NEP Switzerland: MySports Studios in Zürich und Rossens realisiert 04.12.2017

Broadcast Center | Erlenbach | Schweizer Sportsender

Am 8. September 2017 ging der Schweizer Sportsender UPC MySports das erste Mal live auf Sendung, damals komplett von Rossens aus. Mitte November 2017 hat MySports nun seine endgültige Zentrale bezogen und produziert das Programm aus dem Broadcast Center in der ehemaligen Schärer-Fabrik in Erlenbach am Zürichsee.


NEP Switzerland ist für die Planung und den Bau sowie für den laufenden Produktionsbetrieb verantwortlich. MySports ist der neue Schweizer Sportsender und zeigt aus Erlenbach alle Eishockey-Spiele der Schweizer National League live. Zusätzlich überträgt MySports die Partien der russischen KHL und der Swedish Hockey League. Weitere Sportarten im Angebot sind Fußball, Handball, Basketball, Wintersport oder große eSports Events.

In Erlenbach hat NEP Switzerland mit dem deutschen Systemintegrator Broadcast Solutions auf rund 900 Quadratmetern einen hochmodernen 4K/UHD Studio- und Playout-Komplex errichtet. Ein weiteres Studio für die französich-sprachige Version ist weiterhin in Rossens im Einsatz. Bei der Planung und beim Bau war NEP Switzerland hauptverantwortlich tätig, für den laufenden Betrieb ist das Unternehmen als Produktionsdienstleister ebenfalls verantwortlich. In Erlenbach sind das Hauptstudio, Produktionsräume, Kommentatorenkabinen und das Playout-Center untergebracht. Ein identisches Studio, das von Erlenbach ferngesteuert wird, existiert in Rossens und produziert das französische Programm. Für die reibungslose Datenübertragung zwischen den beiden Standorten stehen zwei redundante 100 GigE Glasfaserleitung als WAN zur Verfügung. Damit verfügt MySports über den modernsten Studiokomplex in der Schweiz. Der Einsatz modernster Broadcast- und IT-Technik und die Kombination der beiden Standorte über eine Netzwerkinfrastruktur, inklusive Fernsteuerungsmöglichkeit, sind im Land einzigartig.

NEP Switzerland setzt beim MySports Broadcast Center auf die neueste 4K/UHD- und innovative Steuerungs- und Produktionstechnik, um die Arbeitsabläufe so sicher wie möglich zu machen und dennoch flexibel auf Wünsche während der Produktion eingehen zu können. Die viel diskutierten Neuerungen durch den Einzug der IP-Technik in den Broadcast-Markt wurden in der Planung und Umsetzung der beiden Standorte und mit der Implementierung einer vernetzten Produktion berücksichtigt. NEP Switzerland setzt beim grundlegenden Design auf einen hybriden Ansatz, der aus konventioneller Broadcasttechnik und IP-Technologie besteht. In den Studios wird mit einem Mix aus bekannten Komponenten und IT-Infrastruktur gearbeitet. Bei der Verbindung der beiden Standorte setzt NEP Switzerland vollumfänglich auf die neueste Netzwerk-Technologie. Die Video-Signale werden als UHD Streams übermittelt. Für die Audio-Signale ist über beide Standorte hinweg ein Audio-Netzwerk auf Basis neuester Netzwerkstandards im Einsatz. Auch ein ausfallsicherer Betrieb ist sichergestellt, da die Speicher- und Produktionsinfrastruktur redundant aufgebaut ist und sich zwischen den beiden Standorten permanent synchronisiert.

Durch die Kombination des Studio-, Playoutkomplexes in Erlenbach mit dem Studio in Rossens und der Zusammenarbeit beider Standorte über eine innovative Netzwerkinfrastruktur, inklusive Fernsteuerung, verfügt MySports nun über den modernsten Studiobau in der Schweiz. Durch die Verwendung neuester Technik und produktiver Workflows sind die Einrichtungen für zukünftige technische Neuerungen bestens gerüstet.

Kontakt:
NEP Switzerland AG
Diego Mayer
Lindenstrasse 2
CH-8604 Volketswil ZH

Tel: +41 71 388 00 55 
E-mail: diego.mayer[at]nepgroup.com
Web: www.nepswitzerland.ch