Startseite > Business Guides > > Fancommerce > Merchandising News Q3 2022

19.09.2022 // PR Marketing

Merchandising News Q3 2022

PR Marketing komprimiert am Ende jedes Quartals die wichtigsten News aus der Merchandising Branche.

Nike: Umsatzanstieg 5%, Fußballartikel leicht im Plus, anteilig aber rückläufig

Der Sportartikelriese Nike hat seine Jahresbilanz präsentiert. Erneut legt der Welt- marktführer in Sachen Sportartikeln trotz der Corona steigende Zahlen vor (um $2.2bn stieg der Umsatz auf 46.710 Millionen USD bzw. plus 5%). Im Fußball aller- dings kommen die Amerikaner nicht so richtig voran (s. Tabelle, Angaben in Millionen USD). Seit dem Fußball-Rekordjahr für Nike in 2014 (2,4 Mrd. USD) hat das US- Unternehmen mit Fußball-Artikeln fast ein Drittel Umsatz verloren und anteilig ist die Sportart bei Nike weiter rückläufig. Zuletzt hat Nike im November 2021 die Ge- schäftsbeziehung mit dem pakistanischen Ballhersteller Saga Sports abgebrochen, der handgenähte Fußbälle herstellt. Obwohl Nike im zurückliegenden Geschäftsjahr keine Umsätze mit Fußball mehr veröffentlicht hat, dürfte Nike kaum mehr den Vor- jahresumsatz erreicht haben. Der Nike-Fußballanteil (soccer) dürfte nun aber wohl bei nur noch 3,6 Prozent vom Gesamtumsatz liegen, was weit unter dem liegt, was adidas als Fußballmarktführer erzielt (um 12%).

1.6.-31.5. (Finanzjahr)2019202020212022Änd. z. Vj
Gesamtumsatz mUSD39.21837.40344.53846.710+ 2.172
GH-Umsatz Fußball1.8941.5751.682<1.700+/- 0
Änderun z. Vorjahr-11,8%-16,8%+6,8%14,9% 
Fußballanteil am Umsatz4,8%4,2%3,8%3,6% 

 

Lieferkettenprobleme in Englands Fußball

Weniger als die Hälfte der 92 englischen Premier-League- und Football-League- Klubs haben laut BBC sowohl ihre neuen Heim- als auch Auswärtstrikots vor der Saison zum Online-Kauf verfügbar, da es Probleme mit der Lieferkette gibt. Nur 44 Klubs haben derzeit beide Trikots der Saison 2022-23 im Angebot. Crystal Palace und Leeds United gehören zu den betroffenen Premier-League-Klubs wegen fehlen- der Trikot-Ware. Dies bedeutet, dass einige Vereine ihre neuen Trikots nicht vor Sai- sonbeginn im Angebot hatten, was für die Championship der 29. Juli, für die League One and Two der 30. Juli und für die Premier League der 5. August war.

Quelle: https://www.insideworldfootball.com/2022/07/25/shirt-off-backs-supply-chain-issues- leave-english-clubs-struggling-get-kits-sale/

NBA eröffnet ersten Store in Deutschland

Die National Basketball Association (NBA) und Fanatics haben angekündigt, den ers- ten NBA Store in Deutschland im Herbst in Berlin zu eröffnen. Dort können deutsche NBA-Fans künftig Fanartikel und andere Merchandise-Produkte ihrer Lieblingsklubs kaufen. Der neue Store, der vom Einzelhandelsriesen Lids betrieben und sich in der Alten Potsdamer Str. 7, 10785 in The Playce am Potsdamer Platz befinden wird, ist der erste NBA-Store in Deutschland und der vierte und größte in Europa, nach Lon- don (UK), Mailand (Italien) und Paris (Frankreich). Auf fast 1.000 Quadratmetern wird es ein umfangreiches Angebot an offiziellen NBA- und WNBA-Artikeln und Erinne- rungsstücken geben. Mit der Eröffnung des NBA Stores in Berlin wird es somit in den wichtigsten europäischen Merchandise Märkten der Liga stationäre NBA Stores geben. Weltweit gibt es mehr als 400 Läden und Attraktionen mit der Marke NBA, die als offizielle Anlaufstellen der Liga für Fans auf der ganzen Welt dienen, darunter der von Lids betriebene NBA Store in New York City. Mit Spielen und Programmen, die in 215 Ländern und Gebieten in mehr als 50 Sprachen verfügbar sind, und mit Mer- chandising-Artikeln, die in mehr als 200 Ländern und Gebieten auf allen sieben Kon- tinenten verkauft werden, hat die NBA eine große internationale Präsenz aufgebaut. Die Lids Sports Group ist der größte lizenzierte Sporteinzelhändler in Nordamerika, der in den Vereinigten Staaten, Kanada und Puerto Rico an fast 2.000 Einzelhan- delsstandorten Fan- und Modebekleidung verkauft.

