Swiss Cycling: Mountainbiker räumen ab 13.11.2017

Nino Schurter | Jolanda Neff | Swiss Cycling Awards 2017

Nino Schurter und Jolanda Neff sind die Gewinner der Swiss Cycling Awards 2017. In der Kategorie Nachwuchs holte sich Sina Frei die Trophäe. Den Titel «Team des Jahres» erhielt das WM-Team-Relay-Quintett mit Nino Schurter, Jolanda Neff, Sina Frei, Filippo Colombo und Joel Roth.

Die Radsportler (Elite und Nachwuchs) sowie das Team des Jahres wurden am Mittwochabend an der Swiss Cycling Night ausgezeichnet. BMX-Profi David Graf stieg für einmal vom Rad und führte gemeinsam mit Ex-Miss-Schweiz Tanja Gutmann durch den Abend im Zürcher Kaufleuten. Insgesamt 300 Sportlerinnen und Sportler sowie geladene Gäste konnte Swiss Cycling begrüssen.

Die perfekte Saison
Der «Radsportler des Jahres» heisst auch 2017 Nino Schurter. Der Bündner kann auf eine perfekte Saison zurückblicken – er gewann jeden Weltcup und seinen sechsten Weltmeistertitel. Bereits zum vierten Mal in Folge konnte Jolanda Neff die Auszeichnung «Radsportlerin des Jahres» entgegennehmen. Nach einer anfänglich durchzogenen Saison legte sie einen Endspurt hin: Sie gewann den letzten Weltcup in Val di Sole (ITA) und wurde zum ersten Mal in ihrer Karriere Weltmeisterin in der Kategorie Elite.

Sina Frei überzeugt in der Kategorie Nachwuchs
Auch Sina Frei entschied die Wahl in der Kategorie «Nachwuchs» erneut für sich. Die 20-Jährige zeigte sich das ganze Jahr über in Hochform. Im Juli verteidigte sie in Italien ihren U23-Europameistertitel, im Weltcup stand sie regelmässig auf dem Podest und krönte die Saison mit dem U23-Titel an den Weltmeisterschaften in Cairns (AUS). Den Preis für das beste Team ging an Nino Schurter, Jolanda Neff, Sina Frei, Filippo Colombo und Joel Roth. Das Quintett sicherte sich in Cairns die Team-Relay-Goldmedaille. Während zwei Wochen (3. bis 17. Oktober) konnte das Publikum auf www.swiss-cycling.ch abstimmen. Die Stimmen von zehn Radsportjournalisten wurden ebenfalls ins Voting einbezogen. Publikum und Jury wurden zu je 50% gewertet.




Kontakt: 
Swiss Cycling
Markus Pfisterer
Sportstrasse 44
CH-2540 Grenchen

Tel.: +41 31 359 72 99
E-mail: markus.pfisterer[at]swiss-cycling.ch
Web: www.swiss-cycling.ch