Kontakte gepflegt mit dem ESB-Business-Networking.

Anmeldung

Bitte wählen Sie die gewünschte Ticket-Variante aus.

Haben Sie Fragen zum WEB-FORUM?

In den ESB Web-Foren werden jeden zweiten Donnerstag in einem kompakten Online-Format aktuelle Fragestellungen der Sport-, Entertainment- und Marketing-Branche diskutiert. Die Web-Foren stehen für einen offenen Dialog und kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen in unserer Branche. Die Teilnehmer erwarten kurzweilige 60 Minuten Diskussion und Impulse mit 3-5 Gästen sowie im Anschluss die Möglichkeit zum digitalen Netzwerken und aktiven Austausch. Wir freuen uns auf Sie!

Patrick Achberger
achberger@esb-online.com

Patrick Achberger Portraitfoto
arrow-up