TERMIN

24. September 2020,
16.00 Uhr

ORT

WEB-FORUM

ZIELGRUPPE

Marketing-Agenturen, Sport-Vereine/-Verbände, Sponsoren, Sportler

INVESTITION

CHF 100.- /
EUR 90.-
zzgl. MwSt.

ESB PARTNER

Kostenlose Teilnahme

Der Spitzensport lag in den vergangenen Monaten grösstenteils auf Eis. Mit Corona wurde aber die breite Bevölkerung sportlich und aktiv. Besonders Segmente wie Fitness, Ausdauersport, Outdoor & Bergsport erlebten einen wahren Boom. Was bedeutet dies für das Marketing? Kurzfristiger Hype oder langfristige Chance? Welche Veränderungen ergeben sich aus Corona in den Sponsoringbudgets? Was macht den Breitensport als Zielgruppe attraktiv?

Hier anmelden

Programm

Impuls: Marketing & Sponsoring im Breitensport
Der Spitzensport lag in den vergangenen Monaten grösstenteils auf Eis. Mit Corona wurde aber die breite Bevölkerung sportlich und aktiv. Besonders Segmente wie Fitness, Ausdauersport, Outdoor & Bergsport erlebten einen wahren Boom. Was bedeutet dies für das Marketing? Kurzfristiger Hype oder langfristige Chance? Welche Veränderungen ergeben sich aus Corona in den Sponsoringbudgets? Was macht den Breitensport als Zielgruppe attraktiv?
Hans-Willy Brockes, Geschäftsführer, ESB Marketing Netzwerk

Philipp Lehmann, Leiter Sponsoring und Partnermanagement, CONCORDIA Versicherungen
Die CONCORDIA gehört mir über 630'000 Grundversicherten und rund 190 Agenturen und Geschäftsstellen zu den grössten Krankenversicherern der Schweiz. Im Sportsponsoring wird der Schwerpunkt auf den Hallensport gelegt. Welche Zielgruppen möchte die CONCORDIA mit dem Sponsoring im Breitensport erreichen? Wie werden diese angesprochen? Welche Veränderungen bringt Corona in der Sponsoringstrategie?

Max Barth, Marketing und Kommunikationsleiter, IFAA
Die Internationale Akademie unterstützt Fitnessprofi s dabei, Visionen zu verwirklichen. Sie bietet ihnen 3-jährige Berufsausbildungen, weit über 100 Weiterbildungen (viele online), Kongresse, Praxis, und ständig neue Trends. Aus wem besteht diese Fitness Zielgruppe? Wie kann sie erreicht werden? Ist ihre durch Corona gewachsene Online-Affi nität nur erzwungen – oder ein neues Merkmal?

Karin Locher, Leiterin Marketing, SPAR
SPAR hat sich in der Schweiz strategisch auf das Sponsoring im Handball und im Frauen-Laufsport fokussiert. So ist SPAR u.a. Haupt- und Titelsponsor der Schweizer Frauen Handballliga, der SPAR Premium League, und Presenter der Handball Frauen-Nationalmannschaft. Was macht den Breitensport als Zielgruppe attraktiv? Wie wird das Sponsoring aktiviert? Welche Veränderungen ergeben sich durch Corona?

Patrick Riedlmaier, Marketing Manager Austria, Trinity Bet Group (HPYBET)
HPYBET ist Partner bei einigen österreichischen Fußballvereine – unteranderem unterstützen sie im Profisport den SK Rapid Wien und die SV Ried sowie den Traditionsverein GAK 1902. Zudem ist HPYBET auch im regionalen Amateurfussball als Sponsor aktiv. Welche Unterschiede bestehen zwischen einem Sponsoring im Breiten- und Spitzensport? Wie gelingt die Markenaktivierung im Breitensport? Welche Ziele verfolgt HPYBET mit dem Breitensportsponsoring?

BUSINESS NETWORKING ZUM OFFENEN AUSTAUSCH

Der wichtige Austausch zwischen den Teilnehmern kommt auch beim Web-Forum nicht zu kurz. Im Anschluss an die Diskussion findet das Business Networking statt. Dabei werden die Teilnehmer in eine zufällige 4er-Gruppe via zoom zusammengesetzt und neue Kontakte geknüpft.

Anmeldung

Bitte wählen Sie den gewünschten Seminar-Termin aus.

Haben Sie Fragen zum WEB-FORUM?

In den ESB Web-Foren werden jeden zweiten Donnerstag in einem kompakten Online-Format aktuelle Fragestellungen der Sport-, Entertainment- und Marketing-Branche diskutiert. Die Web-Foren stehen für einen offenen Dialog und kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen in unserer Branche. Die Teilnehmer erwarten kurzweilige 60 Minuten Diskussion und Impulse mit 3-5 Gästen sowie im Anschluss die Möglichkeit zum digitalen Netzwerken und aktiven Austausch. Wir freuen uns auf Sie!

Patrick Achberger
achberger@esb-online.com

Patrick Achberger Portraitfoto
arrow-up