header_octagonteaser_octagon

Startseite > Business Guides > Sport-Marketing > Hospitality im WM-Jahr 2022

07.09.2022 // Octagon

Hospitality im WM-Jahr 2022

Im Expertview sprechen wir mit Dennis Trautwein (Managing Director Germany & France, Octagon) über die verschiedenen Hospitality-Projekte von Octagon und erhalten einen Ausblick auf die Fussball-WM 2022 in Katar.

Octagon hat in der jungen Vergangenheit einige Hospitality-Projekte mit Marken wie Shell (Formel 1, DTM, Formel E) und Stella Artois (Wimbledon) umgesetzt. Wie erfolgreich verliefen diese für euch und welche Aktivierungen waren dabei am gefragtesten?

Dennis Trautwein: Wir sind besonders nach den letzten beiden Jahren wie alle im Sport- & Entertainment-Bereich natürlich unglaublich froh über jedes Event, das reibungslos und ohne Gefahr für die Besucher:innen über die Bühne gehen kann. Ob das die Heimspiele beim FC Bayern für SIEMENS sind, die angesprochenen Events im Motorsport und Tennis oder andere Sportgroßveranstaltungen: Wir spüren insgesamt, dass die Sehnsucht der Fans und der Marken(-Entscheider) doch sehr groß ist, wieder nah am Geschehen zu sein: Um konkret auf die Frage einzugehen: Im Hospitality Bereich gibt es ja keine klassischen Aktivierungen, sondern eher einzelne Dienstleistungen, die zu einem Gesamterlebnis zusammengefügt werden. Stärker akzentuiert wurden dabei zuletzt der Schutz aller Teilnehmenden auf Reisen und in den Locations sowie gleichzeitig der ökologische Fußbadruck, den wir mit unseren Aktivierungen hinterlassen. Hier steigen die Ansprüche richtigerweise und das berücksichtigen wir selbstverständlich von Beginn an in der Planung und Auswahl von Dienstleistern.  

Welche Stellenwert hat das Thema Hospitality für euch?

Dennis Trautwein: Einen Großen und wir haben unser Team im Bereich Hospitality in den letzten 12 Monaten noch einmal signifikant verstärkt – gerade auch wenn es um den Bereich der strategischen Planung von Programmen geht. Im Zusammenspiel mit den globalen Rechtehaltern macht es tatsächlich auch immer wieder Spaß, neue Akzente im Bereich Hospitality zu setzen – es geht ja heute um vielmehr als um Wine & Dine, sondern eben um ganzheitliches Storytelling im Hinblick auf eine der wichtigsten Zielgruppe für jedes Unternehmen. 

Bei der kommenden Fußball-WM in Katar arbeitet ihr mit Sponsoren wie beispielsweise Coca-Cola zusammen. Sind für die WM von eurer Seite Hospitality-Projekte in Planung?

Dennis Trautwein: Für Coca-Cola tourt ein globales Team mit der Trophy durch erstmals alle qualifiziert Nationen. Das ist natürlich ein Event von großer Bedeutung für die Brand, aber um ehrlich zu sein auch für unsere Kolleg:innen, die die Welt sehen und eine der berühmtesten Marken der Welt darin unterstützen, Fans hautnah mit einem sehr emotionalen Thema zu erreichen. Ja, auch im Hinblick auf die WM in Katar sind weitere Hospitality-Programme in der Planung. So unterstützen wir unsere langjährigen Partner AB InBev und Hublot dabei, auch diese, sicherlich in vielerlei Hinsicht besondere, WM zu einem speziellen Erlebnis werden zu lassen.

Die WM 2022 steht wegen verschiedenen Aspekten in der Kritik. Ist es eurer Meinung nach besonders für dieses (Mega-)Event schwieriger Hospitality-Angebote zu vermarkten bzw. zu verkaufen?

Dennis Trautwein: Und der kritische Blick ist ja in weiten Teilen auch berechtigt. Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass es aus unserer Sicht keine fundamentalen Absatzprobleme im Bereich Hospitality gibt, auch wenn voraussichtlich ein Großteil der Angebote regional eingekauft wird. Letztlich ist unsere Aufgabe aber ja (glücklicherweise) auch nicht der Vertrieb der Angebote. Für uns steht die Beratung im Hinblick auf eine Kaufentscheidung der Partner und dann – im Falle eines berechtigten und sinnvollen Einstiegs – die strategische Planung, kreative Gestaltung und reibungslose Umsetzung der Programme im Fokus.  

Kontakt

Octagon Germany 
Christopher Kinnel (New Business & Marketing Director)
E-Mail: christopher.kinnel@octagon.com
Web: www.octagon.com/germany

logo_octagon

Verwandte Guides

Lädt...
News
teaser_friedreich

Hospitality und Guest Experience – Die Vorreiter von Employee Experience

Das Event FACETTENREICH wird von Friedreich Hospitality veranstaltet und richtet dieses Jahr den Blick neben den Themen Hospitality und Guest Experience vor allem auf die Mitarbeiter:innen. Denn der, oftmals zu kurz geratene Begriff der «Guest Experience» kann und muss auf weitere, wichtige Stakeholder eines Unternehmens ausgeweitet werden – auf die Menschen die tagtäglich in und für das Unternehmen arbeiten.

16.03.2022

News

Re-Live: Hospitality 2.0

Die Zukunft von Hospitality-Massnahmen diskutierten im ESB-Web-Forum Max Müller von der Hospitality-Buchungsplattform DAIMANI, Ronja Hermkes, von den Kölner Haien und die Bundesliga-Vertreter David Schössler (1. FSV Mainz 05) und Jan Plegt (SV Werder Bremen). Der Re-Live Stream dieses Web-Forum steht ESB-Partner kostenlos zur Verfügung. Nicht-ESB-Partner buchen zu 100 Euro diesen spannenden Austausch (ikiz@esb-online.com).
 

 

08.10.2020

News

7 Regeln für erfolgreiche Hospitality-Massnahmen

Neben dem klassischen VIP-Bereich bieten Kundenclubs, Testimonial-Einbindung und Side-Events viele Chancen für die B2B-Kommunikation. Die Basis des Erfolges ist die richtige Auswahl an Kunden. 7 Regeln, die Hospitality-Massnahmen zum Marketing-Erfolg machen.

02.12.2019

arrow-up