FANZONE_headerFANZONE_banner

Startseite > Business Guides > > Fancommerce > Digitale NFTs vermarkten

26.08.2022 // FANZONE

Digitale NFTs vermarkten

Einzigartiges, digitales Merch: Die Fanzone Media GmbH kooperiert sowohl mit dem Deutschen Basketball Bund als auch  den königsblauen Schalkern und bringt exklusive NFTs auf den Markt. Die "Non Fungible Token“ sind digitale Sammelkarten, die einzigartig und mit einer Seriennummer gekennzeichnet sind. 

Was sind NFTs?

Die Blockchain-Technologie ermöglicht das Erstellen von limitierten, digitalen Objekten, die nicht kopierbar oder teilbar sind. Diese „Non-fungible Token“ garantieren Authentizität, Seltenheit und Zugehörigkeit dieser Objekte – ein einzigartiges, digitales Unikat sozusagen. Ein weiterer Vorteil ist, dass digitale Güter auf der Blockchain lebenslang verfügbar sind und unabhängig von Apps und App Stores existieren. Die Fans sind dadurch tatsächlich Besitzer ihrer Kollektionen an seltenen Sammelkarten und können auch von möglichen Wertsteigerungen profitieren.

Die NFTs von Fanzone Media GmbH sind auf der Polygon-Blockchain, einer Ethereum-Sidechain, gelistet, die als "grüne" Blockchain gilt. Die Polygon-Blockchain verbraucht dank Proof-of-Stake-Mechanismus 99,9 % weniger Energie als andere NFTs, die direkt auf Ethereum gemintet werden. Im Gegensatz zu Proof-of-Work verwendet Polygon die Proof-of-Stake-Validierung, die einen sehr geringen Stromverbrauch.

Die einzigartigen und mit Seriennummer gekennzeichneten Sammelkarten werden auf der Polygon-Blockchain gemintet und sind ab dem Anfang September auf FANZONE.io sowie in den mobilen Apps von FANZONE erhältlich.

Mit den exklusiven Angeboten können sich die Fans auf virtuelle Sammel- und Autogrammkarten ihrer Stars freuen. Während der DBB die NFTs aller aktuellen Nationalspieler von Beginn ab freigibt, setzt Schalke auf eine limitiertere Variante. Zu Beginn werden nur 1904 Exemplare eines ausgewählten Spielers veröffentlicht. Später folgen allerdings weitere NFTs der Mannschaft. Fans können die NFTs ihrer Vorbilder sammeln - ähnlich wie bei Stickeralben.

Mit Merchandise Aktionen kann zusätzlich der Wert der NFTs gesteigert werden. Der DBB verbindet die Veröffentlichung der NFTs mit einem Collect-2-Earn-Prinzipt, in welchem signierte Basketbälle, Trickots, oder sogar Meet&Greets mit den Spielern gewonnen werden können.

Ingo Weiss, Präsident beim Deutschen Basketball Bund:

"Große Turniere wecken bei Sportfans immer eine Sammelleidenschaft. Deshalb freuen wir uns, mit Beginn der Heim-Europameisterschaft den Fans der Basketball-Nationalmannschaft nun auch digitale Sammelkarten in Form von NFTs anbieten zu können. Und das ist nur der Anfang. Gemeinsam mit Fanzone werden wir in Zukunft auch digitale Sammelkarten unsere Damen und der 3x3-Nationalmannschaften herausbringen.“

Dr. Bernd Schröder, Vorstandsvorsitzender des FC Schalke 04:

"Gemeinsam mit FANZONE bieten wir all jenen Schalkern, die sich für digitales Merchandise und hier insbesondere NFT begeistern, etwas ganz Neues aus dem königsblauen Kosmos an. Die digitalen Sammelkarten sind eine tolle Ergänzung zu unserem Angebot, denn sie sind innovativ, hochexklusiv und mit Seltenheitswert. Die ganze Welt spricht aktuell über das Thema NFT und Trading Cards – wir freuen uns, hier unseren digitalen Fußabdruck zu hinterlassen.“


Text- und Bildquellen: Fanzone Media GmbH

Kontakt

Fanzone Media GmbH
Dirk Weyel (Inhaber)
E-Mail: dirk@fanzone.media
Web: fanzone.io

Verwandte Guides

Lädt...
News
Teaser_MYI

3 Gründe, warum NFTs nicht gut ankommen in der Gaming-Szene

NFT (Non-Fungible Token) sind digitale Objekte, deren Eigentumsnachweis auf einer Blockchain abgebildet werden. Dadurch können beispielsweise digitale Bilddateien als «Quasi-Unikate” handelbar gemacht werden. 

18.02.2022

News

Anwendungsbereiche und Zukunftsaussichten der automatischen Texterstellung

Automatische Texterstellung revolutioniert die Erstellung von Inhalten in immer mehr Bereichen. So setzen Nachrichten-Portale im Content-Mix zunehmend auf Roboterjournalismus. Online-Shops nutzen computergenerierte Texte zur Inszenierung von Produkten. Smarte Anwendungen kreieren automatisiert individuelle Reports wie Geschäftsberichte, Immobilien-Exposés oder Fondsreports.

25.08.2020

News

Der Hype um NFTs: Warum ein Tweet plötzlich $2.5 Millionen wert ist

«just setting up my twttr». Dies war der allererste Post, welche die Social Media-Plattform Twitter und seine User*innen gesehen haben. 15 Jahre ist das nun her, und der Beitrag von Gründer Jack Dorsey hatte in all dieser Zeit nie einen monetären Wert gehabt. Bis vor Kurzem.

20.05.2021

News
teaser_heat

Hanse Mondial: Projekt HEAT - Zukunftsvision auch für die Reisebusbranche?

Wenn der autonome und elektrisch betriebene Shuttlebus des HEAT-Projektes seine Route in der Hamburger HafenCity absolviert, sieht es ein wenig nach Science-Fiction aus. Tatsächlich ist dieser Vergleich durchaus gerechtfertigt, behandelt dieses Genre doch vor allem Zukunftsszenarien einer durch umwälzende technologische und gesellschaftliche Entwicklungen geprägten Welt. So soll auch das Projekt HEAT (Hamburg Electric Autonomous Transportation) dabei helfen, eine Vorstellung davon zu bekommen, wie die Mobilität der Zukunft aussehen könnte: Emissionsfrei und autonom.

12.08.2021

arrow-up