Hockenheim: NASCAR Whelen Euro Series kehrt nach Deutschland zurück 14.07.2017

28. - 30. Juli | American Fan Fest | Rahmenserien | Fan-Aktionen | Ausstellung

Ende Juli ist es soweit: Eine der fanfreundlichsten und actionreichsten Rennserien des internationalen Motorsports feiert Hockenheimring-Premiere. Die NASCAR Whelen Euro Series kehrt vom 28. bis 30. Juli 2017 erstmals nach dreijähriger Pause an eine deutsche Rennstrecke zurück. Mit dem American Fan Fest findet das europäische Pendant der amerikanischen Erfolgsserie einen gebührenden Rahmen für das dreitägige Motorsportfest, bei welchem nicht nur vier gewertete NASCAR-Meisterschaftsrennen mit geballter V8-Power auf einer verkürzten Variante der Grand-Prix-Strecke ausgetragen werden, sondern auch zwei erstklassige Rahmenserien den Asphalt im Motodrom zum Glühen bringen und viele Aktionen und Highlights eingefleischte Fans und Familien gleichermaßen begeistern werden.

Motorsport satt – Die Rahmenserien
Auch wenn die Rennen der NASCAR Whelen Euro Series beim American Fan Fest im Fokus stehen werden, sollten sich die Zuschauer die Streckenfights der beiden hochambitionierten Gastserien keinesfalls entgehen lassen.

Gemeinsam stark: Die P9 Challenge und die Sports Car Challenge setzen in diesem Jahr auf Kooperation und gehen zusammen an den Start, was ein volles Starterfeld garantiert. Neben dem American Fan Fest stehen in diesem Jahr noch weitere fünf Läufe im Terminkalender der Rennserie, die mit ihrer Mischung aus Sportprototypen und GT-Fahrzeugen für ein ganz spezielles Le Mans Feeling sorgt.

Die FHR 100 Meilen Trophy feiert 2017 ihre erste Saison, in der gleich vier Läufe bestritten werden. Mit dieser neuen Rennserie erweitert die Fahrergemeinschaft Historischer Rennsport e. V. ihr Motorsport-Portfolio für Autos bis zum Baujahr 1981, um den Bedürfnissen der Fahrer, mit aktuelleren Fahrzeugen starten zu können, Rechnung zu tragen. 

Fans and Families welcome – Das Eventprogramm neben der Strecke
Neben dem rein motorsportlichen Fahrerlager hinter den Boxen, in welchem alle Fans herzlich willkommen sind und man Kontakt zu Teams und Fahrern pflegen kann, wird es auch ein großes American Fan Fest-Areal geben. Viele Show-Acts, Ausstellungen, Händler und American Food werden dort für US-Flair und viel Entertainment auch neben der Rennstrecke sorgen.

So wird einer zweiten großen amerikanischen Motorsportart, dem Drag Racing, eine große Ausstellung mit Demonstrationsfahrten auf der Strecke gewidmet. 18 Dragster-Fahrzeuge und eine Reihe europäischer Stars dieser Extremsportart werden am letzten Juli-Wochenende in Hockenheim vor Ort sein. U. a. werden die Top-Fuel-Piloten Jndia und Urs Erbacher Besuchern ebenso Rede und Antwort stehen, wie NitroHunter Christian Jäger, der erstmals sein neues Bike präsentieren wird, mit dem er drei Wochen später bei den NitrOlympX angreifen will.

Zusätzlich werden eine NASCAR-Ausstellung von Oberndorfer Motorsport sowie eine US-Car- Ausstellung von GeigerCars das Areal in einen Open-Air-Showroom verwandeln, der Liebhabern das Herz höher schlagen lässt.

Bereits für 10 Euro ist ein Freitagsticket erhältlich, ein Ticket für das gesamte Wochenende kostet 40 Euro. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt. Alle Tickets beinhalten den Zutritt zum Fahrerlager und sind über die Ticket-Hotline des Hockenheimrings +49 (0)6205 950 222 oder www.hockenheimring.de buchbar. Gridwalk-Tickets für den Besuch der Startaufstellung kosten 10 Euro pro Tag, sind nur in Verbindung mit einem Tribünentickt gültig und können telefonisch oder per E-Mail an ticketing[at]hockenheimring.de bestellt werden. Das Anmeldeformular für das US-Car-Treffen finden Sie www.hockenheimring.de.

Kontakt:
Hockenheim-Ring GmbH
Jutta Halter
Am Motodrom
DE-68766 Hockenheim

Tel.: +49 6205 950 0
E-Mail: hospitality[at]hockenheimring.de
Web: www.hockenheimring.de