TERMIN

24. Juni 2021
 

ORT

WEB-FORUM

ZIELGRUPPE

Unternehmen,
Arbeitgeber & Arbeitnehmer

INVESTITION

CHF 100
EUR 90
zzgl. MwSt.

ESB PARTNER

KOSTENLOSE TEILNAHME

Brand New Work

Programm

Homeoffice, Remote-Work & Co. waren bis vor Kurzem noch Fremdworte in vielen Unternehmen und sind innerhalb des letzten Jahres zur Selbstverständlichkeit geworden. Welchen Einfluss hat das auf die Unternehmenskultur und welche Bedeutung haben Marken zur internen Identifikationsstiftung? Vor diesem Hintergrund wird in unserem Web-Forum speziell auf die Führung von Marken eingegangen: Wie arbeiten Agenturen und Markenunternehmen in Zukunft zusammen? Welche Instrumente und Vorgehensweisen helfen? Und inwiefern haben sich Anforderungen an Marken seitens Mitarbeitenden sowie Kunden geändert?

HIER ANMELDEN

Iris Wermescher, Business Development Director Travel, komoot GmbH

komoot ist eine App zur Routenplanung und Navigation mit mehr als 20 Millionen Usern. Bereits Anfang 2017 verkündete das Unternehmen «Remote Work» einzuführen. Zudem besteht die Möglichkeit in einem Coworking Space zu arbeiten. Die Konsequenz: Die Mitarbeitenden sind vollständig über die Landkarte verteilt, das Unternehmen wächst immer weiter. Ist das Arbeitsmodell die Grundlage für den Erfolg? Welche Auswirkungen hat das auf die Zusammenarbeit mit Kollegen und Kolleginnen? Inwiefern hat es einen Einfluss auf Kooperationen mit anderen Unternehmen und Agenturen?

Iris Wermescher

Jochen Schroda, Managing Director, pulsmacher GmbH

pulsmacher ist eine Kommunikationagentur aus Ludwigsburg, die Kunden ganzheitlich und interdisziplinär betreut. Im Rahmen der Arbeitsfelder «brand architecture» und «new work» hat pulsmacher für zahlreiche Kunden auch neue Büroräume mitsamt der Einrichtung entworfen und umgesetzt. Mit kreativen Meetingräumen, Projektspaces oder Silent Workspaces wird das Büro zu einem Wohlfühlort, zur Corporate-Heimat und zur Inspirationsquelle. Wie trägt die Bürogestaltung dazu bei die Corporate Identity zu stärken? Prägt das Arbeitsumfeld auch die Markenidentität und -identifikation? Und was macht das Home-Office mit all dem?

Heinrich Paravicini, Co-Gründer, Chief Creative Officer und geschäftsführender Gesellschafter, MUTABOR Management GmbH

Das 150 Mitarbeiter starke Haus für Design und Transformation arbeitet interdisziplinär mit einem Team aus Designern, Architekten, Grafikern, Filmern, Strategen und Interfacedesignern und ist spezialisiert auf Markenauftritte in allen Dimensionen. MUTABOR arbeitet für Kunden wie Audi, Bahlsen, die Bundesliga, Clariant, Migros oder Volkswagen. Bis heute konnte MUTABOR weit über 600 Designpreise gewinnen, darunter u.a. den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland in Gold. Unterscheiden sich die Anforderungen der Kunden je nach Branche? Inwiefern beeinflusst der Markenauftritt die Markenwahrnehmung von (potentiellen) Arbeitnehmern?

Virtuelles Networking

Der wichtige Austausch zwischen den Teilnehmern kommt auch beim Web-Forum nicht zu kurz. Im Anschluss an die Diskussion werden neue Kontakte geknüpft und bestehende Kontakte gepflegt mit dem ESB-Business-Networking.

Anmeldung

Bitte wählen Sie die gewünschte Ticket-Variante aus.

Haben Sie Fragen zum WEB-FORUM?

In den ESB Web-Foren werden jeden zweiten Donnerstag in einem kompakten Online-Format aktuelle Fragestellungen der Sport-, Entertainment- und Marketing-Branche diskutiert. Die Web-Foren stehen für einen offenen Dialog und kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen in unserer Branche. Die Teilnehmer erwarten kurzweilige 60 Minuten Diskussion und Impulse mit 3-5 Gästen sowie im Anschluss die Möglichkeit zum digitalen Netzwerken und aktiven Austausch. Wir freuen uns auf Sie!

Deborah Coors
coors@esb-online.com

arrow-up