foto_brain_heartfoto_brain_heart

Startseite > Business Guides > Digital-Marketing-Strategien und Trends für 2020

08.05.2020 // Brain & Heart Communications

Digital-Marketing-Strategien und Trends für 2020

Brain & Heart lud zum Expertview ein, die Ergebnisse zum Digital-Marketing 2020 hier zusammengefasst.

Die Insights und Thesen zu den zukünftigen Entwicklungen stammen von:

  • Oliver Lutz – Product Owner, eSports by UPC

  • Michele Aggiato – Head of Customer Marketing, Vorwerk

  • Andreas Kohn – Global Social Media Strategist, Ricola

  • Peter Erni – CEO & Geschäftsführer, Brain & Heart Communication

Die 3 wichtigsten Insights und Thesen zu den zukünftigen Entwicklungen:

1. Erkenntnis: Marken müssen authentischer kommunizieren.

Authentizität und Diversität sind aktuell wichtige Trends in Bezug auf die Generation Z. Besonders die junge Generation erwartet eine direkte, zugängliche und meist personalisierte Kommunikation. Nur so lässt sich langfristig eine nachhaltige Beziehung zwischen Unternehmen und Kunden aufbauen.

Wie können Unternehmen und Marken in Zukunft noch authentischer wahrgenommen werden?

  • Die Kommunikation sollte direkt und offen sein, sowie in der Tonalität der Zielgruppe stattfinden

  • Es braucht nicht nur aufwändiges Hochglanz-Marketing. Der Content-Mix sollte mit authentischen, glaubwürdigen, sowohl tagesaktuellen als auch spontanen Massnahmen ergänzt werden. Diese Massnahmen suggerieren Nähe, Relevanz und Aktualität in Bezug auf die Zielgruppen.

  • Zielgruppen sollten stärker miteinbezogen werden, einerseits um von ihnen zu lernen (Umfragen, Bewertungen, etc.) und andererseits um sie besser aktivieren zu können (lokale Events, User Generated Content, intrinsische Motivation, etc.)

2. Erkenntnis: Marketing geht nicht mehr ohne personalisiertes Social Media Advertising.

Immer mehr Content von Freunden, Gruppen und Unternehmen drängt sich in den Newsfeed der User. Die Paid-Massnahmen werden deshalb immer wichtiger, um den Content der relevanten Zielgruppe auszuspielen, denn so können Awareness geschaffen und Ziele und Conversions erreicht werden.

Welche Möglichkeiten bietet Social Media Advertising den Unternehmen?

  • Die Relevanz der Massnahmen kann durch ein spezifisches Targeting (Interessen, Verhalten, Ort) gesteigert werden.

  • Über ein genaues Tracking (z.B. Pixel auf Website) können die User auf ihrer Customer Journey (oder im Sales-Funnel) mit personalisierten Massnahmen angesprochen und abgeholt werden.

  • Relevante KPIs können in einem Reporting gemessen und für die Planung von weiteren Massnahmen ausgewertet werden.

3. Erkenntnis: Ohne Digital-Marketing-Strategie sind Unternehmen nicht bereit für Trends.

Die digitale Welt ist schnelllebig und wird von technischen Neuheiten und Hypes geprägt. Für alle kommenden Trends und Entwicklungen ist deshalb eine feste Grundlage, sprich eine Digital-Marketing- oder Social-Media-Strategie, von grosser Bedeutung. Eine langfristig klare Mission (Kernwerte, Botschaft, Ziele & KPIs) bildet den Rahmen und ermöglicht Spielraum für kurzfristige Massnahmen.

Wie hilft eine Strategie bei der Einordnung und Umsetzung von aktuellen Trends?

  • Die Strategie definiert die 3R: Business-Relevanz, Kanal-Relevanz, Zielgruppen-Relevanz

  • Trial & Error: Welche digitalen Trends haben einen Mehrwert für die Zielgruppe und sollen verfolgt werden? Die Strategie ist eine gute Grundlage für ein Pilotprojekt zu einem aktuellen Trend.

  • Beispiel Influencer-Marketing: Aufgrund einer Strategie kann die Marke entscheiden, welche Zusammenarbeit am besten auf ihre Ziele einzahlt: z.B. Makro-, Mikro-, oder Nano-Influencer, Content Creator oder “Content-Berater”?

Zur aufgezeichneten Paneldiskussion:

https://www.falcon.io/events/2020-trends-roadshow-zurich/access/

Kontakt

Brain & Heart Communications
Peter Erni (CEO)
Tel.: +41 79 605 93 81
E-Mail: peter@b-h.ch
b-h.ch

logo_brain_heart
arrow-up