Cashback-System wee setzt auf Emotionalisierung 16.03.2017

CP/CONSULT Consulting Services | weeCONOMY | Emotionalisierung | Cashback | Boxsponsoring

Die Markenkampagne zur Einführung des neuen Cashback-Systems wee startete im Dezember 2016 in neun europäischen Ländern. Seit Samstag – mit der SES Box-Gala in Prag – flankiert die weeCONOMY AG diese Testkampagne in einer zusätzlichen Ausbaustufe mit der Emotionalität des Profi-Boxsports. Das in Kreuzlingen ansässige Schweizer Unternehmen setzt mit seinem Engagement beim Boxen auf eine Strategie, bei der drei unterschiedliche Projekte miteinander vernetzt und umgesetzt werden. Offensichtliche Synergien helfen, die jeweiligen Projektziele im Rahmen eines ehrgeizigen Masterplans erfolgreich umzusetzen.

„Mit der reichweitenstarken TV-Präsenz der drei SES Box-Galas im März und April erhält unsere Marke wee einen zusätzlichen Impuls bei der Markenbekanntheit“, so weeCONOMY- Gründer und Visionär Cengiz Ehliz (46). „Insbesondere im deutschsprachigen Raum erreichen wir mit der Übertragung der Kampfabende von Leipzig am 18. März und Erfurt am 22. April durch den MDR, Mitglied im Verbund der ARD, ein Millionenpublikum.“ Für den global agierenden Geschäftsmann mit oberbayerischen Wurzeln, der in seiner Jugend selbst als erfolgreicher Amateurboxer im Ring stand, bietet die Faszination Boxen einen zusätzlichen Anreiz: „Im Rahmen einer Studie haben wir festgestellt, dass viele unserer internationalen Geschäftspartner noch nie beim Profi-Boxen waren, sich dies aber wünschen. Was liegt also näher als einmalige Box-Events mit Hospitality, Business-Meetings oder Schulung für unsere Salesforce zu verknüpfen?“ 

Damit aber nicht genug: Neben Box-Eventsponsoring mit medialer Kapitalisierung setzen die Schweizer auch auf Personality-Sponsoring von jungen Boxern mit Perspektive. „Wir haben mehrere vielversprechende Kandidaten über einen längeren Zeitraum gescoutet und uns nach intensiven Gesprächen für den 23-jährigen Emre Cukur entschieden, der im Super- Mittelgewicht in den vergangenen 12 Monaten fünf Profikämpfe souverän gewonnen hat und bei der Erfurter Box-Gala an den Start geht,“ vertieft der Unternehmer. Die damit verbundenen Ziele sind klar: Der gleichermaßen ehrgeizige wie sympathische Jungprofi mit dem Kampfnamen „The Lion jr.“ soll als Markenbotschafter von wee sukzessive aufgebaut werden und in den nächsten zwei Jahren den Weltmeistertitel erkämpfen. Verantwortlich für dieses ehrgeizige Projekt ist Vater Levent Cukur, 49, u.a. Ex-Profi-Boxweltmeister 2002 im Leichtgewicht, der als Trainer und Promoter die Karriere seines Sohnes navigiert.

Unter dem Motto „Synergien nutzen“ haben weeCONOMY, Levent Cukurs Münchener Boxschmiede LEO ́s Box Gym und die Magdeburger SES-Boxpromotion ein soziales Brennpunkt-Projekt für Kinder und Jugendliche konzipiert, das unter dem Dach des gemeinnützigen Vereins weeCHARITY for Kids e.V angesiedelt wird. Unter dem Titel „weeCHARITY Kids Streetwork: Fairplay Boxen“ erhalten sozial benachteiligte Kids die Möglichkeit, Boxen spielerisch zu erfahren. Erfahrene Trainer, aktiv eingebundene Profiboxer wie Emre Cukur als authentische Projekt-Botschafter und Pädagogen vermitteln im Rahmen des Projektes den verantwortungsbewussten Umgang mit der eigenen Körperstärke, Handlungsleitfäden für diszipliniertes körperliches und geistiges Training sowie einen respektvollen zwischenmenschlichen Umgang in unserer Gesellschaft.

Siana Petrova, Vorstandsvorsitzende dieser Charity-Einrichtung unter dem Markendach von wee unterstreicht die Bedeutung des neuen Projektes: „Wir führen gerade die finalen Gespräche mit verschiedenen Grundschulen im Münchener Westen für unseren Master. Mit den Erfahrungen aus diesem Piloten werden wir das Projekt in Deutschland und darüber hinaus weiter multiplizieren. Neben anderen Aktivitäten unserer Charity, bei denen wir im vergangenen Jahr gut 40.000 Euro für die medizinische Behandlung von einzelnen Kindern in Slowenien und der Slowakei gespendet haben, möchten wir nun das ungewöhnliche Thema Boxen in allen Facetten nutzen, um benachteiligte Kinder und Jugendliche fit für unsere Gesellschaft zu machen. Dabei binden wir durchweg professionelle Partner ein, die wie wir für die Philosophie der weeCHARITY brennen und ihre Kompetenzen unentgeltlich zur Verfügung stellen.“

Kontakt:
weeCONOMY AG
c/o CP/CONSULT Consulting Services
Tilmann Meuser
Max-Keith-Straße 66
DE-45136 Essen

Tel.: +49 201 890699-15
E-Mail: meuser[at]cp-cs.de
Web: www.cp-cs.de