teaser_bundesligateaser_bundesliga

Startseite > Business Guides > > Fancommerce > Fanartikel-Verkäufe in der Bundesliga sinken «nur» um 3,9%

11.01.2022 // PR Marketing

Fanartikel-Verkäufe in der Bundesliga sinken «nur» um 3,9%

Das neue Fanartikel-Barometer ist Ergebnis einer jährlichen Umfrage von Peter Rohlmann (PR Marketing) unter den Merchandisingmanagern der drei höchsten Spielklassen im deutschen Fussball. Die Studie enthält ausführliches Datenmaterial und liefert  Analysen zum Geschäft mit Fußballfanartikeln der Saison 2020/21. Im Interview erläutert uns Peter Rohlmann die wichtigsten Erkenntnisse der Studie.

ESB: Welches Ergebnis aus der Studie hat Sie überrascht?
Dr. Peter Rohlmann: Es ist erstaunlich, dass insgesamt gesehen über alle drei professionellen Fußball-Ligen in Deutschland nur ein Minus an Merchandising-Einnahmen von 3,9% bzw. 10,7 Mio. € herausgekommen ist. Allerdings ist diese Durchschnittsbetrachtung nicht ganz realitätsgetreu. Fremde Faktoren (u.a. die jeweilige Ligazusammensetzung nach Auf- und Abstieg sowie der überragende Titeltriumph des FC Bayern München) haben den eigentlichen (negativen) Corona-Einfluss erheblich abgeschwächt.

ESB: Wie steht die deutsche Bundesliga im internationalen Vergleich da?
Dr. Peter Rohlmann: Im internationalen Vergleich – und das bezieht sich auf die fünf europäischen TOP Fußball-Ligen Deutschland, England, Frankreich, Italien und Spanien – hat die Bundesliga (auch dank des FC Bayern München mit 8,5 Mio. € plus) noch relativ gut abgeschnitten. Weil die Spitzenligen auch weniger als die niedrigeren Spielklassen vom Spieltagesverkauf im Merchandising abhängig sind, konnten sie so ihre Minderverkäufe über andere Absatzwege (insb. E-Commerce) besser ausgleichen. Die Analyse von Einzelergebnissen bekannter europäischer TOP-Klubs zeigt allerdings extreme COVID-Spuren gerade auch im Merchandising

ESB: Mit welchen Massnahmen wollen die Verantwortlichen den Auswirkungen der Pandemie entgegenwirken?
Dr. Peter Rohlmann: Auch wenn jeder Klub individuell zu betrachten ist, zeigt die Umfrage, dass Einsparungen (u.a. beim Sortiment, im Vertrieb oder bei Mitarbeitern) und Preissenkungen eher nicht erste Wahl waren und sind. Vor allem das eigene nicht-stationäre Geschäft (online-Verkäufe über die Webseite und andere Digitalkontakte) stand neben der Schaffung neuer Kaufanreize (z.B. Produkte im Zusammenhang mit Corona, Individualisierung von Fanartikeln, mehr Neuheiten) im Mittelpunkt. Kontrolle und Steuerung der Merchandising-Aktivitäten haben in der Corona-Krise ebenfalls an Bedeutung gewonnen.


Ab sofort steht die über 65-seitige Studie mit vielen zusätzlichen Abbildungen und Tabellen allen Interessierten gegen eine Schutzgebühr/ Kostenerstattung zur Verfügung.

Schutzgebühr
PDF-Version: 149,00 € zzgl. MwSt
Printversion  + 15,00 € zzgl. MwSt

Für Bestellungen und Anfragen kontaktieren Sie gerne Deborah Coors.

Kontakt

ESB Marketing Netzwerk
Deborah Coors (Kongresse)
E-Mail: coors@esb-online.com
Web: www.esb-online.com/

Verwandte Guides

Lädt...
News
teaser_fantrikot

Entwicklung der Fantrikotpreise in 2020/21

Mit der Untersuchung zu den Fankosten liefert PR Marketing wieder einen Beitrag zur besseren Transparenz und neuen Ideen im Fan-Marketing. Wie aus den Übersichten zur Entwicklung der Fantrikotpreise hervorgeht, war die kurze Preiserholungsphase in der Saison 2020/21 allein Corona und dessen staatlich verordneter MwSt. Senkung von 19 auf 16 % geschuldet (wobei diese Ermäßigung nicht einmal von allen Vereinen an die Fans weitegegeben worden ist). Ebenso bleibt festzustellen, dass sich die Mehrheit der Fantrikotpreise auf hohem Preisniveau bewegt, wie die nachstehende Übersicht zur 1. Bundesliga für unveredelte Erwachsenen-Shirts belegt.

18.10.2021

News
teaser_fan

Kreatives Potenzial von Kultur-FanCommerce

FanCommerce bezeichnet alle Aktivitäten, die mit der Strategie, Produktauswahl, Kommunikation und dem Handel bzw. eCommerce verbunden sind. Merchandising ist stark verbreitet bei Sport-Clubs, -Ligen, -Veranstaltern und Einzelsportlern. Licensing im Entertainment stammt aus der Filmindustrie. Auch Bands, Einzelkünstler, Festivals und alle Arten von Kulturinstitutionen bieten Produkte für ihre Fans an. Ein weiterer Bereich bilden die Merchandising- und Lizenz-Angebote von Corporate Brands.
 

10.05.2021

News
teaser_fancommerce

Merchandising in Vereinen

Wir haben uns den Fragen des bevh (Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V.) zum Thema FanCommerce gestellt und die Relevanz von Merchandising für Vereine diskutiert.

04.06.2021

News
teaser_merch

Merchandising News Q4 2021

PR Marketing komprimiert am Ende jedes Quartals die wichtigsten News aus der Merchandising Branche.

06.12.2021

arrow-up