header_thinkteaser_think

Startseite > Business Guides > Think Talk über die Zukunft von Festivals l Diskussion

07.04.2022 // Green Music Initiative | Paléo Festival | Gadget abc Entertainment Group | Zermatt Unplugged

Think Talk über die Zukunft von Festivals l Diskussion

Was erwartet das Festivalpublikum wirklich? Muss sich das Angebot neuen Anforderungen anpassen, um langfristig zu überleben? Welche neuen Strategien und Konzepte versprechen zukunftsfähige, erfolgreiche Festivals? Welchen Stellenwert haben Nachhaltigkeit und Klimaschutz heute und in Zukunft? Sind die Kosten für Veranstaltende tragbar? Jacob Sylvester Bilabel (Good Life Academy / Green Music Initiative), Dany Hassenstein (SMPA / Booker, Paléo Festival), Christof Huber (Gadget abc Entertainment Group) und Rolf Furrer (Zermatt Unplugged) diskutierten und erläuterten ihre Strategie beim 360° ENTERTAINMENT 2022.

Speaker

Jacob Sylvester Bilabel, CEO, Good Life Academy / Gründer, Green Music Initiative
Dany Hassenstein, Vorstandsmitglied, SMPA / Booker, Paléo Festival
Christof Huber, Director Festivals, Gadget abc Entertainment Group
Rolf Furrer, Geschäftsführer, Zermatt Unplugged

Verwandte Guides

Lädt...
News
teaser_gmi

Festivals: Nachhaltigkeit & Anforderungen für die nächsten Generationen

Jacob Sylvester Bilabel ist Gründer der paneuropäischen Green Music Initiative (GMI), einem unabhängigen, branchenübergreifenden Think-Tank, der Menschen in der Musikfestival- und Veranstaltungsbranche dazu inspirieren soll, ihre Unternehmen umweltfreundlicher und intelligenter zu führen. Die gemeinnützige Initiative vereint mehr als 350 Festivals und 50 Veranstaltungsorte.

07.04.2022

News

Nachhaltigkeitsansprüche an Venues und Veranstalter

Energie, Ressourcen, Standards. Wie ist hier die neuste Arena der Schweiz, die Swiss Life Arena, aufgestellt? Innovative Konzepte und Zielsetzungen sind mittlerweile ein Muss, um den Ansprüchen der Künstler und des Publikums gerecht zu werden. Wie können die Erwartungen des Publikums erfüllt bzw. übertroffen werden? Welche Rolle spielen dabei Zertifizierungen und Nachhaltigkeitskooperationen? Wie können sich Veranstalter und Venues dabei gegenseitig unterstützen und wie können Venues generell diesen Ansprüchen gerecht werden? Diese Fragen wurden beim 360°ENTERTAINMENT in Andermatt beantwortet.

07.04.2022

News

Trendradar – Zahlen & Fakten für die 2022-Entertainment-Saison

Die Marktanalyse Sponsoring hat auch in der Corona-Zeit die kulturellen Interessen an 24 Genres, 36 Kulturevents und 38 Kulturinstitutionen in der Schweiz erfragt. Neuerdings ist auch das Online- & Social-Media-Mediennutzungsverhalten in die aktuelle Untersuchung eingeflossen. Welche Trends lassen sich erkennen? Gibt es altersspezifische und regionale Unterschiede? Wie können Veranstaltende angemessen auf die neuesten Entwicklungen reagieren? Was meint Jean-Baptiste Felten von Felten & Compagnie dazu?

07.04.2022

News
teaser_raiffeisen

Nachhaltigkeit und Konsequenzen für Marketing- & Sponsoring-Partnerschaften

Die Raiffeisen Gruppe hat ihre Nachhaltigkeits-Strategie entwickelt und setzt diese konsequent um. Mario Dietsche und Michael Mattle (Raiffeisen Schweiz) zeigten beim 360° ENTERTAINMENT 2022 u.a. auf, welche Konsequenzen daraus für das Sponsoring und Marketingpartnerschaften entstanden sind, inwiefern Nachhaltigkeit «Ausschlusskriterium» oder Positionierungs-Chance bei der Entscheidung für Partnerschaften ist und was aus Sicht des Sponsors «Nachhaltigkeit von Live-Entertainment» bedeutet.

05.04.2022

News
teaser_lff

Veranstalter und Sponsor: Co-Kreation und Innovation im Mittelpunkt

Seit seiner Gründung im 1946 hat sich das Locarno Film Festival als eines der wichtigsten Filmfestivals weltweit etabliert. Ein Erfolg, der den Event zu einem der acht Swiss Top Events macht und wesentlich auf langjährigen Partnerschaften basiert, die eine nachhaltige Entwicklung ermöglichen. Wie kommen Veranstalter und Sponsoren beide auf ihre Rechnung? Welche Faktoren sind besonders wichtig, damit der Veranstalter seine Unabhängigkeit nicht verliert? Diese Fragen beantwortete Raphaël Brunschwig, COO von Locarno Film Festival, beim 360° ENTERTAINMENT 2022.

05.04.2022

News

Event- und Temporärbauten – Wie geht nachhaltig und flexibel?

Nachhaltigkeit, Flexibilität und Schnelligkeit sind heutzutage wichtiger denn je bei der Errichtung von Eventstätten. Doch welche Anforderungen stellen die verschiedenen Stakeholder an moderne Eventstätten? Welche Richtlinien müssen erfüllt werden? Wie viel Zeit muss eingeplant werden? Fragen, die sich Veranstalter wie das Lakelive-Festival, Basel Tattoo und die St. Galler Festspiele gestellt und erfolgreich mit NÜSSLI umgesetzt haben.

04.04.2022

arrow-up