sporteo: Erste Runde des UNIQA ÖFB Cups live übertragen 13.07.2017

Saisonauftakt | TV-Übertragung | Livestream | ORF Sport+ | neue Corporate Identity

Nach dem Finale ist vor der ersten Runde – in keinem Fußballwettbewerb ist die Spanne zwischen Finale und erster Runde so knapp wie im österreichischen Pokal, denn nachdem das Finale des ÖFB-Samsung-Cups den Abschluss der Fußballsaison 2016/17 bildete, ist die erste Runde des neuen UNIQA ÖFB Cups am kommenden Wochenende traditionell der Auftakt für die neue Spielzeit. Dabei werden erstmals alle Spiele der ersten Runde live zu sehen sein.

Die Erwartungshaltung vor dem Finale des letztjährigen ÖFB-Samsung-Cups war groß, denn mit dem Titelverteidiger Red Bull Salzburg und dem Rekordmeister SK Rapid Wien trafen zwei absolute Schwergewichte des österreichischen Vereinsfußballs aufeinander. Und diese Erwartungen wurden mehr als erfüllt – auf und neben dem Rasen. In einem umkämpften Spiel setzten sich am Ende die Bullen aus Salzburg mit 2:1 durch und feierten das vierte Double in Serie. Über 20.000 Zuseher im Wörthersee Stadion in Klagenfurt waren begeistert, denn beide Teams lieferten sich einen engen Pokalfight, der bis weit in die Nachspielzeit offen war.

Kein Wunder somit, dass die Quoten auf ORFeins ebenfalls herausragend waren: bereits in Halbzeit eins saßen 497.000 Zuseher vor den TV-Geräten, in Halbzeit zwei verfolgten im Schnitt 571.000 Personen das Spiel – die Spitze lag beim 13. Livespiel des letztjährigen Cups sogar bei 635.000. Dies ist der beste Wert eines ÖFB-Cupfinales seit 1999. Insgesamt erreichte der Cup 2016/17 eine TV-Quote von 2.047.750 Fußballfans.

Traditionell stehen nun in der ersten Runde des neuen UNIQA ÖFB Cups die Spiele David gegen Goliath im Vordergrund. Erstmalig werden dabei alle 32 Spiele im TV oder Livestream zu sehen sein, beginnend mit ASK Ebreichsdorf gegen Austria Wien am Freitag, 14.07. ab 17:30 Uhr live auf ORF Sport+. Eine Premiere stellt am Samstag dann die erste Cup-Konferenz dar, wenn auf ORF Sport+ in einer Live-Konferenz die Partien Deutschlandsberger SC gegen FC Red Bull Salzburg, FC Lendorf gegen FC Flyeralarm Admira Wacker Mödling, Wiener Sport-Club gegen SV Ried und FC Kitzbühel gegen LASK Linz gezeigt werden. Den Abschluss bildet dann die Übertragung der Begegnung SC Eglo Schwaz gegen Vorjahresfinalist Rapid Wien am Sonntag, um 16:00 Uhr auf Puls 4. Alle übrigen Spiele werden im Livestream übertragen.

Mit dem Start des neuen Naming-Right Partners UNIQA gehen einige Neuerungen einher. Neben einem geänderten CI mit neuem Logo und neuem Claim (Glaube.Wille.Mut.) sorgt vor allem der neue Auftritt auf Facebook und Instagram bei den Fans und Sponsoren für Vorfreude - es wird Zeit, dass die Sommerpause zu Ende ist!

Kontakt:
sporteo
Hanno Egger
Im alten Riet 40
FL-9494 Schaan

Tel.: +423 373 5511
E-Mail: h.egger[at]sporteo.cc
Web: www.sporteo.cc