Chocolato: „Neun von zehn Menschen lieben Schokolade, der Zehnte lügt" 06.04.2017

Interview | FRAU & MARKE | Ronald Arndt | Image | Lifestyle | Lebensmittel

Ronald M. Arndt, Geschäftsführer von Chocolato zeigt im Interview mit der ESB viel Humor. Dass er mit seinem Produkt Frauen verführen kann, weiss er ganz genau.

Womit und wodurch sprechen Sie bei Chocolato ihre weibliche Kundschaft an?


RA: Nicht etwa 80%, bei Chocolato sind sogar rund 95% ihrer Gegenüber Frauen! Da wir mit Chocolato hauptsächlich Mailings für Unternehmen anbieten, sollten wir mit Frauen sehr gut auskommen. Männer spielen da eine untergeordnete Rolle. Eigentlich irre oder? Aber da auch jeder neunte von zehn Menschen Schokolade liebt (und der zehnte wahrscheinlich lügt), haben wir zumindest mit unserem Produkt großes Glück. Denn nichts verführt mehr :) Aber Spaß beiseite: wir lieben nicht nur unsere Schokolade, sondern auch gutes Design und sind für den ein oder anderen Spaß immer zu haben. Und für Beides lassen sich Frauen in der Regel schnell begeistern.

Welche Themen rund um die Zielgruppe Frau werden Sie in Ihrem Vortrag bei FRAU & MARKE aufgreifen?

RA: Zunächst werde ich kurz auf unsere Zielgruppe eingehen. Anschließend stelle ich dar, worüber wir unsere Kunden im Allgemeinen erreichen. Hierfür haben wir bei Chocolato einige spannende Ansätze gefunden, auch explizit für Frauen, und experimentieren immer weiter. Frauen erfinden sich jeden Tag neu, legen Wert auf ihr Äußeres (mehr als die meisten Männer), und vor allem auf eine gewissen Art von geheimnisvoller, überraschender Andersartigkeit, die Sie vermitteln möchten. Auch wir von Chocolato möchten diese Art von Anderssein zum Ausdruck bringen. Wir wollen nicht als der abgedroschene Versender von Werbeartikeln im Markt auftreten. Vielmehr zählt bei uns das Erlebnis, der Stil und die Eleganz im Einklang mit schokoladigen Botschaften. Und auf jeden Fall wird es eine besondere Überraschung aus dem Hause Chocolato geben, für Frauen und Männer!

Was glauben Sie von welchen anderen Vorträgen können Sie bei FRAU & MARKE besonders profitieren?

RA: Johann Miess gründete sein Unternehmen JONNY M. in meiner Heimatstadt. Da war ich zwar noch nicht im Alter um Gewichte zu stemmen, aber ich konnte seither die Entwicklung der Marke an immer mehr Standorten, bis hin zum eigenen Golfplatz, verfolgen. Ein echtes Vorbild, was er als Unternehmer auf die Beine gestellt hat. Da kann es nur spannend sein, weitere Einblicke in die Mehrmarken-Strategie zu erhalten. Und ich freue mich auf den Vortrag rund um “Germany’s Next Topmodel”. Schließlich begleitet mich das Format seit vielen Jahren, wenn meine Frau sich wieder mal die Fernbedienung zuerst geschnappt hat.

FRAU & MARKE:

Zur Homepage
Zum Programm
Zur Anmeldung