kolumne-headerkolumne-thumbnail

Startseite > Business Guides > Marken managen > Metaverse - die Kolumne V

22.11.2022 // Florian Müller

Metaverse - die Kolumne V

“Welches Metaverse ist denn das Richtige für mich?” - Diese Frage höre ich häufig, wenn ich Kunden bei den ersten Schritten im Metaverse begleite und unterstütze. Eine berechtigte Frage, zu der bisher nur wenige Beiträge vorliegen, entsprechend ein klarer Fall für die Metaverse Kolumne, hier an dieser Stelle ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen! Viel Spaß mit dem Artikel und….#DYOR*

Metaverse Vergleich - welches Metaverse passt zu meinem Brand?

Die aktuelle Metaverse Landschaft wächst momentan rasant und es zeichnet sich aktuell ab: es wird in Zukunft nicht nur “das eine Metaverse” geben, sondern verschiedene Metaverse Ausprägungen, die unterschiedliche Zielgruppen ansprechen und unterschiedliche Themenschwerpunkte setzen. In der vorliegenden Kolumne wollen wir uns nur den aktuell “most relevant” Metaverses widmen, der Fokus hier liegt entsprechend darauf, Ihnen Auswahlkriterien zu vermitteln, die dann selbständig auf den eigenen Brand und unterschiedliche Metaverses angewendet werden können.

Roblox

Roblox ist aktuell wohl die prominenteste Plattform der aktuellen Metaverse Ausprägungen. Mit 58 Millionen Daily Active Users ist hier sichergestellt, dass niemand allein in irgendeiner Welt strandet, sondern rund um die Uhr Traffic und Laufkundschaft vorhanden ist. Bei Roblox handelt es sich grundsätzlich um ein geschlossenes Ökosystem, innerhalb des Systems können eigene Welten (aka Games) entwickelt werden. Der Fokus der Plattform liegt entsprechend klar auf Gaming. Die Währung innerhalb von Roblox sind sog. Robux, diese können verdient, getauscht oder aber synthetisch erworben werden. Roblox wurde bereits 2007 lanciert, die einzelnen Welten/Games sind voneinander isoliert, sprich es handelt sich hier nicht um eine “Gesamtwelt”, sondern vielmehr um ein Universum, das aus einzelnen Welten besteht.

Roblox eignet sich für Brands, die ein junges Zielpublikum ansprechen möchten, grob gesagt: die Mehrheit aller Roblox User wird noch nicht in der Lage sein sich für eine Führerscheinprüfung anzumelden, da das dafür erforderliche Mindestalter noch nicht erreicht ist. Umso besser können die User dafür in virtuellen Autos Grand Prixs jeder Art fahren, sprich alles, was Dopamin ausschüttet wird, wenn es gut gemacht ist, von der Roblox Community angenommen.

Für Brands lohnt sich dann eine Präsenz in Roblox, wenn diese auch mit dem entsprechenden Budget unterfüttert ist. Die Entwicklung von Games ist durch die Roblox Plattform zwar massiv einfacher geworden, dennoch muss für ein ernstzunehmendes Game eine Idee sauber von A-Z umgesetzt werden, um nicht nach kurzer Zeit auf dem Abstellgleis zu landen.

Prominentes Beispiel für eine erfolgreiche Roblox Umsetzung ist das Nikeland, eine komplett gebrandete Nike Experience mit Mini-Games und Wearables, die es ermöglicht, den Brand in Roblox zu erleben.

Um Roblox nutzen zu können, ist übrigens die Installation des Roblox Players (Desktop, Tablet, X-Box etc.) notwendig. Wer also mit seinem Brand außerhalb der eingefleischten Robox Community auf Marketing Tour gehen möchte, muss sich darüber im Klaren sein, dass hier eine entsprechende Conversion Hürde vorliegt.

roblox
Abbildung 1: Beat Land der Deutschen Telekom in Roblox

Decentraland

“We are early” - Dieses Mantra der gesamten Web3 Szene lässt sich besonders gut am Beispiel Decentraland veranschaulichen. Decentraland wurde im Februar 2020 public gelauncht, seitdem hat sich viel getan, vor und vor allen Dingen hinter den Kulissen.

