TERMIN

17. Dezember 2020,
16.00 Uhr

ORT

WEB-FORUM

ZIELGRUPPE

Veranstalter, Locations, Marketing-Agenturen

INVESTITION

CHF 100.- /
EUR 90.-
zzgl. MwSt.

ESB PARTNER

Kostenlose Teilnahme

So plant die Eventbranche 2021 in der Schweiz

Das Hallenstadion Zürich ist normalerweise Heimat für Eishockey Spiele und Konzerte mit tausenden Zusehern. Corona zwingt die Event Location kreativ zu werden und mit KART RACE ON ICE ein Weltneuheit in der grössten Eventlocation der Schweiz ins Leben gerufen. Wirtschaftlich ist dies nicht, aber es macht Spass und bringt die Halle wieder zum Leben so Philipp Musshafen, CEO, AG Hallenstadion Zürich. Eishockey wird zwar aktuell auch gespielt, aber ohne Zuseher. Das Hallenstadion Zürich hofft das mit den Eishockeyplayoffs im April und Mai wieder zumindest zum Teil die Zuschauer zurück in die Halle kehren. Veranstaltungen im «Sitzen» wie Filmvorstellungen etc. werden vielleicht schon im ersten Halbjahr wieder möglich sein. Aber grosse Konzerte mit Zusehern wird es nicht vor dem dritten Quartal geben. Hier sieht Philipp Musshafen auch die grosse Herausforderung. Wenn es wieder losgeht, wollen alle wieder starten und es wird ein Überangebot an Veranstaltungen am Markt geben. Dass die Zuseher wieder zurückkehren ist für ihn jedoch klar. Veranstaltungen sieht er als eine Art Grundbedürfnis und die Menschen wollen wieder raus und unter Gleichgesinnten sein.

Oliver Vrieze, Chief Marketing & Sales Officer, BERNEXPO sieht dies für den Messesektor ähnlich. Die Kunden brauchen physische Live-Plattformen, auf welchen Sie mit Ihren Kunden in Austausch kommen. Als sehr kritisch sieht er die grosse Planungsunsicherheit. Eine Messe mit mehr als 300'000 Zuseher erfordert entsprechende Vorbereitung und dementsprechend fliesen hier auch viel Zeit und Ressourcen hinein. Solche Veranstaltungen dann recht spontan absagen zu müssen sind ein wirtschaftlich fast untragbares Risiko und dementsprechend ist die BERNEXPO auch vorsichtiger in der Planung grosser Veranstaltungen in 2021. In 2020 hat die BERNEXPO mit dem HeroFest auch eine erste erfolgreiche hybride Veranstaltung gemacht. Hier wurde speziell mit der jüngeren Zielgruppe und dem hybriden Eventkonzept gute Erfahrungen gemacht.

Beatrice Trachsel, Inhaberin, Eventicum einer Live-Marketing Agentur, welche auf den B2B Bereich spezialisiert ist sieht dies ähnlich. Veranstaltungen die auf Know-How Vermittlung setzen werden zukünftig vermehrt digital sein. Aber Business Events zeichnen das Zusammensein, das Networking, den Genuss aus und dies wird durch digital nicht ersetzbar sein. Dabei hofft und sieht auch Sie den Restart wieder im dritten Quartal 2021. Wobei Outdoorveranstaltungen schon früher möglich sein könnten. 

Welche weiteren Eventformate entwickelt wurden und welche Formate nicht mehr nachgefragt werden erfahren Sie im Re-Live des Web-Forum Event Preview Schweiz.

--

Das Re-Live ist für registrierte Nutzer kostenlos abrufbar. Loggen Sie sich dafür bitte mit Ihrem ESB-User ein oder registrieren Sie sich.

Philipp Musshafen, CEO, AG Hallenstadion Zürich
Das Hallenstadion Zürich bietet normalerweise Platz für bis zu 15`000 Besucher und ist eine der grössten Merkzweckhalle in Europa. Durch die Corona-Pandemie wurden sämtliche Events, Konzerte und Shows abgesagt und auch die Eishockey-WM im Mai 2020 konnte nicht stattfinden. Wie geht es 2021 weiter? Geht es 2021 wirklich weiter? Welche Nachwirkungen wird «Corona» auf die Zukunft von Events haben? Wie ist die Buchungssituation und welche “Coronabedingungen” wird es 2021 im Hallenstadion geben?

Web-Forum-Musshafen-Hallenstadion

Beatrice Trachsel, Inhaberin, Eventicum
Eventicum ist eine führende Agentur für Events & Promotions in Bern. Seit 21 Jahren konzipiert, organisiert und realisiert sie als Fullservice-Agentur vielfältige Projekte der Live Communication mit Schwerpunkt Events und Promotions. Wie plant Eventicum 2021? Gibt es neue Geschäftsfelder, die erschlossen werden können?

Web-Forum-Beatrice-Trachsel-Eventicum

Oliver Vrieze, Chief Marketing & Sales Officer, BERNEXPO
Über 200 Kongresse und Gastveranstaltungen finden normalerweise jährlich auf dem Messe- und Ausstellungsgelände der BERNEXPO statt. Darüber hinaus entwickelt und konzipiert BERNEXPO auch mehr als 30 Eigen- und Gastmessen. Wie plant BERNEXPO 2021? Wie sieht die Buchungslage auf dem Messegelände aus?

Haben Sie Fragen zum WEB-FORUM?

In den ESB Web-Foren werden jeden zweiten Donnerstag in einem kompakten Online-Format aktuelle Fragestellungen der Sport-, Entertainment- und Marketing-Branche diskutiert. Die Web-Foren stehen für einen offenen Dialog und kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen in unserer Branche. Die Teilnehmer erwarten kurzweilige 60 Minuten Diskussion und Impulse mit 3-5 Gästen sowie im Anschluss die Möglichkeit zum digitalen Netzwerken und aktiven Austausch. Wir freuen uns auf Sie!

Deborah Coors
coors@esb-online.com

arrow-up