Project1: Einstieg in die FIA WEC vollzogen 12.02.2018

Motorsport | Porsche 911 RSR | Weltmeisterschaft

Das Warten hat ein Ende. Nach vielen erfolgreichen Jahren im Porsche Carrera Cup Deutschland steigt Project1 2018 erstmals in die FIA WEC ein. Als eines von nur vier Teams dürfen sie Porsche in der Weltmeisterschaft repräsentieren. Eine große Ehre und eine ganz besondere Herausforderung für Project1. Am 9. Februar wurde der Einstieg in die FIA WEC offiziell bekanntgegeben.

Das neue Motorsportjahr 2018 steht für Project1 unter einem ganz besonderen Stern. Pünktlich zum Teamjubiläum von Project 1 Motorsport geben sie erstmals ihr Debüt auf der internationalen Bühne des Langstreckensports. Mit dem Porsche 911 RSR werden sie den Einstand in der LMGTE-Am Klasse der FIA World Endurance Championship (FIA WEC) geben und die komplette Super Season bestreiten. Das Highlight der Saison bilden die 24 Stunden von Le Mans, bei denen Project1 sowohl 2018 als auch 2019 antreten wird.

Für den Start beim berühmtesten Langstreckenrennen der Welt haben sie sich zudem einen ganz besonderen Hashtag zurechtgelegt. In den sozialen Netzwerken kann man unter #trainforlemans die Vorbereitungen auf das Großereignis Schritt-für-Schritt verfolgen.


Eine Partnerschaft mit Project 1 in Le Mans ist immer noch möglich. Anfragen werden unter info[at]project-1.de entgegen genommen.

Mehr Informationen zur FIA WEC
Mehr Informationen zu den Fahrern



Kontakt:

Project1/ tolimit GmbH

Lucas Gessert
Von-Siemens-Straße 1
DE-49393 Lohne

Tel.: +49 4442 80 30 20
E-Mail: l.gessert[at]tolimit.de
Web: www.tolimit.de