Bei Decentraland handelt es sich um eine verbundene Welt, die sich aus 90’601 Parzellen zusammensetzt. Nebeneinander liegende Parzellen können verbunden werden, um beispielsweise größere Gebäude errichten zu können. Dadurch dass alle Parzellen miteinander verbunden sind, kann sich der Avatar komplett frei in der gesamten Decentraland Welt bewegen.

Decentraland erfüllt die aktuelle Metaverse Definition vollständig: die zugrunde liegende Mana Währung wurde auf der Ethereum Blockchain erstellt, sämtliche Entscheidungen rund um die Weiterentwicklung von Decentraland werden demokratisch auf einer sog. DAO (Dezentrale Autonome Organisation) abgestützt. Jede Parzelle resultiert in Stimmberechtigung, hier manifestiert sich einer der größten Nachteile einer DAO: es kann zu Voting “Schwergewichten” kommen, die Entscheide entsprechend blockieren können.

Der Fokus von Decentraland aktuell liegt klar auf Social Interaction: Avatare treffen sich im Decentraland um gemeinsam an Events teilzunehmen, zu plaudern oder aber Dinge zu entdecken. Die aktuellen User Zahlen lassen jedoch noch deutliches Potential nach oben erkennen, weltweit sind täglich ca. 8’000 User aktiv im Decentraland unterwegs.

Für Brands eignet sich Decentraland gut, wenn es um Cases & Kampagnen mit niedriger Einstiegshürde für die User geht: wird hier eine Aktivierungskampagne umgesetzt, so kann das Metaverse direkt im Browser aufgerufen werden, ohne Installation einer Software oder eines Wallets. Genau diesen Effekt hat sich beispielsweise Netflix bei der Serie “The Gray Man” zu Nutzen gemacht, die Zuschauer konnten parallel zur Serie einzelne Quests in Decentraland Metaverse Missionen umsetzen.

radio-station
Abbildung 2: Radio Energy Metaverse Radio Station

The Sandbox

“Im Web3 Space gibt es keine Konkurrenz!”: Gemeinsam pusht man Themen voran, der sich hier öffnende Markt ist sowieso zu groß für einen Player alleine. Entsprechend leben Decentraland und The Sandbox in friedlicher Co-Existenz, beide Plattformen haben ihre Daseinsberechtigung.

The Sandbox besteht aus 166’464 Parzellen, im Unterschied zu Decentraland sind diese jedoch nicht miteinander verbunden: eine durchgehende “World Experience” ergibt sich somit nicht und auch Synergie Effekte in der Nachbarschaft, Stichwort Traffic greifen hier nicht.

Im Focus stehen Quests, mit denen die Sandbox User motiviert werden z.B. Tokens zu verdienen, die zugrundeliegende Sandbox Währung $SAND basiert genau wie Decentralands $MANA auf der Ethereum Blockchain. Die tägliche Anzahl User beläuft sich auf 39’000 User, sprich auch hier befindet man sich noch in Kinderschuhen bzgl. Wachstum.

Potentielle Landlords werden durch Prominenz angezogen, Snoop Dog beispielsweise ist wohl einer der prominentesten “Bewohner” im The Sandbox Metaverse. In puncto Entwicklung und vor allen Dingen kollaborative Entwicklungs Tools ist man in The Sandbox aktuell noch starke eingeschränkt und größere Vorhaben mit größerenEntwicklungs Teams sind nur sehr schwierig umzusetzen.

