Teaser_FancommerceBanner_Fancommerce

Startseite > Business Guides > > Fancommerce > Metaverse: Absatzkanal für Fanartikel?

24.08.2022

Metaverse: Absatzkanal für Fanartikel?

Laut dem BVDW (Bundesverband Digitale Wirtschaft) sehen rund 70% der Befragten Fach- & Führungskräfte im Metaverse neue Chancen für eCommerce und Wirtschaft. Vor dem Markenfestival am 14. September in Düsseldorf haben wir kurz innegehalten, um Marco Linsenmann, Inhaber & CEO von Bridge of Trust Digital und Jan Borgmann, Leiter Merchandising bei den BSC Young Boys aus dem ESB Netzwerk nach ihren Erwartungen in das Metaverse und dessen Auswirkungen auf den Sektor eCommerce zu fragen.

Marco Linsenmann:

"Manchester City wird das ETIHAD Stadion im Metaverse nachbauen, um alten – und neuen - Fans weltweit die Chance auf Live-Spiele zu ermöglichen. Meine Erwartung ist, dass auch andere Unternehmen mit vergleichbaren Konzepten folgen. Weitere, innovative Ansätze werden zu einer massiven Steigerung des Merchandisingverkaufs führen – und zwar in zweifacher Hinsicht: Erstens digital, mit einer sehr hohen Gewinnmarge: Avatare wollen, wie die Fans in der realen Welt, mit passenden Merchandisingartikel ausgestattet sein. Zweitens physisch: Fans werden, begeistert durch die coolen Metaverseoptionen, mehr Merchandisingartikel nachfragen. Bridge of Trust arbeitet bereits an Konzepten, wie physische Merchandisingartikel sinnvoll personalisiert werden und wie damit digitale, personenbezogene Interkationen mit Merchandisingartikeln den Merchandisingverkauf signifikant steigern werden."

Jan Borgmann:

"Die digitale Transformation ist auch in der Sportbranche angekommen und eröffnet neue wirtschaftliche Chancen, gerade im Hinblick auf das Kommunikations- und Konsumverhalten der jungen Zielgruppe.

Neue digitale Produkte wie NFTs geben den Vereinen die Gelegenheit, neben dem traditionellen Merchandising neue Angebote für die Fans in der digitalen Welt zu schaffen. Insbesondere mit dem Metaverse, in dem die physische und die digitale Welt zusammengeführt werden, können für die Fans geografische und physische Barrieren überwunden und Events noch interessanter gestaltet werden.

Wenn man sich frühzeitig in diesem Bereich positioniert und positive Erlebnisse sowie Use Cases für die Fans schafft, wirkt sich das nachhaltig und positiv auf den Verein aus."

Verwandte Guides

Lädt...
News
teaser_fancommerce

Entwicklungen im FanCommerce

Der eCommerce geht als einer der Gewinner aus der Corona-Krise hervor. Daneben haben sich vor allem die Unterkategorien Mobile- und Social-Commerce etabliert. Lösen sie langfristig den klassischen eCommerce ab? Welcher Mix ist am vielversprechendsten? Wie hat sich der Mix seit der Krise geändert? Die Entwicklungen im Bereich FanCommerce erläutern Anna Schömer (Online Marketing Managerin beim FC Bayern München), Paul Lehmann (Leiter CRM & Online Marketing beim 1. FC Union Berlin) und Philipp Bensmann (Head of Social & Brand Media bei E.M.P.) auf dem DIGITAL SPORTS & ENTERTAINMENT 2021 in Berlin.

21.07.2021

News
teaser_fan

Kreatives Potenzial von Kultur-FanCommerce

FanCommerce bezeichnet alle Aktivitäten, die mit der Strategie, Produktauswahl, Kommunikation und dem Handel bzw. eCommerce verbunden sind. Merchandising ist stark verbreitet bei Sport-Clubs, -Ligen, -Veranstaltern und Einzelsportlern. Licensing im Entertainment stammt aus der Filmindustrie. Auch Bands, Einzelkünstler, Festivals und alle Arten von Kulturinstitutionen bieten Produkte für ihre Fans an. Ein weiterer Bereich bilden die Merchandising- und Lizenz-Angebote von Corporate Brands.
 

10.05.2021

News
Teaser_Fecke

Is it a match? Gaming und eSports im Metaverse

Web 3.0 ist in Form von Metaverse und NFTs in aller Munde. Wie wird es speziell die Gamingbranche revolutionieren – oder müsste die Frage gar andersrum gestellt sein? OMG FUSE zeigt, was hinter dem Hype steckt und wie Marken jetzt davon profitieren können. Präsentiert von Christian Fecke, Unit Lead Creative Stategy bei FUSE auf dem eSPORT.BUSINESS.FORUM 2022.

20.07.2022

News
teaser_adidas

adidas steigt ins Metaverse ein

Sportartikelhersteller adidas hat mit dem Kauf von einem Grundstück in der virtuellen Welt “The Sandbox” und dem Launch von NFTs den Einstieg in das Metaverse bekannt gegeben. Hier gehts zur ganzen News.

09.12.2021

arrow-up