Startseite > Business Guides > Sport-Marketing > Re-Live: Outdoor Events: Noch planbar?

08.07.2020 // Uras Ikiz

Re-Live: Outdoor Events: Noch planbar?

Die Planung von Events ist in Zeiten von Corona zur Challenge geworden. Wie stemmen Veranstalter die neuen gesetzlichen Auflagen für Outdoor-Events? Wie sieht bereits jetzt das „neue Normal“ für Eventbetreiber aus? Noch kann kein Veranstalter auf Erfahrungswerte zurückgreifen.
Im Web Forum von ESB Marketing Netzwerk stellt sich die Expertenrunde in 90 Minuten aktuellen Fragen. Im Stream: Allgäu Triathlon, Frankfurt City Marathon, Challenge Roth, Arosa ClassicCar und Deutsche Triathlon Union.

Jetzt ansehen

  • Wie reagiert die Veranstaltungsbranche auf die Corona-Krise?
  • Ist eine Triathlon Veranstaltung in Zukunft trotz Corona umsetzbar?
  • Welche Massnahmen werden gesetzt um Planungen flexibler zu machen?
  • Wie können sich Outdoorevents unabhängiger von äusseren Einflüssen machen?
  • Wie lässt sich ein Event der Superlative in Zeiten von strengen Abstandsregeln planen?
  • Wie gelingt die Kommunikation zwischen den verschiedenen Stakeholdern?

Digitale Veranstaltungskonzepte erleichtern die Planung

In Zeiten von Corona helfen digitale Veranstaltungs-Tools dabei, den schnell wechselnden Auflagen der Behörden gerecht zu werden. Das Web Forum zeigt am Beispiel der Arosa ClassicCar, wie die Software „placeit“ bei der Planung und dynamischen Umsetzung während des Events hilft. Zonenkonzepte sowie Zuschauer- und Athleten-Konzepte werden digital abrufbar.

Wer wagt den ersten Schritt in der Eventplanung?

260.000 Zuschauer und 3.400 Einzelstarter werden beim DATEV Challenge Roth 2021 erwartet. Wie lässt sich ein Event der Superlative in Zeiten von strengen Abstandsregeln planen?

So plant Allgäu Triathlon für 2021

2.500 Athleten und die Veranstalter waren mitten in der Vorbereitung, als Ende April der Allgäu Triathlon abgesagt wurde. Wie plant der Allgäu Triathlon für 2021? Ist eine Triathlon Veranstaltung zukünftig trotz Corona umsetzbar?

So macht sich der Frankfurter City Triathlon unabhängig von äußeren Einflüssen

„Es ist mehr Aufwand eine Veranstaltung abzusagen, anstatt sie durchzuführen“, sagt Annette Gasper, Geschäftsführerin eventpower. Der Frankfurt City Triathlon hätte 2020 sein 10-jähriges Jubiläum gefeiert. 2021 kämpft der Frankfurt City Triathlon um die Fortsetzung. Welche Massnahmen werden in der Planung gesetzt, um den Triathlon 2021 durchzuführen?

Neue Denkanstössefür Outdoorevents

Die Deutsche Triathlon Union hat die deutschen Meisterschaften im Triathlon und Duathlon frühzeitig abgesagt und auf 2021 verschoben. Welche Massnahmen müssen zukünftig gesetzt werden, um Outdoorevents durchzuführen?

Die Expertenrunde:

  • Sven Maurmann, Geschäftsführer kippdata & Hans Schächl, Projektleiter Outdoor Events, placeit
  • Christoph Fürleger, Geschäftsführer Allgäu Triathlon
  • Annette Gasper, Geschäftsführerin eventpower
  • Markus Englert, Leiter Finanzen und Administration, DATEV Challenge Roth
  • Felix Walchshöfer, Geschäftsführer, DATEV Challenge Roth
  • Patrick Kiener, Hospitality, Infrastruktur, Voluntari, Verein Arosa ClassicCar
  • Jan Philipp Krawczyk, Vizepräsident Kampfrichter und Veranstaltungswesen, DTU

Haben Sie Fragen zum WEB-FORUM?

In den Web-Foren werden 14-tägig in einem kompakten Online-Format aktuelle Fragestellung der Sport-, Entertainment- und Marketing-Branche diskutiert. Die Web-Foren stehen für einen offenen Dialog und kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen in unserer Branche. Die Teilnehmer erwarten kurzweilige 60 Minuten Diskussion und Impulse mit 3-5 Gästen sowie im Anschluss die Möglichkeit zum digitalen Netzwerken und aktiven Austausch. Wir freuen uns auf Sie!

Patrick Achberger
achberger@esb-online.com

Patrick Achberger Portraitfoto
arrow-up