The Sandbox eignet sich hervorragend für Metaverse First Mover Szenarien: die Building Tools sind einfach zu bedienen und führen zu schnellen Ergebnissen. Allerdings sind Metaverse First Mover Szenarien häufig nur kurze Strohfeuer, dies gilt es zu bedenken, gerade wenn es darum geht langfristiges Brand Building im Metaverse zu praktizieren.

sandbox
Abbildung 3: Welcome to The Sandbox

Otherside

Otherside? Wie bitte? Noch nie gehört. Dieses Beispiel zeigt gut, wie schnell aktuell die Entwicklung voranschreitet, und vor allen Dingen, wie schnell die Karten neu gemischt werden. Bei Otherside handelt es sich um das Metaverse der wohl prominentesten NFT Collection, dem Bored Ape Yacht Club. Hinter dem BAYC Brand steht die Firma Yuga Labs, die sich zum Trendsetter für den kompletten Web3 Bereich etabliert hat. Und zum Trendsetter für das Metaverse werden könnte, denn keiner weiß besser, wie die Web3 Szene “tickt”.

Am 16. Juli 2022 wurde im Otherside Metaverse der erste sogenannte “Trip” für Otherdeed Holder (Otherdeeeds sind die Keys, die zum Claimen von Ländereien berechtigen) durchgeführt, bei dieser ersten Demo konnten 4500 Avatare das hier neu entstehende Metaverse zum erstenmal betreten. Was sofort auffällt: Hier handelt es sich um ein Metaverse, bei dem sich 4500 Avatare parallel auf einer Szene bewegen, ohne auch nur ein Anzeichen von Ruckeln - und das im Browser, während bei Decentraland der Browser bereits bei eine gut gefüllten Szene (50+ Avatare) ins Stocken geraten kann.

Auch ist zu erwarten, dass die Web3 Grundsätze wie Interoperabilität, Dezentralisierung und der Community Gedanke im Otherside Metaverse entsprechend stark ausgeprägt sein werden, ganz einfach bedingt durch die Tatsache, dass das hier entstehende Metaverse komplett aus der Web3 Welle heraus entstanden ist und von dieser auch weiterhin angetrieben wird.

Entsprechend lohnt es sich dieses “emerging Metaverse” im Blick zu behalten, gleichzeitig zeigt Otherside, dass hier gerade etwas entsteht: wer die Erwartungshaltung hat mit einem Brand in ein pfannenfertig Metaverse einsteigen zu können, das in den kommenden Jahren geprägt von Stabilität und Konstanz ist, sollte den Schritt ins Metaverse zum aktuellen Zeitpunkt nochmals überdenken.

otherside
Abbildung 4: The Otherside, powered by Bored Ape Yacht Club bzw. Yuga Labs

Fazit: we are early!

Die hier vorgestellten Metaverse Ausprägungen sind längst keine abschließende Liste, wurde hier doch bewusst auf die bekanntesten Player wie z.B. Meta oder Microsoft verzichtet, die ja aktuell nicht nur auf der Softwareseite sondern auch auf der Hardwareseite eifrig am köcheln sind. Gelingt hier ein großer Durchbruch, kann der gesamte Metaverse Zug deutlich schneller in Bewegung geraten. Aktuell ist der Metaverse Zug im Schneckentempo auf dem Bahngleis angerollt, dies gibt entsprechend die Möglichkeit frühzeitig aufspringen, heißt aber auch dass dieser durchaus auch noch drei bis fünf Jahre im Schritttempo durch die Bahnhofshalle rollen könnte, bevor richtig Fahrt aufgenommen wird.

Mein Fazit, dass ich Ihnen entsprechend mitgeben möchte: verlieren Sie sich aktuell nicht in Fragen wie “was ist das Metaverse?” oder “welches ist das richtige Metaverse?”. Konzentrieren Sie sich auf die Fragestellung “wann ist das Metaverse?”, und bringen Sie Ihren Brand frühzeitig in Position!

