willhaben: Eigener Twitch-Kanal 13.04.2018

eSport | Tickling Tentacles | willhaben

willhaben, der größte Marktplatz Österreichs, erweitert seine eSport-Aktivitäten und startet heute gemeinsam mit dem eSport-Team Tickling Tentacles einen eigenen Twitch-Kanal: https://www.twitch.tv/ticklingtentacles.

 

 

 

„Nachdem wir im vergangenen Jahr unser eSport-Engagement mit den Tickling Tentacles willhaben gestartet haben, ist ein eigener Twitch-Kanal für uns der nächste logische Schritt. Das verwendete Streamer-Equipment stammt dabei fast zur Gänze von unserem Marktplatz“, erklärt Mercedes Krutz, Head of Marketing & HR bei willhaben.

„Twitch ist weltweit die relevanteste Gaming-Plattform mit Millionen von Zusehern. Seit heute sind die Tickling Tentacles willhaben ein offizielles Mitglied dieser großen Community und werden rund fünfmal pro Woche für spannenden League-of-Legends-Content sorgen“, freut sich Marketing Manager Franz Vošicky, der die eSport-Aktivitäten von willhaben koordiniert.

Twitch.tv ist die weltweit führende Social-Media-Plattform für Fans von Videospielen. Im Jänner 2018 erreichte Twitch.tv durchschnittlich 962.000 gleichzeitige Zuseher. In Österreich gibt es rund 500.000 aktive User pro Monat, davon sind 83 % zwischen 14 und 29 Jahren alt, 25 % der Burschen im Alter von 11 bis 17 Jahren nutzen Twitch.tv regelmäßig.

Professionelles Streamen erfordert professionelles Equipment: Ein leistungsstarker Computer und eine starke Internetleitung sind nur der Anfang. Mehrere Bildschirme geben einen Überblick, ein gut eingestelltes Mikrofon freut die Seher, genauso wie eine hochauflösende Webcam. Die richtige Hintergrundbeleuchtung und ein Greenscreen sorgen für die richtige Atmosphäre. Das Equipment der Tickling Tentacles stammt dabei zum überwiegenden Teil vom willhaben-Marktplatz.

Spaß, Interaktion und Lernen stehen ab heute auf dem wöchentlichen Streaming-Plan, der von Tickling Tentacles-Teamgründer Patrick Obermüller konzipiert wurde. Je nach Wochentag sind Streams von zwei bis acht Stunden Länge geplant. Jungler „Bato“ ist die Stimmungskanone, während bei „Toplaner Setrix“ Training im Vordergrund steht. „Xam“ interagiert viel mit Viewern und bei „TinyTechie“ lernt man, wie man Midlane spielt. Neben dem wöchentlichen Sendeplan soll es auch viel Raum für Spontaneität und Experimente geben. So ist in naher Zukunft ein 12 bzw. 24 Stunden-Livestream geplant.

Der Sendeplan im Detail, alle Live-Streams Open End:

Montag-Freitag: ab 10.00 Uhr: Rising Star „Xam“ – Marksman

Dienstag: ab 10.00 Uhr: Slayer of Noobs „Setrix“ – Top / ab 18.00 Uhr: Stinger God „Bato“ – Jungle

Mittwoch: ab 15.00 Uhr: Slayer of Noobs „Setrix“ – Top

Donnerstag: ab 18.00 Uhr: Stinger God „Bato“ – Jungle

Freitag: ab 08.00 Uhr: Little Bjergsen „TinyTechie“ – Midlane

Das Team der Tickling Tentacles willhaben (TTW) besteht aus Patrick Eberle („Setrix“) aus Ehebichl in Tirol, Daniel Schabasser („Bato“) aus Pyhra bei St. Pölten, Simon Weinberger („TinyTechie“) aus Asten, Michael Brottrager („Caps“) aus Graz-Straßgang und Akib Ezic („Skupy“) aus Wels in Oberösterreich. Gegründet wurde TTW von Patrick Obermüller („Heideltraut“) aus Hargelsberg, Markus Raschek („Envy“) aus Deutsch-Wagram steht als Coach zur Seite. Als Subs im Einsatz: Ralph Haas („DerScampi“) aus Wien, Max Grafoner („Xam“) aus Stainz in der Steiermark und Alexander Moderer („alllleeexx“) aus Laßnitzhöhe, ebenfalls Steiermark.

Kontakt:
willhaben internet service GmbH & Co KG
Lukas Klingan
Landstraßer Hauptstraße 97-101 / Bürozentrum 1
AT-1030 Wien

Tel.: +43 676 970 2769
E-Mail: lukas.klingan[at]reiterpr.com
Web: https://www.willhaben.at/iad