Quelle: https://www.stadionwelt.de/news/42524/nba-eroeffnet-ersten-store-in-deutschland

DFB: Neue Trikots für die WM 2022

In diesen Tagen hat der DFB seine neuen Trikots vorgestellt. Das neue Heimtrikot zeichnet sich durch einen markanten schwarzen Streifen aus, der vom allerersten Deutschland-Trikot aus dem Jahr 1908 inspiriert ist. Er verläuft vertikal über die Vor- derseite des weißen Trikots. Am Rundkragen und an den Seiten applizierte Details greifen die Farben der deutschen Nationalflagge auf. Schwarze Hosen und weiße Stutzen komplettieren den Look. Das Besondere beim neuen Heimtrikot: Erstmals gibt es ein einheitliches Trikot-Design für die Männer- und Frauen- Nationalmannschaften. Premiere feiert es im WM-Qualifikationsspiel der Frauen- Nationalmannschaft in der Türkei am 3. September. Während beim Frauen-Team das aktuelle mintgrüne Auswärtstrikot weiter im Einsatz bleibt, bekommen die Män- ner für die WM 2022 ein neues, rot-schwarzes Jersey verpasst. Was sich auch noch ändert sind die Preise. Während die unveredelten Shirts gegenüber der letzten WM in Russland quasi unverändert bleiben, langen DFB und adidas an anderer Stelle (Shorts, Stutzen, Veredelung) weitaus stärker hin. So kostet das Komplett-Outfit für Qatar in Erwachsenen-Größen 6,9% und in Kindergrößen 6,6% mehr.

Quelle: DFB

VfL Bochum: Neuer Trikot-Rekordverkauf zum Saisonstart

Was für ein Auftakt der Kooperation mit dem neuen Ausrüster Mizuno: Der VfL Bo- chum 1848 bedankt sich bei seinen Fans für eine unglaubliche Nachfrage für das neue VfL-Trikot. Bereits in den ersten vier Verkaufswochen wurden fast 6.000 Trikots von Mizuno an die blau-weiße Anhängerschaft verkauft. Ein neuer Top-Wert für den VfL. Der bisherige Rekord lag im Vergleichszeitraum bei knapp 3.200 Trikots im Vor- jahr. Mit dieser hohen Nachfrage wurden sämtliche Erwartungen, die der VfL im Ok- tober 2021 hatte, als die neuen Trikots für die erste Charge zum Verkaufsstart be- stellt werden mussten, übertroffen. Die Trikots werden aus produktionstechnischen Gründen stets in mehreren Chargen geliefert.

Quelle: https://www.vfl-bochum.de/news/uebersicht/verein/trikotverkauf-vfl-verzeichnet- neuen-rekordwert/

Borussia Dortmund: Künftig auch digitale Trikots

Borussia Dortmund und The Football Company gehen als Partner in die Saison 2022/2023. Fans des Vereins wird es damit ermöglicht, digitale Trikots zu erwerben. Ziel von The Football Club, dem ersten Produkt von The Football Company, ist es, die internationale Fangemeinschaft mit der digitalen Welt zusammenzuführen und dadurch den Fans einen näheren Zugang zum Verein zu ermöglichen. Dabei steht die Verbindung digitaler und realer Gegenstände im Vordergrund: Beispielsweise kann ein digitales Trikot die Freischaltung für ein Ticket im Stadion bedeuten. Durch die Partnerschaft mit dem BVB kann The Football Club auf ein großes Kontingent an Heim- und Auswärtstrikots oder Tickets zurückgreifen, die für die Verbindung der realen mit der digitalen Welt genutzt werden können. Die digitalen Heimtrikots der aktuellen Saison waren bereits nach wenigen Stunden ausverkauft.

Quelle: https://www.bvb.de/Partner-Hospitality/Business-News/News/Borussia-Dortmund- und-The-Football-Company-schliessen-Partnerschaft

Kontakt

PR MARKETING
Dr. Peter Rohlmann
Tel.: +49 59 7117908
E-Mail: peter.rohlmann@pr-marketing.de
Web: www.pr-marketing.de 

Verwandte Guides

Lädt...
News
teaser_merch

Merchandising News Q1 2022

PR Marketing komprimiert am Ende jedes Quartals die wichtigsten News aus der Merchandising Branche.

08.03.2022

News
teaser_merch

Merchandising News Q2 2022

PR Marketing komprimiert am Ende jedes Quartals die wichtigsten News aus der Merchandising Branche.

15.06.2022

News
teaser_merchandising

Merchandising News Q3 2021

PR Marketing komprimiert am Ende jedes Quartals die wichtigsten News aus der Merchandising Branche.

22.09.2021

News
teaser_merch

Merchandising News Q4 2021

PR Marketing komprimiert am Ende jedes Quartals die wichtigsten News aus der Merchandising Branche.

06.12.2021

arrow-up