Finally: Start building. Now.
Terminvereibarung: https://calendly.com/florian_mueller/30min

*#DYOR: Do Your Own Research! Dieses Web3 Akronym wird häufig im Kontext von Empfehlungen rund um Krypto Währungen und/oder NFTs verwendet. DYOR gilt jedoch ganz genauso für den Bereich Metaverse, wir unterstützen Sie jedoch gerne bei Ihrer Research und bieten Ihnen auf Wunsch unsere Expertise an!


Links & Quellen

Roblox: https://www.roblox.com
Nikeland: https://www.roblox.com/games/7462526249/NIKELAND-CUP-CLASH
Decentraland: https://decentraland.org
The Sandbox: https://www.sandbox.game
BAYC: https://boredapeyachtclub.com
Yuga Labs: https://www.yuga.com
Otherside: https://otherside.xyz
Software Brauerei AG: https://software-brauerei.ch

Kontakt

Florian Müller berät und unterstützt Brands im Bereich Metaverse, Web3 und Blockchain, er ist Serial Entrepreneur und Autor diverser Fachbücher und Publikationen. Beratung und Execution stehen dabei gleichermaßen im Fokus, das Mantra seiner digitalen Innovationsagentur: Just Fucking Do It.

Terminvereibarung: https://calendly.com/florian_mueller/30min
Flo’s y.at: https://y.at/

florian_müller

Verwandte Guides

Lädt...
News
lfg_thumbnail

Metaverse - die Kolumne IV

“Guys, just keep building...”. Nachdem wir uns entschlossen hatten innerhalb der Venture Division der Software Brauerei AG ein Web3/NFT Projekt zu lancieren ist viel passiert. Wir haben bereits in mehreren Kolumnen über die Anfänge des Ventures "The Rocking Uniquehorns" berichtet, heute wollen wir uns mit den Herausforderungen beschäftigen, die wir als damalige “Metaverse Newbies” zu bewältigen hatten - und die auch Ihnen bevorstehen, sobald Sie im Metaverse durchstarten.

03.08.2022

News
ngmi_thumbnail

Metaverse - die Kolumne III

Endzeitstimmung im Metaverse. Aus aktuellem Anlass berichten wir heute in unserer Metaverse Kolumne nicht über die Entstehung unserer Metaverse Konzerte und Events, sondern werfen kurz einen Blick auf die aktuelle Metaverse/NFT/Crypto-Situation. Denn diese sieht aktuell alles andere als rosig aus. War es das jetzt? Ist das Metaverse tot? Alles nur ein kurzer Hype? Wir gehen auf die Suche nach Antworten. Viel Spaß mit dem Artikel und....#NGMI* [lösen wir wie immer am Ende der Kolumne auf]

17.06.2022

News
teaser_sb

Metaverse - die Kolumne II

#WAGMI* Am Anfang war...der Band Room. Seit Oktober veranstaltet die Software Brauerei AG mit ihrem Venture “The Rocking Uniquehorns” Konzerte im Metaverse. Wie aber kam es dazu? Was bewegt eine digitale Innovationsagentur im Herzen der Schweiz einen Event-Space im Metaverse zu lancieren? Viel Spaß mit dem Artikel und....#WAGMI* [lösen wir wie immer am Ende der Kolumne auf]

01.06.2022

News
teaser_sb

Metaverse - die Kolumne

#TIN* Das Metaverse ist da. Hier und jetzt. Doch was bedeutet das für die Event und Veranstaltungsbranche? Wie viel Hype und wie viel Substanz steckt dahinter? Ein Unternehmen aus der Schweiz veranstaltet seit 2021 Konzerte im Metaverse, Florian Müller CEO & Gründer der Software Brauerei wird mit Ihnen in der Kolumne regelmäßige Reality Checks rund um Metaverse, Web3 & NFTs durchführen. #TIN? Lösen wir am Ende der Kolumne auf!

10.05.2022

arrow-up