Hockenheim-Ring: Nachfrage nach Formel-1-Tickets gestiegen 10.10.2017

Ticketing | Vorverkauf | Formel 1 | Showdown

Der Verlauf dieser Saison spiegelt sich in den ersten Vorverkaufszahlen für den vom 20. bis 22. Juli 2018* am Hockenheimring stattfindenden Großen Preis von Deutschland wieder. Mit rund 25.000 Tickets wurden im Vergleich zum gleichen Vorverkaufszeitpunkt für den letzten Grand Prix im Jahr 2016 rund 30% mehr Tickets abgesetzt. In der ersten Ticket-Verkaufsphase profitierten Kunden von speziellen Frühbucherrabatten.

Die Hockenheim-Ring GmbH freut sich über die positive Entwicklung und dass die Frühbucherangebote in allen Kategorien von den Fans angenommen werden. Nicht nur trägt die aktuelle Spannung der Saison positiv zu dieser Entwicklung bei, auch Formel-1-Star Max Verstappen sorgt nicht erst seit seinem fulminanten Sieg in Malaysia und zweitem Platz in Japan für eine gesteigerte Ticketnachfrage aus den Niederlanden.

Georg Seiler, Geschäftsführer der Hockenheim-Ring GmbH: „Der gute Vorverkauf resultiert zum einen aus dem spannenden Verlauf der aktuellen Saison und zum anderen aus der Freude der Fans, in 2018 wieder einen deutschen Formel-1-Grand-Prix besuchen zu können. Aber auch eine Vielzahl von fanwirksamen Neuerungen der Rennserie hat dazu beigetragen, dass die Königsklasse wieder zu alter Stärke gefunden hat. Die Vorzeichen stehen gut, dass der positive Trend in allen Bereichen anhält.“

Nachwuchsfans nutzen günstige Tickets

Nachdem die familienfreundlichen Preise für Kinder und Jugendliche schon beim vergangenen Grand Prix von den Fans dankend angenommen wurde, gibt es am Hockenheimring erneut vergünstigte Tickets für Nachwuchsfans. Kinder bis einschließlich 6 Jahren haben freien Eintritt (ohne Sitzplatzanspruch), Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren zahlen auf jedem Platz, mit Ausnahme Südtribüne Oberrang, nur 45 Euro (Sonntag) bzw. 50 Euro (Wochenende).

Tickets mit Erlebnismehrwert

Alle Ticketinhaber einer gültigen Tribünenkarte können am Freitag des Rennwochenendes unterschiedliche Perspektiven an der Rennstrecke austesten. Das Tribünen-Hopping gilt ohne Sitzplatzanspruch für zahlreiche ausgewählte Bereiche. Auch für Zuschauer, die einen festen Sitzplatz für alle drei Tage bevorzugen, sind Tickets auf mehreren Tribünen verfügbar. Der Zugang zu den Stehplatzbereichen rund um die Strecke ist das gesamte Wochenende im Ticket inbegriffen. Somit wird den Fans die Möglichkeit geboten, das Streckengeschehen von unterschiedlichen Perspektiven zu verfolgen.

Darüber hinaus können sich die Motorsport Fans wieder auf ein erstklassiges Rahmenprogramm am Hockenheimring freuen. Die erstmals in Deutschland präsentierte offizielle F1 Fanzone wird die Besucher mit neuartigen Modulen und Mitmach-Aktionen begeistern.

Early-Bird-Stufe 2: ab Oktober 2017

Seit Anfang des Monats ist die zweite Verkaufsstufe eingeleitet worden, in der Käufer noch bis zum 31. Dezember 2017 von attraktiven Preisrabatten profitieren. Zum jetzigen Zeitpunkt sind noch Tickets aller Kategorien verfügbar. Die Formel-1-Tickets können platzgenau im Online-Ticketshop unter www.hockenheimring.de oder während der Geschäftszeiten über die Ticket-Hotline +49 (0) 6205 950 222 gebucht werden. Um den Direktverkauf an die Fans mit Bestpreisgarantie zu gewährleisten, können die Wochenendtickets der Kategorie 7 für nunmehr 119 Euro ausschließlich über die Ticket-Hotline gebucht werden.



Kontakt:
Hockenheim-Ring GmbH
Jutta Halter
Am Motodrom
DE-68766 Hockenheim

Tel.: +49 6205 950 0
E-Mail: hospitality[at]hockenheimring.de
Web: www.hockenheimring.de