Startseite > Business Guides > Sport-Marketing > MetaCheck Power® - Gen- und Bluttest für den Muskelaufbau

25.08.2020 // Caroline Schneider

MetaCheck Power® - Gen- und Bluttest für den Muskelaufbau

Die meisten Sportler verfolgen das gleiche Ziel: Die Optimierung des eigenen Trainings. In Form von mehr Fitness, mehr Ausdauer oder mehr Muskeln. Der Weg zum persönlich gesetzten Ziel, sei es beim Krafttraining oder im Ausdauersport, ist von Mensch zu Mensch individuell und von Faktoren wie der Ernährung und der genetischen Veranlagung abhängig.

Dabei stellen sich Sportlerinnen und Sportler immer dieselben drei Fragen:

- Wie soll ich trainieren?

- Wie soll ich regenerieren?

- Welches Protein ist für mich am besten?

Wie der Sportler effektiv trainieren und wie die entsprechende Regeneration danach aussehen soll, beantwortet der MetaCheck Power® Test.

Der MetaCheck Power® liefert dem Sportler individuelle Trainingsempfehlungen basierend auf den eignen Genen. Anhand von 12 Genen analysiert der Test neben der Muskelfaserverteilung den persönlich optimalen Trainingsbereich, um effektiv Muskulatur aufzubauen. Sowohl der passende Wiederholungsbereich, Satzzahlen und deren Pausen, als auch die für die Muskulatur ideale Belastungsdichte, ermöglichen dem Sportler sein Training effektiv umzusetzen. Um das herauszufinden, untersucht der MetaCheck Power® Gene, die Rückschlüsse auf die Muskelfaserzusammensetzung, den anabolischen Mtor-Signalweg - der eine wichtige Rolle in Bezug auf das Zellwachstum spielt - den individuellen Omega-3- und Antioxidantienbedarf, die eigene Erholungsfähigkeit sowie den Koffein-Metabolismus für eine Performance-Steigerung geben. Hierzu bedarf es lediglich eines Wangenschleimhautabstriches, welcher mit einem Wattetupfer in wenigen Minuten erfolgt. Nach dem Abstrich wird die Probe ins Labor versendet und dort analysiert. Durch den Versand der anonymisierten Probe mithilfe eines Barcodes wird die strikte Einhaltung des Datenschutzes ebenfalls optimal gewährleistet. Die genetischen Daten sowie das MetaCheck Power® Analyseergebnis können demnach keiner bestimmten Person zugeordnet werden.

Gleichzeitig ist sich jeder Sportler darüber bewusst, dass auch die Ernährung eine große Rolle spielt und nur in Kombination mit dieser ein optimaler Trainingserfolg erreicht werden kann. Eine gute Ernährung hat einen großen Einfluss auf die eigene Leistung und das Erreichen der gesetzten Ziele. Gerade im Bereich Muskelaufbau und Regeneration nach dem Training spielt die Aufnahme geeigneter Proteine eine zentrale Rolle. Die Sportler wollen wissen, welches Protein am besten für den eigenen Bedarf geeignet ist, da gerade Unverträglichkeiten ein häufiges Problem von Trainierenden darstellen.

Der MetaCheck Power® knüpft hier an und testet mithilfe eines IgG-Bluttests, zusätzlich zur Gen-Analyse, Unverträglichkeiten gegen 22 der häufigsten tierischen und pflanzlichen Proteinquellen, welche Sportler in der Regel in Form von Pulver oder als direktes Lebensmittel zu sich nehmen. Der Bluttest erfolgt mit einem winzigen Stich in den Finger, woraufhin das Blut auf einer Blood-Collection-Card getupft und gemeinsam mit der DNA-Probe per Post an das Labor versendet wird. Als Ergebnis erhält jeder Kunde eine individuelle Auflistung der Proteinquellen, welche gut beziehungsweise schlecht vertragen werden. Vor allem ein Überschuss an Proteinen, die vom Sportler schlecht vertragen werden, kann fatale Folgen haben und neben einer Abnahme der Leistung zu starken Beschwerden führen. Verzichtet der Kunde auf Eiweiße, die er schlecht verträgt, kann das dazu beitragen, bestehende Entzündungen abklingen zu lassen, neue zu vermeiden und das Potenzial der verträglichen Proteine voll auszuschöpfen. Auf Grundlage der Laborergebnisse erhält der Kunde zusätzlich personalisierte Rezepte, die sich leicht als Abwechslung zum gängigen Proteinpulver in den Alltag integrieren lassen.

Somit ist es erstmals mithilfe eines einzigen Tests möglich, gleichzeitig die genetische Veranlagung des Sportlers bei der Trainingsgestaltung und die persönliche Verträglichkeit für den Kraftsport relevanter Proteine zu berücksichtigen, um den Muskelaufbau zu optimieren.

Der Test ist neben Deutschland ab sofort auch in der Schweiz über den Kooperationspartner SOLEDOR AG erhältlich.

Bildquelle: Soledor AG

Kontakt

Soledor AG
Grüngenstrasse 19
4416 Bubendorf
Web: soledor.ch

arrow-up