FIFA Museum: Neues Kulturprogramm präsentiert 28.06.2017

Podiumsdiskussionen | Lesungen | Filmabende | Sonderausstellung | "Die sechs Fussballkontinente"

Podiumsdiskussionen, Lesungen, Filmabende und eine Sonderausstellung: Ab Juli 2017 präsentiert das FIFA World Football Museum in Zürich sein neues Kulturprogramm. Unter dem Leitthema "Die sechs Fussballkontinente" stehen für das dritte Quartal des Jahres mehr als 50 verschiedene Veranstaltungen auf dem Programm.

Fussball ist ein Kulturgut, mit dem sich verstärkt auch Künstler und Intellektuelle kreativ und kritisch auseinandersetzen. Bildung, Kunst und Geschichte bilden daher die gemeinsame Klammer für die neue Veranstaltungsreihe im Museum. Unterschiedliche Formate beleuchten die Fussballkultur aus verschiedenen Blickwinkeln. Damit richtet sich das Kulturprogramm nicht nur an Fussballfans, sondern bietet auch unterschiedlichste Highlights für Kinder, Familien oder klassische Museumsbesucher.

"Mit dem Kulturprogramm bieten wir verschiedensten Themen rund um den Fussball eine Plattform. Wir wollen den Fussball mit all seinen Facetten allen Interessierten näher bringen. So kann sich das Museum zu einer vielfältigen Begegnungsstätte für ein breit interessiertes Publikum entwickeln", erklärt Museumsdirektor Marc Caprez.

Der Weltfussball ist in sechs kontinentale Konföderationen aufgeteilt. Die erste Ausgabe des Kulturprogramms zeigt auf, wie der Fussball weltweit erlebt, wahrgenommen oder verfolgt wird. Eine Podiumsdiskussion mit Fussballpersönlichkeiten von verschiedenen Kontinenten geht beispielsweise der Frage nach, ob eine einheitliche globale Fussballkultur existiert oder ob jede Weltregion ihr eigenes Fussballverständnis entwickelt.

Weitere Veranstaltungen: Die Fotoausstellung "SOLD OUT!" präsentiert in Vergessenheit geratene Bilder von Fans in Afrika. Der ehemalige Schweizer Nationaltrainer und zweimalige Champions-League-Sieger Ottmar Hitzfeld spricht im "Coach's Corner" über Taktiken und Mentalitäten. Neu offeriert das FIFA World Football Museum zudem wöchentlich zwei öffentliche Themenführungen, die jeweils dienstags und sonntags ohne Zusatzkosten angeboten werden.

Zum Kulturprogramm

Kontakt:
FIFA Museum AG
Oliver Vrieze
Seestrasse 27 P.O. Box
CH-8027 Zürich

Tel.: +41 43 388 25 20
E-Mail: oliver.vrieze[at]fifamuseum.org
Web: www.fifamuseum.com