WOMAN: "..das ist kein Klischee, sondern Realität.." 06.04.2017

Interview | FRAU & MARKE | Gabriele Kindl | WOMAN DAY | Community | Lifestyle

Gabriele Kindl ist Managing Director bei WOMAN und spricht darüber, wie beim Shopping-Day in Österreich die Läden gestürmt werden.

Mit dem WOMAN DAY bedienen sie ein Klischee, ist dies noch zeitgerecht?

GK:
Der WOMAN DAY ist von der Magazinmarke abgeleitet und bietet in über 5.000 Stores viele Einkaufsvorteile Das gilt natürlich nicht nur für Frauen! Alle dürfen vom WOMAN DAY profitieren, auch Kids und Männer. Wenn das Klischee Frauen & Shoppen angesprochen ist: gemäß Nielsen werden 80 % aller Kaufentscheidungen von Frauen getroffen, zu 90 % bei den Dingen des täglichen Bedarfs. Somit kein Klischee, sondern Realität.Was zeichnet die Attraktivität des WOMAN DAY aus? WOMAN sorgt gemeinsam mit den Partnern für ordentlich Trubel in Österreichs Einkaufsstraßen, Shoppingcentern und Onlineshops. Der WOMAN DAY wird immer größer und vielseitiger. Shopping mit allen Sinnen ist angesagt. Unsere Partner im Handel können einen der umsatzstärksten Tage des Jahres verbuchen. Sie alle profitieren von der umfangreichen Bewerbung und Aktivierung der Shopping-Community über alle Kanäle, verstärkt durch Social-Media-Aktionen und Promotions. So gewinnen alle: Die WOMAN LeserInnen kommen in den Genuss toller Rabatte, und unsere Partner freuen sich über den Ansturm am POS und die Neukundengewinnung.“

Welche Partner-Shops haben am WOMAN DAY besonders Erfolg?

GK:
Der Erfolg im Handel und in Webshops sorgt jährlich für Neuzugänge auf der Liste der WOMAN DAY Partner, quer durch alle Branchen. Dominierend sind natürlich die Fashion-, Kosmetik- und Schmuckbranche. Aber auch der Lebensmittelhandel, Möbel/Wohnen, Banken, die Gesundheits- und Tourismusbranche erfreuen sich an diesem umsatzstarken Tag. Seit Herbst sind nun auch österreichweit viele Shoppingcenter als Partner an Bord und freuen sich über hohe Besucherzahlen. Kräftigen Support gibt’s in WOMAN, auf WOMAN.at und am POS mit Promotions und Aktionen, wie zum Beispiel dem Fixstarter Goodie Bag, das längst Kultstatus bei der Shopping-Community hat. Außerdem wird im TV, im Hörfunk, online, outdoor und auch im Print mit einem Werbewert von insgesamt rund 600.000 Euro geworben.

Zielgruppe Frau: Wie würden Sie die Shopperinnen charakterisieren? Sind es Schnäppchenjägerinnen?


GK: Die vielen Reaktionen und Anfragen an die Redaktion zum und am WOMAN DAY zeigen uns jedes Jahr, wie viel Freude vor allem die Frauen Österreichs daran haben, alleine oder auch mit dem Partner oder Freundinnen auf Einkaufsbummel zu gehen.Das meist gemeinsame Erlebnis steht im Vordergrund, viele nehmen sich einen Urlaubstag, genießen das Einkaufen und profitieren, Teil der WOMAN-community zu sein.

FRAU & MARKE:https://frau-marke.de/

Zur Homepage

Zum Programm
Zur Anmeldung