Swisscom: Neue Technologie bei LED-Banden in Raiffeisen Super League 17.05.2017

Verbesserte Bildqualität | VirtualAds | Content Production | Social Media | Fan Engagement

In der Raiffeisen Super League kommt ab der Saison 2017/18 die neuste Technologie von LED-Banden zum Einsatz. Neben verbesserter Bildqualität enthalten diese auch den Standard für virtuelle Bandenwerbung von VirtualAds.

Die Swisscom Event & Media Solutions AG ist bereits seit 2012 für die Mehrzahl der Fussballclubs der Raiffeisen Super League die Providerin für das LED-Bandensystem. Nun konnte sie sich Vertragsverlängerungen für sieben Clubs sichern und kümmert sich neu auch um die Content Production und das Operating. Zum Einsatz kommt die neueste Generation von LED-Banden, welche nebst einer noch besseren Bildqualität auch über ein sehr flexibles Content Managment System verfügt. Es kann zum Beispiel direkt an einen Social Media Channel angebunden werden und so Fan Engagement Aktionen zulassen.

Die spannendste Neuerung jedoch ist die Möglichkeit für virtuelle Bandenwerbung der neuesten Generation. Diese Technologie wird den Werbemarkt in Sachen Fernsehübertragung in den nächsten Jahren revolutionieren.

Multiple Werbeeinblendungen dank VirtualAds Technologie

Mit der neuen Technologie, welche in der Raiffeisen Super League zum Saisonstart noch nicht zum Tragen kommt, ist es möglich, während desselben Fussballspiels im Stadion und in der Fernsehübertragung unterschiedliche Werbung einzublenden. Das heisst, dem Zuschauer zu Hause wird etwas anderes angepriesen als dem Fan vor Ort. Die Werbeeinblendung kann sogar zwischen dem TV-Zuschauer in Basel und dem in Luzern variieren. Geht man noch einen Schritt weiter, so wird der Fernseh-Zuschauer aufgrund seines Sehverhaltens genau auf ihn respektive den Haushalt zugeschnittene Werbung erhalten.

Marc Blindenbacher, Product Owner LED bei Swisscom Event & Media Solutions ist von den Entwicklungsmöglichkeiten dieses Werbemittels überzeugt: „Die Transformation weg vom linearen TV erhöht die Werberelevanz von Live Sport Events. Die digitale Bandenwerbung ermöglicht bereits heute mehr Werbeeinnahmen durch höhere Rotationen und reduziert den Kostenaufwand für die Produktion der Werbemittel. Die Integration der virtuellen Technologie bietet in Zukunft noch mehr Möglichkeiten im Bereich Sportvermarktung."


Kontakt:
Swisscom Event & Media Solutions AG
Martina Banini
Binzstrasse 7
CH-8045 Zürich

Tel.: +41 58 224 43 37
E-Mail: martina.banini[at]swisscom.com
Web: www.swisscom.ch/SEM