banner_personalisierungteaser_personalisierung

Startseite > Business Guides > Personalisieren, aber wie?

28.04.2021 // Post CH AG

Personalisieren, aber wie?

Veränderung in Unternehmen gelingt, wenn die Mitarbeitenden die Stossrichtung mittragen und dem Führungsteam vertrauen. Verankern Sie die Personalisierung erfolgreich in Ihrem Team.

 

1. Kunden ins Zentrum stellen und kennenlernen

Für alle Schritte zur Personalisierung müssen Sie von den Kunden her denken. Wie sieht deren Informations- und Entscheidungsprozess aus? Welche Informationen benötigen sie wann? Welche Kanäle nutzen sie? Arbeiten Sie dafür mit Personas oder führen Sie Kundeninterviews durch.

2. Datenstrategie erstellen

Entscheiden Sie, welche Kundendaten für Ihr Unternehmen wichtig sind und wie Sie Ihre Kunden motivieren können, ihre Daten mit Ihnen zu teilen – beispielsweise mit einer Kundenkarte oder mit Rabattcodes. Wichtig: Halten Sie den Datenschutz ein und prüfen Sie regelmässig, ob die richtigen Daten in der richtigen Qualität erhoben werden.

3. Die passende Customer Data Platform finden

Erstellen Sie eine Anforderungsliste, was die Plattform genau können soll. Sie sollte in das bestehende technologische Ökosystem passen. Erheben Sie, welche Systeme vorhanden sind und wie sie integriert werden sollen. Und: Schulen Sie Ihre Mitarbeitenden gut im Umgang mit der neuen Plattform.

4. Klein anfangen und langsam komplexer werden

Die Einführung der kanalübergreifenden Personalisierung kann schnell zu einem mehrjährigen Projekt mutieren. Fangen Sie darum klein an, indem Sie entweder zuerst nur zwei bis drei Journeys oder ein bis zwei Kanäle personalisieren. So erzielen Sie in kurzer Zeit die ersten Quick Wins. Danach gilt es, die Massnahmen zu evaluieren und zu optimieren und die Komplexität zu steigern.

5. Organisation und Kompetenzen anpassen

Die kanalübergreifende Personalisierung verlangt von Ihren Mitarbeitenden eine kundenzentrierte Denkweise. Organisatorische Silos gehören der Vergangenheit an. Zudem braucht es mehr Technologie- und Datenverständnis, aber auch nutzerorientierte Kommunikationsskills für die Erstellung der personalisierten Inhalte.

Zum Leitfaden

Inspiration, Wissen und Werkzeuge für Ihr Dialogmarketing finden Sie auf DirectPoint

Bildquelle: Post CH AG

Kontakt

Post CH AG
DirectPoint

E-Mail: directpoint@post.ch
Tel:  +41 58 341 17 17
Web: www.directpoint.ch/

logo_post

Verwandte Guides

Lädt...
News

Personalisierte Tickets in temporärer Datenbank

Im Ihrem letzten Blog-Artikel hat sich keyper mit Alternativen zu einem Stadionbesuch während der Corona- Krise beschäftigt und uns die Frage gestellt, wie Geisterspiele möglich gemacht werden und Fans daran teilhaben können. Zumindest im Fußball ist das mittlerweile Realität. Es stellt sich nun bereits die nächste Frage, nämlich wie man Fans wieder ins Stadion bringen und das „echte“ Stadionerlebnis wieder möglich machen können. Personalisierung ist dabei ein Teil der möglichen Lösung.

23.06.2020

News
banner_lernen

Lebenslanges Lernen: Die Kultur des Lernens in Unternehmen

Aus dem Sport wissen wir alle, dass stetiges Training erforderlich ist, um auf ein gutes Niveau zu kommen, es zu halten oder gar weiterzuentwickeln. Je nach Sportart trainieren Sie Ihr Passspiel, Ihre Wurftechnik, Ihre Koordination, Ihre Atemtechnik, Ihre Armzüge, Ihre Schwungtechnik und vieles mehr.

06.04.2021

News
teaser_friedreich

Guest Experience von der Strategie zur Umsetzung planen

Nicht nur im Tourismus, der Hotellerie und bei VIP-Events wichtig: Gastfreundschaft leben und Erlebnisse schaffen. Christine Friedreich, Inhaberin von Friedreich Hospitality, berät Unternehmen und Organisationen, von der FIFA bis Reed Exhibitions in Sachen Hospitality und Guest Experience. Durch Corona wird das Kundenerlebnis, aber auch der persönliche Kontakt zu Mitarbeitern und Kollegen eine noch wichtigere Rolle für den Erfolg spielen, da ist sich Christine Friedreich sicher. Am 8. Juni 2021 lanciert sie mit FACETTENREICH eine hybride Konferenz, die Best-Practice Ansätzen aus verschiedenen Branchen eine Bühne gibt. Patrick Seitter hat vorab mit Ihr gesprochen.

27.04.2021

arrow-up