1. FC Nürnberg: Crowdfunding-Kampagne für Max-Morlock-Stadion 19.04.2017

Fußballstadion Nürnberg | Umbenennung | 14. Mai | 800.000 Euro

Noch ein Monat verbleibt für die Crowdfunding-Kampagne „Max-Morlock-Stadion gemeinsam möglich machen“ zur Umbenennung des Nürnberger Stadions. Bis zum 14. Mai sollen 800.000 Euro zusammen kommen.

Vor zwei Wochen fiel der Startschuss zur Kampagne. Das Ziel ist es, das Stadion des 1. FC Nürnberg in Max-Morlock-Stadion umzubenennen. Am 14. Mai, müssen die 800.000 Euro dann zusammengekommen sein. (Erklärung zur Crowdfunding-Kampagne). Die Idee zur Umbenennung gründet auf dem langjährigen Wunsch der Fans des 1. FC Nürnberg und der Bevölkerung. Was bisher am Geld sowie einem passenden Konzept scheiterte, soll nun mit der Crowdfunding-Kampagne realisiert werden.

Diese Hommage an die Vereins- und Stadtlegende Max Morlock möchte die Nürnberger Consorsbank unbedingt im Verbund mit Fans, Bürgerinnen und Bürgern sowie der regionalen Wirtschaft möglich machen. Anstelle eines klassischen Namen-Sponsorings sollen mit der Aktion Bürger, Fans und Unternehmen dazu aufgerufen werden sich für dieses gemeinsame Anliegen zu engagieren.

Termintipp - 2. NAMING RIGHT SUMMIT:

Am 15. Mai 2017 findet in der Commerzbank-Arena Frankfurt der 2. Naming Right Summit statt. Unter anderem auf der Bühne: AEG, Live Nation, Consorsbank, Tipico, Nielsen Sports und viele mehr. Weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

Quelle: Stadionwelt | www.stadionwelt.de