KOMM MIT: SPORT 2000 neuer Partner der KOMM MIT-Vereinsförderung 09.10.2017

Breitenfussball im Jugendbereich | gemeinnützig | Vereinsförderung

Seit 35 Jahren fördert KOMM MIT den Breitenfußball im Jugendbereich. Jedes Jahr unterstützt die gemeinnützige Gesellschaft aus Bonn die Kinder- und Jugendmannschaften in Deutschland im Zuge ihrer Vereinsförderung mit neuen Trikots, Fußbällen und Förderzuschüssen. Seit diesem Jahr ist SPORT 2000 neuer Partner der KOMM MIT-Vereinsförderung.

Seit über 50 Jahren ist SPORT 2000 dem Fußball verbunden. Mit der Unterstützung der KOMM MIT- Vereinsförderung, die speziell die Vereinsarbeit im Nachwuchsbereich positiv beeinflusst, erweitert das Unternehmen aus Mainhausen sein Engagement im Teamsportbereich im Breitenfußball.

„Uns als SPORT 2000 ist es ein großes Anliegen, Kindern und Jugendlichen den Zugang zu einem erfüllenden Sport zu erleichtern und sie in ihrer Begeisterung zu bestärken. Speziell der Fußball ist so viel mehr als gesunde Bewegung, sondern spielt darüber hinaus eine wichtige gesellschaftliche und soziale Rolle mit enormer integrativer Kraft. KOMM MIT überzeugt uns vor allem mit einem tiefgehenden Gesamtkonzept und natürlich der beeindruckenden Leidenschaft für die Sache. Deshalb gehen wir diese Partnerschaft sehr gerne ein“, sagt SPORT 2000 Geschäftsführer Hans-Hermann Deters. „Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit SPORT 2000. Einen solchen Partner an unserer Seite zu wissen, gibt uns die Sicherheit, dass wir auch in den nächsten Jahren den Kinder- und Jugendfußball mit unserer Vereinsförderung unterstützen können“, ergänzt Markus Egyptien, Geschäftsführer von KOMM MIT.

Alle Vereine, die sich für ein KOMM MIT-Turnier 2018 anmelden, erhalten nicht nur einen 14er-Trikotsatz von adidas, sondern nehmen automatisch an der Verlosung des Jugendförderpreises teil: Hierbei erhält die erstplatzierte Mannschaft einen Förderzuschuss in Höhe von 1.111,- Euro, die zweitplatzierte im Wert von 555,- Euro.

Die gemeinnützige KOMM MIT Gesellschaft fördert zudem die interkulturelle Jugendbegegnung durch die Organisation internationaler Jugendfußballturniere in Europa. Des Weiteren unterstützt die Gesellschaft aus Bonn das ehrenamtliche Engagement im Kinder- und Jugendfußball und stärkt Themen der gesundheitlichen Aufklärung gemeinsam mit der Deutschen KinderKrebshilfe.

Weitere Informationen zu KOMM MIT sind unter www.komm-mit.com zu finden.


Kontakt:
Komm Mit International
Philipp Reinartz
Pützchens Chaussee 202
53229 Bonn

Tel.: +49 228 977 24 0
Email: reinartz[at]komm-mit.com
Web: www.komm-mit.com