Borussia Dortmund: Fit für virtuelle Welten mit VR-Experte Staramba 11.01.2018

Virtual Reality | 3D-Modell | 3D-INSTAGRAPH Pro | Fotogrammetrie-Scanner

Fototermin der etwas anderen Art: Der Virtual-Reality-Experte Staramba hat die Neuzugänge von Borussia Dortmund in seinem High-Tech-Scanner als 3D-Modelle verewigt.





Diese Art von Blitzlichtgewitter erleben selbst medienerprobte Fußballprofis nicht alle Tage: Mit seinen 172 Kameras hat der Ganzkörperscanner von Staramba sämtliche Neuzugänge von Borussia Dortmund für die Bundesligasaison 2017/2018 im Trainingszentrum des BVB in Dortmund-Brackel von Kopf bis Fuß und rundherum erfasst.
    

Zu den Spielern, die bestens gelaunt posierten, gehörten unter anderem Andrey Yarmolenko, Star der ukrainischen Nationalmannschaft, Shootingstar Maximilian Philipp, amtierender U21-Europameister und inzwischen leider langfristig verletzter Neuzugang vom SC Freiburg, sowie das schwedische Ausnahmetalent Alexander Isak.
    
Zum Einsatz kam dabei der mobile Scanner 3D-INSTAGRAPH Pro von Staramba, den ein Team des Virtual-Reality-Spezialisten am Tag zuvor auf dem Trainingsgelände des BVB aufgebaut hatte. Der sogenannte Fotogrammetrie-Scanner erfasste die Fußballer aus allen möglichen Blickwinkeln und erzeugte dann mit Hilfe seiner innovativen Software in Sekundenschnelle eine 3D-Datei der gescannten Spieler.
    
Die Datensätze hält Staramba, Lizenzpartner von Borussia Dortmund, in seiner Datenbank vor. Sie ist die weltweit umfassendste Datenbank mit fotorealistischen 3D-Modellen von internationalen Topstars aus Sport, Film, Musik und Entertainment – und enthält unter anderem die komplette Bundesligamannschaft des BVB. Genutzt werden die Daten für Merchandising, etwa für den Druck fotoechter 3D-Figuren der Stars, oder für die fotorealistische Darstellung der Fußballer in Videospielen.


Kontakt:
Borussia Dortmund
Carsten Cramer
Rheinlanddamm 207-209
D-44137 Dortmund

Tel.: +49 231 90 20 800
E-Mail: carsten.cramer[at]bvb.de
Web: www.bvb.de