header_hsvteaser_hsv

Startseite > Business Guides > > Fancommerce > MMHH: Relevante Trends aus Merchandising und E-Commerce

25.08.2022 // HSV

MMHH: Relevante Trends aus Merchandising und E-Commerce

Im Interview gibt uns Sascha Steinbrück (Head of Merchandising & Licensing, HSV) Einblicke in die Neuerungen der Merchandising Messe Hamburg (MMHH) und erklärt welche Trends aus Sicht des HSV in Zukunft wichtig für die Branche sein werden.

1. Der HSV veranstaltet am 23./24.11.2022 zum 20. Mal die Merchandising Messe Hamburg (MMHH). Für alle die noch nie vor Ort waren, wer ist vor Ort und was erwartet die BesucherInnen?

Die MMHH hat sich in den letzten beiden Jahrzehnten als führende Merchandising Messe in Europa etabliert und gilt als der Branchentreff schlechthin. Eine vergleichbare Veranstaltung gibt es nur bei unserer Partnermesse, der SMLS beim FC Chelsea in London.
Wir haben bereits seit Anfang Juli sämtliche Stände verkauft, so dass sich die Besuchenden auf ca. 100 ausstellende Unternehmen freuen können, welche die neuesten Produkte und Innovationen im Bereich Merchandising präsentieren werden. Auch in diesem Jahr können sich die Ausstellenden, die Besuchenden der Messe und natürlich auch die Teilnehmenden des FanCommerce auf die beliebte Abendveranstaltung am ersten Messetag freuen.

2. Wie viele der BesucherInnen kommen aus dem Fussball und wie viele aus anderen Sportarten?

Aus der Historie heraus ist der Fußballbereich sicher der Schwerpunkt, aber auch Vertretende relevanter Vereine anderer Sportarten werden vertreten sein. Weiterhin zeichnete sich in den Jahren vor Corona eine zunehmende Anzahl an Unternehmen aus Musik, Werbeartikel-Branche und Industrie ab. Auch Reedereien, Landesverbände politischer Parteien oder Banken waren vertreten.  

3. Wie international ist das Publikum?

Wir haben in diesem Jahr mehr als 15 ausstellende Unternehmen aus dem europäischen Ausland und wir erwarten ca. 20% der Besuchenden aus dem Ausland. Vereine wie Arsenal London, West Ham United, FC Basel oder Inter Mailand gehören seit Jahren zu unseren Stammbesuchern. Hauptzielgruppe der Veranstaltung ist allerdings klar die DACH-Region. 

4. Im Rahmen der Merchandising Messe Hamburg findet das erste FanCommerce Forum statt. Was erhofft ihr euch davon?

Neben der Präsentation neuer Produkte und Konzepte war der fachliche Austausch während der MMHH schon immer ein großes Thema. Im Catering-Bereich, auf den Fluren, an den Getränkestationen oder auf der Abendveranstaltung – überall bildeten sich kleine Gruppen und es wurden die aktuellen Entwicklungen im Merchandising besprochen, bewertet und nicht selten kontrovers diskutiert. Diesem Wissensaustausch möchten wir nun einen strukturellen Rahmen geben und veranstalten daher gemeinsam mit dem ESB das erste FanCommerce Forum

5. Was sind aus Sicht des HSV die relevanten Trends in der Branche?

Die Nachhaltigkeit steht sicher an erster Stelle, nicht erst, seit die DFL das Thema zum Lizenzierungskriterium gemacht hat. Hier gibt es für uns Vereine noch viel zu tun und in der aktuellen Krisensituation müssen wir einen Weg der wirtschaftlichen Umsetzbarkeit finden.

Selbstverständlich steht aber auch die Weiterentwicklung des E-Commerce in der Post-Corona-Phase bei uns im Fokus. Wie schaffen wir es, das Wachstum der letzten beiden Jahre mitzunehmen und gleichzeitig aber auch wieder den stationären Handel zum Leben zu erwecken? Ist eine virtuelle Kollektion im Metaverse eine relevante Einnahmequelle, welche mögliche Rückgänge im stationären Handel auffangen kann? 

6. Wie läuft beim HSV das Merchandising aktuell?

Der HSV hat weiterhin das Privileg einer treuen und leidenschaftlichen Anhängerschaft. Auch im fünften Jahr in der 2. Liga müssen wir keine Umsatzrückgänge verzeichnen. Es bleibt allerdings zu beobachten, wie stark die enorm gestiegenen Einkaufs- und Logistikkosten unseren Ertrag am Ende des Geschäftsjahres beeinflussen werden.

Kontakt

HSV Fußball AG
Sascha Steinbrück (Head of Merchandising & Licensing)
Web: hsv.de

logo_hsv

Verwandte Guides

Lädt...
News
teaser_merch

Digitales Merchandising in der Sportbranche

Die deutschen Fussball-Bundesligisten sehen laut der Studie «24. Fanartikel Barometer» die Digitalisierung als Wachstumstreiber im Merchandising an. So ist es nicht verwunderlich, dass der SV Werder Bremen bereits eine Trikotkollektion auf NFT-Basis gelauncht hat. Die ESB hat im Netzwerk gefragt, ob digitales Merchandising der Schlüssel für Sportvereine und -verbände zu neuen Einnahmequellen ist.

02.06.2022

News
Banner_Fancommerce

Metaverse: Absatzkanal für Fanartikel?

Laut dem BVDW (Bundesverband Digitale Wirtschaft) sehen rund 70% der Befragten Fach- & Führungskräfte im Metaverse neue Chancen für eCommerce und Wirtschaft. Vor dem Markenfestival am 14. September in Düsseldorf haben wir kurz innegehalten, um Marco Linsenmann, Inhaber & CEO von Bridge of Trust Digital und Jan Borgmann, Leiter Merchandising bei den BSC Young Boys aus dem ESB Netzwerk nach ihren Erwartungen in das Metaverse und dessen Auswirkungen auf den Sektor eCommerce zu fragen.

24.08.2022

News

Fußball-Fankosten-Index steigt

Die neue Fachstudie zum Fußballbusiness von Dr. Rohlmann befasst sich mit den Kosten von Fußballfans und dem fanorientierten Umgang der Fußballklubs. Neben der ersten und zweiten Bundesliga gehört auch die 3. Liga zum Untersuchungsgegenstand. Zusätzlich werden auch andere europäische Top-Ligen im Fußball zum Vergleich herangezogen. Hier erfahren Sie die wichtigsten Kernergebnisse der Studie.

18.08.2022

arrow-up